[Info] Bitte umgehend bei PayPal melden. von Konflikt Maxis-babywelt.de ([email protected])

Am Montag, den 03. Oktober 2016 (Tag der deutschen Einheit) wurden durch unbekannte Dritte die folgenden E-Mails in deutscher Sprache versendet:

20161003_info_bitte_umgehend_bei_paypal_melden

Betreff: [Info] Bitte umgehend bei PayPal melden.

Absender: Konflikt Maxis-babywelt.de ([email protected])

Willkommen bei PayPal – 03.10.2016

Sehr geehrte Kundin, Sehr geehrter Kunde,

Eine Prüfung der unten stehenden Transaktion hat ergeben, dass sie möglicherweise nicht durch Sie autorisiert wurde. Daher wurde diese Transaktion zurück gerufen. Alle Details zu dieser Zahlung finden Sie in Ihrer PayPal-Kontoübersicht.
Es kann einige Minuten dauern, bis die Transaktion in Ihrem Konto angezeigt wird.
Händler: www.maxis-babywelt.de
[email protected] +49 (0)421 / 34635
maxis-babywelt.de (Order #DE-835624PP)
Betrag: 390,89 EUR.
Zahlung gesendet an: [email protected]
Rechnungsnummer: DE-845624PP
Um weiteren Betrug zu verhindern, wurde Ihr PayPal-Konto bis auf weiteres gesperrt!
Wir bitten Sie daher ihr PayPal-Konto mit nachfolgendem Link (Weiter zu PayPal) zu bestätigen um die Einschränkung Ihres Kontos aufzuheben.
Hinweis: Kommen Sie dieser E-Mail innerhalb 24 Stunden nicht nach, ist die Freischaltung nur über den Postweg möglich. Dabei wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 29,90€ fällig, welche wir anschließend von Ihrem Konto abbuchen werden.

Ihr PayPal-Team
——————————————————————————–
Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail. Wenn Sie Hilfe benötigen, loggen Sie sich in Ihr PayPal-Konto ein und klicken Sie auf Hilfe.

Weiter zu PayPal

Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Weder PayPal, noch Maxis Babywelt haben mit der E-Mail etwas zu tun! Klicken Sie daher nicht auf den Link und geben Sie nicht Ihre Zugangsdaten ein!

PayPal hat eine Informationsseite zu Phishing. Leiten Sie Phishing-Mails mit PayPal-Bezug an [email protected] weiter!

Die Domain info-paypal.sicher-shoppen-support.com gehört nicht zu PayPal! Viele Browser warnen bereits vor dem Aufruf der Seite:

20161003_info_bitte_web0

Betrügerische Website!

Die Webseite auf info-paypal.sicher-shoppen-support.com wurde als betrügerische Website gemeldet und auf Grund Ihrer Sicherheitseinstellungen blockiert.

Betrügerische Websites versuchen Sie dazu zu bringen, etwas Gefährliches zu machen, z.B. Software zu installieren oder private Informationen wie Passwörter, Telefonnummern oder Kreditkartendaten Preis zugeben.

Falls Sie auf dieser Seite irgendwelche Daten eingeben, müssen Sie mit Identitätsdiebstahl oder sonstigem Betrug rechnen.

 

Eine gefälschte Anmeldeseite würde Sie zur Eingabe der E-Mail-Adresse und des PayPal-Passwortes auffordern. Geben Sie hier keine Daten ein! Alle Angaben würden an unbekannte Dritte übermittelt. Bereits nach Eingabe dieser beiden Daten könnte Ihr PayPal-Konto missbraucht werden!

20161003_info_bitte_web1

PayPal

Anmeldung

E-Mail-Adresse
Passwort
Weiter

Nach der Anmeldung werden Ihre Eingaben angeblich überprüft…

20161003_info_bitte_web2

PayPal

PayPal-Anmeldung

Ihre Eingaben werden nun geprüft, bitte haben Sie ein wenig Geduld.

 

… bevor Sie nach weiteren Daten wie Name, Anschrift oder Geburtsdatum gefragt werden. Geben Sie auch hier keine Daten ein, da es sich um eine nachgebaute / gefälschte Seite handelt, die nicht zu PayPal gehört!

20161003_info_bitte_web3

PayPal

Persönliche Daten

Verifizierung erforderlich

Bitte geben Sie Ihre persönlichen hinterlegten Daten vollständig ein.

Vorname Nachname
Tag Monat Jahr
Straße und Hausnummer
Postleitzahl Ort
Weiter

 

Anschließend sollen Sie noch Ihre Bankverbindung sowie Kreditkarte ergänzen. Geben Sie hier keine Daten ein! Die unbekannten Dritten könnten sonst anschließend auch Ihre Kreditkarte missbrauchen!

20161003_info_bitte_web4

PayPal

Zahlungsmittel

Bitte geben Sie Ihre Zahlungsmittel ein.

Kartentyp (Amex, MasterCard, Visa)
Kartennummer

Gültig bis (MM / JJJJ): Monat Jahr
Kartenprüfnummer ( ? )
Verfügungsrahmen Ihrer Kreditkarte ( ? )

Kontoinhaber
Abrechnungskonto
Bankleitzahl

Verifizierung fortführen

Ihre Daten werden mittels 4096-Bit Verschlüsselung an PayPal übertragen.

 

Je nach Kreditkarte werden weitere Daten benötigt. Die Betrüger prüfen daher, ob noch weitere Angaben notwendig sind…
20161003_info_bitte_web5

PayPal

Prüfung Ihrer Zahlungsmittel

Ihre Zahlungsmittel werden nun geprüft, bitte haben Sie ein wenig Geduld.

Verified by VISA
MasterCard SecureCode

 

… und fragen Sie danach. Bei der VISA-Card werden Sie z. B. nach dem Verified by VISA-Passwort gefragt. Bei der MasterCard werden Sie nach dem MasterCard SecureCode gefragt. Geben Sie hier keine Daten ein! Mit diesem Passwort wäre ein Missbrauch der Kreditkarte möglich! Ihre Eingaben gehen nicht an PayPal, sondern an unbekannte Dritte!

20161003_info_bitte_web6

PayPal
Sicherheits-Verfahren

PayPal
MasterCard SecureCode

Händler: PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie
Datum:19:37:19 – 04.10.2016
Kartennummer:XXXX XXXX XXXX XXXX
Persönliche Begrüßung:Hallo (Vorname)
Securecode:

Abschließen Nicht registriert

Ihre Daten werden mittels 4096-Bit Verschlüsselung übertragen.

 

Nach Eingabe aller Daten würden Sie auf die echte Seite von PayPal weitergeleitet. Ihre Eingaben sind aber bei unbekannten Dritten gelandet!

20161003_info_bitte_web7

PayPal

Bestätigung erfolgreich abgeschlossen

Bestätigung erfolgreich

Ihre Bestätigung verlief erfolgreich.
Wir bedanken uns bei Ihnen herzlichst für Ihr Verständnis und bitten die Umstände zu entschuldigen.

Sie können sich nun wie gewohnt in Ihrem PayPal-Konto anmelden.

Sie werden in Kürze weitergeleitet …

 

Haben Sie die Daten eingegeben? Dann empfiehlt PayPal folgendes:

20160910_paypal_email_tipps

Hilfe! Ich habe auf eine Phishing-E-Mail geantwortet!

Falls Sie aufgrund einer Phishing-E-Mail personenbezogene Daten
preisgegeben haben oder vermuten, dass jemand unberechtigt auf Ihr Konto
zugreift, sollten Sie umgehend Ihr Passwort und Ihre Sicherheitsfragen
ändern.

Zusätzlich sollten Sie den Fall an PayPal melden, damit wir Sie
unterstützen können.

1. Öffnen Sie ein neues Browserfenster und geben Sie in der
Adresszeile www.paypal.com ein.
2. Loggen Sie sich ein.
3. Klicken Sie auf „Sicherheits-Center“.
4. Klicken Sie auf „Problem melden“.
5. Klicken Sie auf „Nicht genehmigte Transaktion“.
6. Klicken Sie auf „Unbefugter Kontozugriff“.

Wir möchten uns für Ihre Mitarbeit bedanken.

Jede E-Mail zählt. Durch Ihre Weiterleitung einer verdächtigen E-Mail an
[email protected] haben Sie dazu beigetragen, sich selbst und andere vor
Identitätsdiebstahl zu schützen.

Vielen Dank!
Ihr PayPal-Team

 

Außerdem empfehle ich:

  • Erstatten Sie – neben der Änderung und Passwort – eine Anzeige bei der Polizei.
  • Ändern Sie das Passwort auch bei anderen Diensten (wie z. B. E-Mail-Adresse, eBay, Amazon, Facebook, Twitter, …).
  • Wenden Sie sich ebenfalls an Ihre Bank, da die Täter Ihre Kreditkartendaten haben. Lassen Sie ggf. Ihre Kreditkarte sperren, da die Daten missbräuchlich verwendet werden können.

 

Können Sie sich mit dem Passwort nicht mehr anmelden?

Dann haben die Betrüger vielleicht Ihr Passwort geändert. Wenden Sie sich umgehend an PayPal und lassen Sie Ihren Zugang sperren!

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.