Arbeitsvermittlung Online Angebote für November 2016 von Gross Dienstleistungen ([email protected])

Bei der folgenden E-Mail handelt es sich nicht um ein Stellenangebot oder eine Arbeitsstelle, sondern Sie sollen als Finanzagent geworben werden. Achtung: Die Tätigkeit als Finanzagent ist strafbar (Geldwäsche)! Am Ende werden Sie den Schaden haben! Reagieren Sie deswegen nicht auf die E-Mail vom Donnerstag, den 17. November 2016 und antworten / bewerben Sie sich nicht!

20161117_arbeitsvermittlung

Betreff: Arbeitsvermittlung Online Angebote für November 2016
Absender: Gross Dienstleistungen ([email protected])

Sehr geehrte(r) (Vorname Nachname),

unser Unternehmen ist eine moderne und kundenfreundliche Firma, die ein hohes Gehalt und viele Vorteile für die Mitarbeiter bietet. Das Ziel Ihrer Arbeit ist die Finanzoptimierung und Handel mit Bitcoins. Jeder kann bei uns ohne Einarbeitung sofort anfangen Geld zu verdienen.

Unsere Gesellschaft bietet Ihnen einen lohnenswerten Zusatzverdienst bis zu 4400 Euro im Monat an, bei nur einigen Stunden pro Woche. Ihre Arbeitszeit ist flexibel und kann Ihren Anforderungen angepasst werden. Der Bewerber hat keine eigenen Ausgaben und muss keine besonderen Kenntnisse mitbringen.

Ihre Aufgabe ist es die Bitcoins für unsere Kunden zu erwerben, das Geld dafür überweisen wir Ihnen im Voraus und Ihren Verdienst von 20% behalten Sie gleich ein.

Wenn Sie Interesse haben, wollen wir Sie kennenlernen.
Dafür senden Sie uns eine Email an: [email protected]

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Gross Dienstleistungen

Zu Händen von:

(Vorname Nachname)
(In der Trift 7)
(PLZ und Wohnort)

Tel. (Telefon-Nr.)

 

Mit „[…] nur einigen Stunden pro Woche […]“ werden Sie sicher nicht legal 4.100 Euro pro Monat verdienen. Bei der Tätigkeit „[…] Finanzoptimierung und Handelt mit Bitcoins […]“ bzw. „[…] Bitcoins für unsere Kunden zu erwerben, das Geld dafür überweisen wir Ihnen im Voraus […]“ wird die Tätigkeit von Finanzagenten bzw. Geldwäsche beschrieben. Bei Ausübung dieser Tätigkeit machen Sie sich strafbar! Reagieren Sie daher nicht auf diese E-Mail!

Kommentar(e)

6 Kommentare

  • So einen Schmarren habe ich auch gerade in meinem Postfach gefunden!
    Was denken Die sich?
    Das ist jetzt schon die 4. Aufforderung,mitzumachen. Sehr sinnig ist,daß der Server in den USA sitzt und somit kaum erreichbar ist. Bei mir war es „Wolf Dienstleistungen“.
    Ich werde mich hüten,da zu antworten.

  • Martje Logemann

    Ich habe eine solche email auch bekommen, mit der bitte zu der folgenden email zu antworten
    [email protected]

  • Heute kam eine Mail mit fast identischen Inhalt, hier der Inhalt:

    Zitat:
    „Sehr geehrte/r Hans Mustermann,

    unsere Gesellschaft ist eine moderne und kundenfreundliche Firma, die ein hohes Gehalt und verschiedene Vorteile für die Mitarbeiter anbietet. Der Schwerpunkt Ihrer Arbeit ist die Geldflussoptimierung und Trading mit Coins. Jeder kann bei uns ohne Einarbeitung sofort beginnen Geld zu verdienen.

    Unsere Firma bietet Ihnen einen attraktiven Verdienst bis zu 3600 Euro im Monat an, bei nur wenigen Stunden pro Woche. Ihre Arbeitszeit ist variabel und kann Ihren Wünschen angepasst werden. Der Mitarbeiter hat keine eigenen Ausgaben und muss keine technische Fähigkeiten mitbringen.

    Ihre Aufgabe ist es die Coins für unsere Kunden zu erwerben, das Geld dafür erhalten Sie im Voraus und die Provision von 20% behalten Sie gleich ein.

    Wenn Sie interessiert sind, wollen wir Sie kennenlernen.
    Dazu senden Sie uns eine Email an: [email protected]

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

    Kehl AG

    Adressiert an:

    Kopfdaten:
    Received from mout.kundenserver.de ([212.227.126.133]) by mx-ha.web.de (mxweb102 [212.227.17.8]) with ESMTPS (Nemesis) id 0LhPP2-1c9Q1o0Yfw-00maWY for ; Mon, 23 Jan 2017 06:40:48 +0100

    Received rom infong-fr5.kundenserver.de (infong-fr5.clienthosting.fr [212.227.221.42]) by mrelayeu.kundenserver.de (node=mreue007) with ESMTP (Nemesis) id 0LwjiG-1cTIKl3ixM-016PJg; Mon, 23 Jan 2017 06:40:47 +0100

    Received from 62.210.246.163 (IP may be forged by CGI script) by infong-fr5.kundenserver.de with HTTP id 0ZmmMk-1c6PdA3X5D-00mGY2; Mon, 23 Jan 2017 06:40:47 +0100

    X-Sender Info

  • Mail kam heute an…
    An wen kann man den vorhersehbaren Betrug zwecks startende Polizeiermittlungen zur Verfügung stellen?

  • Auch bei mir eine entsprechende Mail ([email protected])- gelandet – hab diese an die Adresse des BSI (Bundesamt für Sicherheit) gesandt. –

  • Heute habe ich ebenfalls die Email erhaten mit der Bitte die Bewerbung an [email protected] zu senden. Absender: Schulz GmbH
    [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.