Notice! von SUPPORT ([email protected]) oder E-Mail von GMX ([email protected])

Am Donnerstag, den 17. November 2016 wurden durch unbekannte Dritte verschiedene E-Mails in deutscher Sprache versendet, die Sie zum Login mit Ihren GMX-Zugangsdaten in einer betrügerischen Seite auffordern:

20161117_gmx_email1

Betreff: Notice!
Absender: SUPPORT ([email protected])

sehr geehrter

Ihre gesendete E-Mails und Incoming ist gesperrt. Grund: Daily Mail Bounce Count Grenzwert überschritten [Bounce count = 20] Bitte folgen Sie dem Link selbst zu entsperren:

UnblockHere

Dies ist eine automatisierte Nachricht, bitte auf diese E-Mail antworten nicht, weil dieses Postfach nicht überwacht wird – The Mail Product Team

Vielen Dank!

Gmx Administrator

 

20161117_gmx_email2

Betreff: E-Mail
Absender: GMX ([email protected])

Liebe (Benutzername)@gmx.de,

Sie haben die Speichergrenze von Ihrer Mailbox erreicht .

Sie möglicherweise nicht in der Lage, neue Nachrichten senden oder empfangen

Bitte klicken Sie Ihre e-Mail unten , um Ihre Mailbox zu erneuern,

(Benutzername)@gmx.de

System Administrator.
GMX Mail Team

Achtung: In beiden Fällen handelt es sich um betrügerische E-Mails! Die Nachrichten wurden nicht von GMX versendet! Der Anbieter hat mit den E-Mails nichts zu tun!

Melden Sie solche Phishing-Mails an GMX. Der Anbieter hat hierzu ein Meldeformular.

Vor dem Aufruf der Domain bman.co.za warnen bereits einige Browser. Klicken Sie daher nicht auf den Link und geben Sie keine Zugangsdaten ein!

Eine nachgebaute (ältere) GMX.ch / GMX Schweiz – Seite würde Sie zum Login auffordern.

20161117_gmx_web2

Nach Eingabe der Zugangsdaten würde folgende Meldung erscheinen:

20161117_gmx_web3

Account Update was Successfull!!!

Danach werden Sie zwar auf die echte gmx.ch – Seite weitergeleitet. Ihre Anmeldedaten wurden aber per E-Mail an unbekannte Dritte übermittelt!

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.