Wichtiger Hinweis von Sparkasse Geseke ([email protected])

Am Dienstag, den 10. Januar 2017 wurde durch unbekannte Dritte die folgende betrügerische E-Mail in deutscher Sprache versendet. Die E-Mail stammt nicht von der Sparkasse Geseke! Klicken Sie daher nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

Betreff: Wichtiger Hinweis
Absender: Sparkasse Geseke ([email protected])

Sparkasse Geseke

Aktualisierung des Kunden-Status.

Der Technische Dienst der Bank führt die planmässige Aktualisierung der Software durch. Für die Aktualisierung der Kundendatenbank ist es nötig, Ihre Bankdaten erneut zu bestätigen. Dafür müssen Sie unseren Link besuchen, wo Ihnen einen spezielles Formular Zum ausfüllen angeboten wird.

Diese Anweisung wird an allen Bankkunden gesandt und ist zum ausfüllen erforderlich: Klicken Sie auf den unten stehenden Link

https://bankingportal.sparkasse-geseke.de/portal/unterstützen

Nach Vervollständigung dieses Schrittes werden Sie von einem
Mitarbeiter unseres Kundendienstes zum Status Ihres Kontos
kontaktiert.

Wir Entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.

Danke, dass Sie und ausgewahlt haben.
Herzliche Grüße
Sparkasse Online Banking

Achtung: Es handelt sich um eine betrügerische E-Mail! Die Nachricht wurde nicht von der Sparkasse Geseke versendet (die E-Mail-Adresse würde nicht zur Sparkasse passen)! Die Sparkasse Geseke hat mit der E-Mail nichts zu tun!

Klicken Sie nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein! Die Sparkassen haben eine Informationsseite zu „Phishing“. Leiten Sie solche E-Mails an [email protected] weiter!

Die in der E-Mail sichtbaren Links verbergen den echten Link:

parshaveducation.com/1/1/?sparkasse-geseke.de/portal/portal/

Diese Seite gehört natürlich nicht zur Sparkasse Geseke, die Angabe „sparkasse-geseke.de“ ist nur ein an die Seite übermittelter Parameter. Klicken Sie deswegen nicht auf die Links und geben Sie keine Daten ein!

Die Browser warnen bereits vor dem Aufruf der Seite:

Betrügerische Website!

Die Webseite auf parshaveducation.com wurde als betrügerische Website gemeldet und auf Grund Ihrer Sicherheitseinstellungen blockiert.

Betrügerische Websites versuchen Sie dazu zu bringen, etwas Gefährliches zu machen, z.B. Software zu installieren oder private Informationen wie Passwörter, Telefonnummern oder Kreditkartendaten Preis zugeben.

Falls Sie auf dieser Seite irgendwelche Daten eingeben, müssen Sie mit Identitätsdiebstahl oder sonstigem Betrug rechnen.

Ansonsten würde eine gefälschte und nachgebaute Seite zum Online-Banking-Login auffordern (ganz unten befindet sich ein Screenshot der echten Seite, diese würde von der folgenden Seite abweichen). Geben Sie keine Daten ein und melden Sie sich nicht an!

Sparkasse Geseke

Online-Banking: Anmelden

Anmeldename/PIN
Anmeldename oder Legitimations-ID*:
PIN*:

Mit dem Absenden Ihrer Anmeldedaten erkennen Sie die Sicherheitshinweise an.
* Pflichtfeld

Anmelden >

Anschließend soll man angeblich zur Überprüfung persönliche Daten angeben. Folgen Sie nicht der Aufforderung! Es handelt sich um eine betrügerische Seite! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können anschließend missbraucht werden!

Online-Banking: Überprüfung

Daten eingeben Prüfen und Senden Bestätigung

Online Banking Überprüfung
Persönliche Angaben
Anrede*:
Titel:
Vorname*:
Name*:
Straße, Hausnr.*:
PLZ*:
Wohnort*:
Geburtsdatum*:
E-Mail*:
Telefon:
Kontonummer.*

* Pflichtfeld

Anmelden >

Angeblich ist die Überprüfung danach abgeschlossen.

Die Überprüfung ist abgeschlossen

Warten Sie mal..

Laden

Anschließend wird man zur echten Seite der Sparkasse Geseke weitergeleitet:

Alle Eingaben wurden aber zurvor an unbekannte Dritte übermittelt.

 

Haben Sie Daten eingegeben?

  • Ändern Sie umgehend Ihr Online-Banking-Passwort (die PIN) oder sperren Sie den Online-Banking-Zugang über die zentrale Sperr-Hotline 116 116!
  • Informieren Sie die Sparkasse Geseke zu den banküblichen Öffnungszeiten.
  • Vertrauen Sie keinem Anruf! Aufgrund der erfragten Daten könnten sich die Betrüger bei Ihnen telefonisch melden und dabei als Sparkasse Geseke ausgeben. Rufen Sie in solchen Fällen lieber die Ihnen bekannte Telefon-Nr. zurück!

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.