Sicherheitszertifikat von Postbank ([email protected])

Am Dienstag, den 17. Januar 2017 wurde durch unbekannte Dritte die folgende betrügerische E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Die E-Mail stammt nicht von der Postbank! Klicken Sie daher nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein bzw. laden Sie keine Apps auf das Smartphone!

Betreff: Sicherheitszertifikat
Absender: Postbank ([email protected])

Postbank

Postbank Finanzassistent

Guten Tag (Vorname Nachname)

Der Schutz unserer Kunden steht für uns an erster Stelle. Um in puncto Sicherheit immer auf dem neusten Stand zu sein, sind hin und wieder Maßnahmen zur Gewährleistung dieser notwendig.

Damit auch Sie von unseren Bemühungen profitieren, bitten wir Sie um eine rasche Anmeldung für unser neu entwickeltes Sicherheitszertifikat für Smartphones, welches seit Anfang 2017 für alle Postbankkunden standardisiert wurde.

Nachdem Sie die Anmeldung durchgeführt haben, erfolgt eine Validierung der eingegebenen Daten in unserer Zentrale. Sobald der Abgleich erledigt ist, verschaffen Sie sich alle Vorteile unseres aktuellen Sicherheitsstandards.

Unter anderem zählt dazu ein komplett erneuertes Abwehrsystem gegen unberechtigte Zugriffe auf Ihr Konto.

Klicken Sie bitte hier

Nehmen Sie sich bitte ein paar Minuten Zeit und entschuldigen Sie für eventuelle Unannehmlichkeiten – wir handeln in Ihrem Interesse.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Postbank Kundensevice

Achtung: Es handelt sich um eine betrügerische E-Mail! Die E-Mail wurde nicht von der Postbank versendet. Die Postbank hat mit der E-Mail nichts zu tun!

Hier finden Sie die Sicherheitshinweise der Postbank. Leiten Sie betrügerische E-Mails an [email protected] weiter und löschen Sie die E-Mail anschließend.

Die E-Mail kommt zwar mit einer persönlichen Anrede. Alles andere besteht aber nur aus nachgeladenen Grafiken:

<IMG src=3D“https://abload.de/img/163uv9.png“><BR><SPAN style=3D=
„FONT-SIZE: 13px; FONT-FAMILY: Arial; FONT-WEIGHT: bold; COLOR: #4c4c4=
c“ align=3D“left“>&nbsp;&nbsp; Guten Tag Sebastian Brueck</SPAN><BR><B=
R><IMG src=3D“https://abload.de/img/2frufo.png“><BR><A href=3D“http://=
hdbdasdjeubdssad.online/f4UFLV9″><IMG src=3D“https://abload.de/img/3ql=
uj3.png“></A><BR><BR><IMG src=3D“https://abload.de/img/48ouc5.png“>

Weder die verlinkte Adresse hdbdasdjeubdssad.online/f4UFLV9, noch die weitergeleiteten Adressen noabuse.to und sicherheit.de-kundenmanagement-sicherheit2.ru gehören zur Postbank. Klicken Sie daher nicht auf den Link und geben Sie keine Zugangsdaten ein.

Die betrügerische Seite würde zur Eingabe der Postbank ID (oder Konto-Nr.) sowie des Passwortes (der PIN) auffordern. Geben Sie diese nicht ein! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt!

 

Postbank

Postbank Online-Banking

Willkommen
Postbank ID oder Kontonummer:
Passwort oder PIN:
Anmelden

Noch kein Online-Banking Kunde?

Informationen ansehen , Demokonto testen oder zum Online-Banking freischalten.

Achtung: Vermutlich versucht ein betrügerisches Programm im Hintergrund eine Echtzeit-Anmeldung beim Online-Banking der Postbank! Da die betrügerische E-Mail das Herunterladen einer App sowie die Installation auf dem Smartphone ankündigt, könnten Betrüger versuchen, Ihnen anschließend das Smartphone zu infizieren, um TANs abzufangen! Alternativ könnte die betrügerische Seite Sie unter einem Vorwand zur TAN-Eingabe auffordern. Besuchen Sie daher nicht die o. g. Seite und laden Sie dort keine Programme herunter / geben Sie keine TANs ein!

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.