Achtung – Kontoprobleme von Deutsche Bank AG ([email protected])

Am Donnerstag, den 02. Februar 2017 wurde durch unbekannte Dritte die folgende betrügerische E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Die E-Mail stammt nicht von der Deutschen Bank! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

Betreff: Achtung – Kontoprobleme
Absender: Deutsche Bank AG ([email protected])

Deutsche Bank
OnlineBanking & Brokerage

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde

Als Teil unserer Sicherheitsmassnahmen untersichen wir die Aktivität in dem Deutsche Bank System regelmäßig.
Während einer solchen Untersuchung haben wir ein Problem an Ihrem Konto entdeckt.
Bitte loggen Sie sich so bald wie möglich in Ihr Konto ein.
Login ausführen
Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden

Ich habe kein Konto (E-Mail falsch adressiert)

Achtung: Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Die E-Mail stammt nicht von der Deutschen Bank! Das Unternehmen hat nichts mit der E-Mail zu tun! Klicken Sie deswegen nicht auf die Links und geben Sie keine Daten ein!

Weder die verlinkte Domain intmaoturnsk.gotdns.ch, noch die weitergeleitete Domain startendtencryptcl.3utilities.com gehören zur Deutschen Bank! Die Deutsche Bank hat eine Seite, in der Sie auch eine Telefon-Nr. für Meldungen finden. Senden Sie Phishing-Mails bezüglich der Deutschen Bank an [email protected].

Die betrügerische E-Mail besteht eigentlich nur aus zwei Bildern. Achtung: Bereits bei der Vorschau der E-Mail können die Betrüger Ihre E-Mail-Adresse als aktiv genutzte Adresse einstufen. Bereits beim Laden des Bildes wird Ihre E-Mail-Adresse übermittelt, ebenso beim Aufruf der betrügerischen Seite:

intmaoturnsk.gotdns.ch/BcIFJ/nzXhv9.html?e=(E-Mail-Adresse)
intmaoturnsk.gotdns.ch/BcIFJ/YaS7fy.png?e=(E-Mail-Adresse)
intmaoturnsk.gotdns.ch/BcIFJ/LfyxmW.html?e=(E-Mail-Adresse)
intmaoturnsk.gotdns.ch/BcIFJ/PfV63.png?e=(E-Mail-Adresse)

 

Anschließend würde eine nachgebaute Login-Seite der Deutschen Bank erscheinen. Geben Sie keine Daten ein! Alle Angaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können anschließend missbraucht werden. Vermutlich melden sich die Täter automatisch mit Ihren Eingaben im Online-Banking der Deutschen Bank an. In der Folge kann nicht ausgeschlossen werden, dass die betrügerische Seite Sie bereits zur TAN-Eingabe für betrügerische Buchungen auffordern wird. Geben Sie keine Daten ein!

Deutsche Bank
OnlineBanking & Brokerage

Herzlich willkommen!

Login mit PIN
Login mit WebSign

Filiale (3-stellig)
Konto (7-stellig)
Unterkonto (2-stellig)
PIN (5-stellig)

Direkt zu …
Session-TAN für Wertpapieraufträge verwenden Neues Fenster: Weitere Informationen zu dieser Option
Bitte beachten Sie: Die Deutsche Bank fordert pro
Auftrag nie mehrere Transaktionsnummern (TAN)!

Ausführen >

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.