Bestätigung Ihrer Zahlung an Netflix von PayPal Deutschland ([email protected])

Am Montag, den 13. März 2017 wurde durch unbekannte Dritte die folgende betrügerische E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Die E-Mail stammt nicht von PayPal! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

Betreff: Bestätigung Ihrer Zahlung an Netflix
Absender: PayPal Deutschland ([email protected])

PayPal

13. Mrz 2017 09:15:04 MEZ
Transaktionscode: 5508269FEB714D

Guten Tag, !
Sie haben eine Zahlung über €99,99 EUR an Netflix.com gesendet.
Händler
Netflix.com
http://www.netflix.com
+352 08007240697 Mitteilung an Händler
Sie haben keine Mitteilung eingegeben.

Haben Sie diese Zahlung nicht durchgeführt?

Wenn Sie Probleme mit dieser Zahlung haben oder diese nicht veranlasst haben, dann können Sie diese kostenfrei stornieren. Über den nachfolgenden Link können Sie die Stornierung ausführen:

http://paypal.de/konflikt/?transcode.x=9E8A653DF92C19A5BD&country.x=DE&locale.x=de_DE

Die Zahlung können Sie bis zum 16 Marz 2017 noch kostenfrei stornieren. Andernfalls wird eine Gebühr von 5,75% des Zahlungsbetrags fällig.

Beschreibung Stückpreis Anzahl Betrag
€84,99 EUR 1 €84,99 EUR
Zwischensumme €84,99 EUR
Steuer €5,00 EUR
Summe €99,99 EUR
Zahlung €99,99 EUR

Rechnungsnummer:94278969912371

Achtung: Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Die E-Mail stammt nicht von PayPal! Das Unternehmen hat mit der E-Mail nichts zu tun! Klicken Sie deswegen nicht auf die Links und geben Sie keine Daten ein!

PayPal hat eine Informationsseite zu Phishing. Leiten Sie Phishing-Mails mit PayPal-Bezug an [email protected] weiter!

Manche Anwendungsprogramme wie z. B. Browser oder E-Mail-Software zeigen den echten Link in der Fußzeile der Software an. Würde man über den Link paypal.de/konflikt/?transcode.x=9E8A653DF92C19A5BD&country.x=DE&locale.x=de_DE die Maus bewegen (ohne den Link anzuklicken), dann würde die Fußzeile die Adresse kontocf03.kreditkartenaktualisieren.de zeigen, die keine PayPal-Adresse ist.

Weder die verlinkte Domain kontocf03.kreditkartenaktualisieren.de, noch die weitergeleitete Domain aapimobileservce.sytes.net gehören zu PayPal! Klicken Sie deswegen nicht auf die Links und geben Sie keine Daten ein!

Zunächst würde die betrügerische Seite zur Eingabe des Microsoft-Passwortes auffordern:

Passwort eingeben
Sie versuchen, auf einen externen Link zuzugreifen, geben Sie bitte Ihr Passwort ein, um fortzufahren.

Passwort
[ ] Ich möchte angemeldet bleiben

Zurück   Anmelden

Erst danach folgt ein betrügerisches PayPal-Login-Formular. Geben Sie keine Daten ein! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können anschließend missbraucht werden!

PayPal
Email
Passwort
Einloggen

Nach einem Klick auf „Einloggen“ fordert die Seite auf, man soll seine Eingaben überprüfen. Das passt nicht, weil die Seite keine Korrekturen zulässt.

Überprüfen Sie Ihre Informationen….

Danach würde die betrügerische Seite zur Eingabe persönlicher Daten wie Name, Anschrift und Geburtsdatum sowie -name auffordern. Geben Sie keine Daten ein! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können anschließend missbraucht werden!

PayPal

Bestätigen Sie Ihre registrierte Adresse

Bitte füllen Sie das Formular mit Ihrer registrierten Adresse aus

Vorname Nachname

Adresse

Wohnung,  Suite, Gebäude

Stadt

Bundesland    Postleitzahl

Telefonnummer

Land    Deutschland

Offizielle Identität

Die National Cyber Security fordert alle Finanzinstitute, um Geburtsdatum, Mädchenname der Mutter und Sozialversicherungsnummer zu bitten, um Ihre Identität zu bestätigen, um Geldwäsche zu verhindern.

Geburtsdatum
Mädchenname der Mutter
Zurück    Fortsetzen

PayPal-Konto Schutz

Paypal kontinuierlich Maßnahmen ergreifen, um ihre Mitglieder aus Online-Betrug und Betrug zu sichern. Durch die Überprüfung Ihrer Daten können wir sicherstellen, dass das Konto sicher ist und alle Transaktionen von rechtmäßigen Eigentümer gehalten werden.

Ihre Sicherheit steht bei uns an erster Stelle.

Anschließend würde die betrügerische Seite zur Eingabe der Kreditkartendaten sowie der Bankverbindung auffordern. Geben Sie keine Daten ein! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können anschließend missbraucht werden!

PayPal

Bestätigen Sie die Kartendetails

Bitte füllen Sie das Formular mit einer Ihrer registrierten Karte aus Ihrem Konto aus.

Bitte fügen Sie eine Belastung oder Kreditkarte, wenn Sie noch nicht hinzugefügt haben. Es ist für eine erfolgreiche Überprüfung zwingend erforderlich.

Name wie auf der Karte

Kartennummer

Abläuft    CSC

Kartensicherheit

Bitte beantworten Sie die folgenden Informationen über Ihre Karte, es ist erforderlich, um Ihre Aktion zu autorisieren.

Accountnummer
Blz
MasterCard® SecureCode™ / Verified by VISA-Passwort

Einreichen

PayPal-Konto Schutz

Paypal kontinuierlich Maßnahmen ergreifen, um ihre Mitglieder aus Online-Betrug und Betrug zu sichern. Durch die Überprüfung Ihrer Daten können wir sicherstellen, dass das Konto sicher ist und alle Transaktionen von rechtmäßigen Eigentümer gehalten werden.

Ihre Sicherheit steht bei uns an erster Stelle.

Angeblich werden die Daten danach verarbeitet…

Verarbeitung…

… bevor eine Bestätigung erscheint. Diese stammt aber nicht von PayPal! Alle Eingaben wurden an unbekannte Dritte übermittelt!

PayPal

Bestätigung

Wir haben Ihre Informationen erfolgreich erhalten und werden von unserem Sicherheitsbeauftragten überprüft. Sie werden über das Ergebnis per E-Mail innerhalb von 5-10 Werktagen informiert werden.

Als Ergebnis Ihrer Antwort wurden alle Beschränkungen von Ihrem Konto entfernt und Sie können es wie gewohnt weiterverwenden.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit. Bitte melden Sie sich erneut an, um Änderungen an Ihrem Konto vorzunehmen.

PayPal

Danach werden Sie auf die echte Seite von PayPal weitergeleitet:

 

Haben Sie Daten in die Seite eingegeben?

PayPal gibt hierzu folgende Empfehlung:

Hilfe! Ich habe auf eine Phishing-E-Mail geantwortet!

Falls Sie aufgrund einer Phishing-E-Mail personenbezogene Daten
preisgegeben haben oder vermuten, dass jemand unberechtigt auf Ihr Konto
zugreift, sollten Sie umgehend Ihr Passwort und Ihre Sicherheitsfragen
ändern.

Zusätzlich sollten Sie den Fall an PayPal melden, damit wir Sie
unterstützen können.

1. Öffnen Sie ein neues Browserfenster und geben Sie in der
Adresszeile www.paypal.com ein.
2. Loggen Sie sich ein.
3. Klicken Sie auf „Sicherheits-Center“.
4. Klicken Sie auf „Problem melden“.
5. Klicken Sie auf „Nicht genehmigte Transaktion“.
6. Klicken Sie auf „Unbefugter Kontozugriff“.

Wir möchten uns für Ihre Mitarbeit bedanken.

Jede E-Mail zählt. Durch Ihre Weiterleitung einer verdächtigen E-Mail an
[email protected] haben Sie dazu beigetragen, sich selbst und andere vor
Identitätsdiebstahl zu schützen.

Vielen Dank!
Ihr PayPal-Team

Zusätzlich sollten Sie das Passwort bei allen anderen Diensten (wie z. B. Ihre E-Mail-Adresse, eBay, Amazon, Facebook, …) ändern, bei denen Sie das gleiche Passwort verwenden.

Da Sie nach Ihrer Bankverbindung sowie Kreditkarte gefragt worden sind, sollten Sie Ihre Kreditkarte z. B. über die zentrale Sperr-Hotline 116 116 sperren lassen. Informieren Sie zu den banküblichen Öffnungszeiten Ihre Bank zusätzlich über die Sperre.

Prüfen Sie Ihr Bankkonto auf ungewöhnliche Buchungen. Hierzu zählen nicht nur Belastungen (SEPA-Lastschriften). Sofern Sie kein SEPA-Mandat erteilt haben, könnten Sie die SEPA-Lastschrift bis zu 13 Monate lang zurückgeben (dies geht u. a. auch per Online-Banking, ohne dass Sie sich an Ihren Berater wenden müssen). Es könnte aber auch – zur Verifikation Ihres Kontos – kleine Gutschriften geben. Geben Sie auch solche unerwarteten Geldeingänge über Ihren Berater / Ihre Geschäftsstelle zurück.

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.