Kundenmitteilung – Sicherheitsprüfung erforderlich von Volksbank ([email protected])

Am Montag, den 13. März 2017 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Die E-Mail stammt nicht von der Volksbank! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein! 

Betreff: Kundenmitteilung – Sicherheitsprüfung erforderlich
Absender: Volksbank ([email protected])

Volksbank
persönlich und nah dran

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
Datum: 13.03.2017

seit Ihrem letzen Besuch sind uns ungewöhnliche Aktivitäten im Bezug auf Ihr Konto aufgefallen.

Um eine automatische Sicherheitssperrung Ihres Kontos zu vermeiden, haben Sie optional die Möglichkeit sich mit wenigen Klicks zu verifizieren.

Wie Sie sicher schon mitbekommen haben, legen wir großen Wert auf das Thema „Sicherheit“. Nur so können wir Missbrauch durch Dritte ausschließen und Sie vor einem finanziellen Schaden bewahren.

Klicken Sie auf den unten angeführten Button, dieser wird sie automatisch zur Sicherheitsüberprüfung durch Eingabe- und automatischem Datenabgleich führen.

Sollten Sie dieser Aufforderung nicht nachkommen, sind Schäden über Ihr Volksbank Kundenkonto durch Volksbank NICHT abgedeckt. Desweiteren werden wir nach Ablauf einer Frist von 7 Tagen vorsorglich Ihren Onlinezugang sperren.

Wir bedanken uns bei Ihnen für ihr Verständnis.

Sicherheitsprüfung

Achtung: Es handelt sich um eine betrügerische E-Mail! Die E-Mail stammt nicht von der Volksbank! Das Unternehmen hat mit der E-Mail nichts zu tun! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

Die verlinkte Domain goo.gl/cUw5FT gehört nicht zu der Volksbank! Auch die weitergeleitete Domain ama-service.info gehört nicht zur Volksbank!

Eine betrügerische Seite würde Sie zunächst zur Eingabe von VR-NetKey und PIN auffordern. Geben Sie keine Daten ein! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können daher missbraucht werden!

Volksbank

Anmeldung
VR-NetKey oder Alias:
PIN:
Anmelden

Nach dem angeblichen Login werden die BLZ, Handy-Nr. und der Telefonanbieter erfragt. Geben Sie keine Daten ein! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können anschließend missbraucht werden!

Volksbank

Bestätigung Ihrer Mobilfunknummer
Bankleitzahl:
Mobiltelefon:
Mobilfunkanbieter:
Weiter

Angeblich ist die Mobilfunknummer damit bestätigt. Alle Eingaben wurden aber an unbekannte Dritte übermittelt!

Volksbank

Bestätigung Ihrer Mobilfunknummer

Die Bestätigung Ihrer Mobilfunknummer verlief erfolgreich.

Sie werden in Kürze auf die Startseite weitergeleitet.

Anschließend leitet die betrügerische Seite auf eine echte Volksbank-Seite weiter.

 

Haben Sie Daten eingegeben?

  • Ändern Sie Ihre Online-Banking-PIN!
  • Informieren Sie Ihre Volks- oder Raiffeisenbank über die Eingabe der Daten!

Kommentar(e)

Ein Kommentar

  • Bei mir kam am 14.04.2017 eine ähnliche Mail mit folgendem Text:

    ab dem 1 April 2017 wurde die PSD ( Zahlungsdienstrichtlinie ) der EU in Kraft gesetzt.
    Dies als rechtsbildende Grundlage zur Schöpfung eines Europaweiten Binnen-Markts für Zahlungsdienstleistung und Zahlungen im Privaten sowie Geschäftsraum, soll somit vereinfacht und dadurch modernisiert werden. Diese Modernisierung umfasst alle aktuellen Vorschriften und gilt für alle Zahlungs-dienstleistungen in der gesammten EU.
    Für Sie als Kunde bedeutet das vorallem mehr Sicherheit, da von nun an jeder Kunde gesetzlich dazu verpflichtet ist ein komplett Sicheres Authentifizierungsverfahren zu verwenden ( T-A-N ) System. Dieses muss rechtsverbindlich festgelegt werden. Durch das Inkrafttreten der PSD Richtlinie und Ihre Teilnahme an einem sicheren TAN-Verfahren ist Ihr Konto umfassend geschützt und durch den Europäischen Banken Rettungsfond (ESM) versichert.
    Wir möchten Sie bitten dieses nun noch einmal anzugeben und zu bestätigen. So haben Sie und wir die Sicherheit, das jeder Kunde umfassend geschützt und im Falle eines Problems verursacht durch Viren vollends versichert zu sein.

    Ziel ist es, dass grenzüberschreitende Zahlungen so einfach, effizient und sicher werden wie ’nationale‘ Zahlungen innerhalb eines Mitgliedstaats. Außerdem soll der Wettbewerb verbessert werden, indem die Zahlungsverkehrsmärkte für neue Anbieter geöffnet werden, was zu höherer Effizienz und geringeren Kosten führen dürfte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.