Ihr Konto wurde gesperrt oder Zugang vorrübergehend beschränkt von Amazon ([email protected])

Am Samstag, den 29. Juli 2017 wurde durch unbekannte Dritte die folgende betrügerische E-Mail in deutscher Sprache versendet. Die E-Mail stammt nicht von Amazon! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein! 

Betreff: Ihr Konto wurde gesperrt
Absender: Amazon ([email protected])

amazon.de

Samstag, 29. Juli 2017
Bestellungsnummer: #558-438799151-307685645

Guten Tag (Vorname Nachname),

Ihre Bestellung über 505,99 EUR bei Media Markt wurde abgelehnt.

Die Prüfung Ihres Einkaufs hat ergeben, dass diese Transaktion möglicherweise nicht von Ihnen ausgeführt wurde. Da es zu mehreren Schwierigkeiten kam, haben wir diese Transaktion annulliert und Ihr Benutzerkonto vorrübergehend eingefroren.

Weitere Details zu Ihrem Kauf, sowie weitere erforderliche Schritte, um die Einschränkung Ihres Kontos aufzuheben, finden Sie folgend.

Details Ihrer Bestellung
Einkauf: #558-438799151-307685645
aufgegeben am 28. Juli 2017

Apple iPhone 7 Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll), 64GB interner Speicher, iOS 10) grau

Zustand: Neu
Verkauft von: Media Markt
Versand durch: Saturn
EUR 505,99

Betrag: EUR 505,99
Verpackung und Versand: EUR 5,99
Endbetrag: EUR 510,98
Gewählte Zahlungsmodalität: Bankeinzug

Da Ihr Benutzerkonto vorrübergehend eingefroren wurde, ist eine Bestätigung Ihres Amazon-Kontos erforderlich. Diese ist, um weitere unauthorisierte Eingänge zu verhindern, nötig.

Zur Legitimation

Anschließend werden Sie zur Amazon Konfliktlösung weitergeleitet, um die Einschränkungen Ihres Kontos aufzuheben. Sollten Sie den Auftrag doch ausgeführt haben, bitten wir Sie, die Kontoverifizierung durchzuführen und sich anschließend an den Amazon Kundenservice zu wenden.

Das Team von Amazon.de entschuldigt sich für mögliche Unannehmlichkeiten.

Mit freundlichen Grüßen,
Amazon.de

Artikel und Waren mit dem Hinweis „Amazon“ werden bei einem Partner verkauft, aber von einem unserer Logistikzentren an Sie verschickt. Hierzu zählen auch Waren, die Sie über Fortgänge erwerben. Verkäufe ist ein Handelsname der Amazon Eu S.à.r.l..

Wir weisen darauf hin, dass Zweitanbieter möglicherweise zusätzliche Informationen, wie beispielsweise die Registernummer anfragen werden, um korrekte Rechnungen ausstellen zu können.

Bitte beachten Sie: Diese E-Mail dient lediglich der Bestätigung des Einganges Ihres Auftrages und stellt noch keine Annahme Ihres Angebotes auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Ihr Kaufvertrag für einen Artikel kommt zu stande, wenn wir Ihre Bestellung annehmen, indem wir Ihnen eine E-Mail mit der Benachrichtigung zusenden, dass der Artikel an Sie abgeschickt wurde.

Dies ist eine automatisch versendete Hinweis. Bitte antworten Sie nicht auf diese Nachricht, da die E-Mail Adresse nur zur zum Verschicken von E-Mails eingerichtet ist.

Achtung: Es handelt sich um eine betrügerische E-Mail! Die Nachricht stammt nicht von Amazon! Auch Media Markt und Saturn haben mit der E-Mail nichts zu tun! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

Amazon hat eine Informationsseite zum Thema Phishing. Weiterhin können Sie solche Phishing – Mails an [email protected] weiter (siehe auch eine Informationsseite hierzu).

Neben der o. g. Version gibt es auch betrügerische E-Mails, in denen andere Unternehmen wie z. B. Elektronik24 genannt werden. Auch diese haben nichts mit der E-Mail zu tun:

Betreff: Zugang vorrübergehend beschränkt
Absender: Amazon ([email protected])

amazon.de

Samstag, 29. Juli 2017
Bestellung: #996-567630381-351499995

Guten Tag (Vorname Nachname),

Ihre Bestellung über 538,99 EUR bei Elektronik24 wurde abgelehnt.

Der Kontrollvorgang Ihres Einkaufs hat ergeben, dass diese Buchung möglicherweise nicht von Ihnen in Auftrag gegeben wurde. Da es zu mehreren Unstimmigkeiten kam, haben wir diese Buchung annulliert und Ihr Zugang vorrübergehend beschränkt.

Weitere Auskünfte zu Ihrem Kauf, sowie weitere erforderliche Fortgehensweise, um die Beschränkung Ihres Kontos aufzuheben, finden Sie unten stehend.

Details Ihrer Bestellung
Bestellung: #996-567630381-351499995
abgegeben am 28. Juli 2017

Apple iPhone 7 Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll), 128GB interner Speicher, iOS 10) schwarz

Zustand: verschweißt
Verkauft von: Apple
Versand durch: Amazon
EUR 538,99

Zwischensumme: EUR 538,99
Verpackung und Versand: EUR 6,99

Endbetrag: EUR 544,98
Gewählte Bezahlung: Bankeinzug

Da Ihr Amazon Konto vorrübergehend eingefroren wurde, ist eine Legitmation Ihres Nutzerkontos erforderlich. Diese ist, um weitere unerlaubte Zugriffsversuche zu stoppen, nötig.

Zur Legitimation

Anschließend werden Sie zur Amazon Konfliktlösung weitergeleitet, um die Einschränkungen Ihres Kontos aufzuheben. Sollten Sie diese Bestellung doch authorisiert haben, bitten wir Sie, die Kontoverifizierung auszuführen und sich folglich an den Kundenservice von Amazon.de zu wenden.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und entschuldigen uns für mögliche Unannehmlichkeiten.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Sicherheitscenter von Amazon.de

Waren und Artikel mit dem Hinweis „interner Versand“ werden bei einem Partner verkauft, aber von einem unserer Logistikzentren an Sie verschickt. Hierzu zählen auch Waren, die Sie über Fortgänge erwerben. Verkäufe ist ein Handelsname der Amazon Eu S.à.r.l..

Wir weisen darauf hin, dass Drittanbieter möglicherweise zusätzliche Informationen, wie beispielsweise die Ust-Identifikationsnummer anfragen werden, um korrekte Lieferscheine ausstellen zu können.

Bitte beachten Sie: Diese Mail dient lediglich der Bestätigung des Einganges Ihres Auftrages und stellt noch keine Annahme Ihres Angebotes auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Ihr Kaufvertrag für einen Artikel kommt zu stande, wenn wir Ihre Bestellung annehmen, indem wir Ihnen eine E-Mail mit der Benachrichtigung zusenden, dass der Artikel an Sie abgeschickt wurde.

Dies ist eine automatisch versendete Hinweis. Bitte antworten Sie nicht auf diesen Hinweis, da die EMail Adresse nur zur zum Verschicken von Mails eingerichtet ist.

Die verlinkten Adressen wie goo.gl/Bv1pRh oder goo.gl/XZPQst leiten zunächst auf eine weitere Kurz-URL wie z. B. shortener-a1.bid/a/?l=ydx2PkTs weiter. Danach würde dann eine betrügerische Domain aufgerufen. Klicken Sie deswegen nicht auf den Link!

Zum Teil hat Google bereits die Kurz-URLs abgeschaltet. Zum Teil ist die zweite Kurz-URL nicht erreichbar. Klicken Sie dennoch nicht auf den Link, da es weitere E-Mails mit noch unbekannten Links geben kann oder die Betrüger die Weiterleitungen ändern können!

Google URL Shortener URL Shortener
https://goo.gl/Bv1pRh – this goo.gl shortlink has been disabled. It was found to be violating our Terms of Service. Click here and here for more information about our terms and policies respectively.
Suggestions:

Request a review .
Return to the previous page .
Try searching to find what you’re looking for.

Fehler: Netzwerk-Zeitüberschreitung

Der Server unter shortener-a1.bid braucht zu lange, um eine Antwort zu senden.

Die Website könnte vorübergehend nicht erreichbar sein, versuchen Sie es bitte später nochmals.
Wenn Sie auch keine andere Website aufrufen können, überprüfen Sie bitte die Netzwerk-/Internetverbindung.
Wenn Ihr Computer oder Netzwerk von einer Firewall oder einem Proxy geschützt wird, stellen Sie bitte sicher, dass Firefox auf das
Internet zugreifen darf.

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.