Glückwünsche!!! von LA PRIMITIVA ([email protected])

Am Montag, den 31. Juli 2017 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Es handelt sich um Vorschussbetrug (Scam)! Die Nachricht stammt nicht von einer Anwaltskanzlei Hugo Sanchez oder der Loteria Primitiva! Antworten Sie daher nicht auf die E-Mail!

Betreff: Glückwünsche!!!
Absender: LA PRIMITIVA ([email protected])

Liebe Sieger,
Sie sind einer der Glücklichen Gewinner des internationalen Lotto in Madrid
Spanien gefeiert. offnen Sie das beigefügte Dokument Ihr
Mitteilungsschreiben anzuzeigen Herzliche Glückwünsche.

Achtung: Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Öffnen Sie daher nicht die Anlage und reagieren Sie nicht auf die E-Mail! Senden Sie keine Informationen zurück! Sie haben nicht gewonnen und Sie werden auch nie Geld erhalten! Es handelt sich um die Betrugsmasche „Vorschussbetrug“ (Scam)!

Der E-Mail sind zwei Adobe Acrobat Reader – Dokumente beigefügt:

 

LA PRIMITIVA.pdf

ESPAÑA MUNDO LOTERIA PRIMITIVA S.A.

FROM THE DESK OF: – THE VICE PRESIDENT
INTERNATIONAL PROMOTIONS/PRIZE AWARD
LA PREMIOSA-ADMINISTRACION DE LOTERIAS. 131 DE MADRID

REFERENZ NUMMER: ESP/78OKMO/17

Dia 28 de Julio de 2017

FINALLE OFFIZIELL GEWINNBENACHRITIGUNG

Abschließende Mitteilung für die Zahlung des nicht beanspruchten
Preisgeldes

Wir möchten Sie informieren, dass das Büro des nicht Beanspruchten
Preisgeldes in Spanien,unsere Anwaltskanzlei ernannt hat, als
gesetzliche Berater zu handeln, in der Verarbeitung und der Zahlung eines
Preisgeldes, das auf Ihrem Namen gutgeschrieben wurde,
und nun seit über zwei Jahren nicht beansprucht wurde.

Der Gesamtbetrag der ihnen zusteht beträgt momentan 4.540.225.10 EURO

Das ursprüngliche Preisgeld bertug 2.906.315,00 EURO. Diese Summe wurde
fuer nun mehr als zwei Jahre,Gewinnbringend
angelegt,daher die aufstockung auf die oben bennante Gesammtsumme.
Entsprechend dem Büros des nicht Beanspruchten Preisgeldes,wurde dieses
Geld als nicht beanspruchten Gewinn einer Lotteriefirma
bei ihnen zum verwalten niedergelegt und in ihrem namen versichert.
Nach Ansicht der Lotteriefirma wurde ihnen das Geld nach einer
Weihnachtsförderunglotterie zugesprochen. Die Kupons wurden von
einer Investmentgesellschaft gekauft.Nach Ansicht der Lotteriefirma wurden
sie damals Angeschrieben um Sie über dieses Geld zu
informieren es hat sich aber leider bis zum Ablauf der gesetzten Frist
keiner gemeldet um den Gewinn zu Beanspruchen.. Dieses war
der Grund weshalb das Geld zum verwalten niedergelegt wurde. Gemäß des
Spanischen Gesetzes muss der inhaber alle zwei Jahre
ueber seinen vorhanden Gewinn informiert werden.Sollte dass Geld wieder
nicht beansprucht werden,.wird der Gewinn abermals ueber
eine Investmentgesellschaft für eine weitere Periode von zwei Jahren
angelegt werden.Wir sind daher, durch das Büro des nicht
Beanspruchten Preisgelds beauftragt worden sie anzuschreiben.Dies ist eine
Notifikation für das Beanspruchen dieses Gelds.
Wir möchten sie darauf hinweisen, dass die Lotterie Gesellschaft überprüfen
und bestätigen wird ob ihre Identität uebereinstimmt bevor
ihnen ihr Geld ausbezahlt wird.Wir werden sie beraten wie sie ihren
Anspruch geltend machen.Bitte setztzen sie sich dafuer mi t unserer
Deutsch Sprachigen Rechtsanwaelt in Verbindung

TEL.: 0034 625 802 134. DR. HUGO SANCHEZ.
.
ist zustaendig fuer Auszahlungen ins Ausland und wird ihnen in dieser sache
zur seite stehen.Der Anspruch sollte vor den 25-08-2017
geltend gemacht werden,da sonst dass Geld wieder angelegt werden wuerde.Wir
freuen uns, von Ihnen zu hören, während wir Ihnen
unsere Rechtshilfe Versichern.

Mfg,
David Ferko

Lotería Primitiva ha sido verificado como el propietario u operador del
sitio web ubicado en https://www.loterias.com/. Los registros oficiales
confirman que Lotería Primitiva es un negocio válido

PAYMENT FORM.pdf

HS
ANWALTSKANZLEI
HUGOSANCHEZ
Calle de Raimundo Fernández Villaverde 65 Madrid 28003
TEL. 0034 625 802 134. FAX. 0034 931 775 916
E mail. [email protected]

Sehr Geehrter Kunde,

FuellensiebittedenunternAbschnittausundfaxeneszurueckanunserBüro,damitwir
in der Lagesind den LegalisierungsProzessindiewegezuleiten.

Dass Geld wirdIhnenvon der Internationalen Lotto Investment Bank
ausbezahltwerden.

Die VerificaciónsProzessdurchunsereAnwaltskanzleiist 10%
IhrergesamtenGewinn-Fonds und wirdbezahltwerden, nachdem Sie IhrenGewinn-
Fondserhalten die Kosten der Arbeitwerden von der internationalenLotterie-
Kommission am Ende des Prozessesbezahlt warden. Wennsiedie
erforderlichenInformationennichtvorablaufderFristeinreichen,kanndie
AnwaltskanzleiGarrigues undPartnernichthaftbargemachtwerden.
EinBestätigungsschreibenwirdIhnenperFaxzugesandtwerdenwenndieÜberprüfungdur
chgefuehrtwurde.DieInformationendieSie unszurVerfügungstellen,werdenfürdie
Auszahlungan die Investment Bank weitergeleitet,
IhreDatenwerdennachdemEuropäischen Union
Datenschutzrechtstrengvertraulichbehandelt.

ANMELDEFORMULAR FUR DENGEWINNANSPRUCH

VORNAME NAME
AKTENZEICHEN GEWINN-SUMME ANSCHRIFT
TELEFON FAX
GEB.DATUM BERUF
EMAIL NATIONALITÄT

ABLAUFDATUM,25/08/2017
BITTE LEGEN SIE DIESEM SCHREIBEN EINE KOPIE IHRES PERSONALAUSWEISES
ODERIHRESREISEPASSESBEV

HOCHACHTUNGSVOLL
HUGO SANCHEZ
RECHTSANWAEL TEAM OBERSTN GERICHTSHOF

HUGO SANCHEZ Asociados, Abogados, Fiscal Y Accesoria horario de consultas
Lunes. – Viernes De. 09 – 16.30 Reg. 65420/ M L A &. miembro señor del
ConsejodeConstitucionaldeEspañaEmail–
BancoLaCaixa1CAIXESBBXXXBancoSantander,BancoCentraldeEspaña

Achtung: Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Öffnen Sie daher nicht die Anlage und reagieren Sie nicht auf die E-Mail! Senden Sie keine Informationen zurück! Sie haben nicht gewonnen und Sie werden auch nie Geld erhalten! Es handelt sich um die Betrugsmasche „Vorschussbetrug“ (Scam)!

  • Sie haben von der genannten Verlosung noch nichts gehört und können sich nicht erinnern, an der genannten Verlosung teilgenommen zu haben? Warum sollten Sie dann etwas gewonnen haben?
  • Sie werden in der E-Mail nicht persönlich angesprochen. Und warum werden Sie aufgefordert, persönliche Daten anzugeben, wenn Sie etwas gewonnen haben. Müsste das Unternehmen dann nicht wenigstens Ihren Namen kennen?
  • Der Text der E-Mail enthält Fehler / Leerzeichen fehlen / keinen richtigen Satzbau. Warum kann Ihnen eine Firma (Microsoft) keine fehlerfreie E-Mail zusenden?
  • Wenn Sie einen Geldbetrag gewonnen haben, warum müssen Sie Geburtsdatum oder Beruf angeben? Das würde für die Übermittlung eines Gewinn nicht benötigt.

Unter dem Vorwand, Sie hätten einen großen Geldbetrag gewonnen wollen unbekannte Dritte an Ihre persönlichen Daten. Anschließend würden diese von Ihnen immer wieder Geldbeträge fordern, z. B. für Auslagen, Zoll / Steuern / Versicherungen, uvm.

Am Ende werden Sie keinen Cent sehen. Statt dessen haben Sie selbst tausende Euro ausgegeben und somit den Schaden. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail.

Informieren Sie sich ggf. auf Wikipedia über „Vorschussbetrug“.

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.