Wichtig: Ihr Konto wurde eingefroren von Sparkasse ([email protected])

Am Sonntag, den 06. August 2017 wurde durch unbekannte Dritte die folgende betrügerische E-Mail in deutscher Sprache versendet. Die E-Mail stammt nicht von der Sparkasse! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

Betreff: Wichtig: Ihr Konto wurde eingefroren
Absender: Sparkasse ([email protected])

Hallo Max Mustermann,

bei Ihrem Konto wurden ungewöhnliche Aktivitäten aufgelistet. Wir nehmen den Schutz unserer Kunden sehr ernst und mussten handeln.

Aus Sicherheitsgründen müssen Sie Ihre Daten bestätigen. Bis dahin wird Ihr Konto eingeschränkt. Diese Maßnahme tritt automatischin Kraft und ist unumgängich.

Jetzt bestätigen!

Nach Bestätigung wird Ihr Konto direkt reaktiviert.

Vielen Dank
SPK Finanzportal

Achtung: Es handelt sich um eine betrügerische E-Mail! Die Nachricht wurde nicht von der Sparkasse versendet! Die Sparkasse hat mit der E-Mail nichts zu tun!

Klicken Sie nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein! Die Sparkassen haben eine Informationsseite zu „Phishing“. Leiten Sie solche E-Mails an [email protected] weiter!

Die verlinkten Domains wie

  • kundenzugang.info
  • sparkaservice.info
  • spkinfo.net
  • spknet.info
  • spkonline.info
  • spkonline.net
  • websparka.net

gehören nicht zu den Sparkassen! Klicken Sie deswegen nicht auf die Links und geben Sie keine Daten ein! 

Die Domains werden sogar per https aufgerufen

Die betrügerische Seite würde Sie zunächst zur Eingabe der Online-Banking-Zugangsdaten auffordern. Geben Sie keine Daten ein! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können daher missbraucht werden!

Sparkasse

Online-Banking: Login
Anmeldename
PIN

Sicherheitshinweise

Online-Banking Login >

Danach würde die betrügerische Seite weitere Angaben wie Kreditkartennummer, Prüfziffer, Ablaufdatum, IBAN und Geburtsdatum erfragen. Geben Sie keine Daten ein! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können daher missbraucht werden!

Sparkasse

Verifizieren Sie Ihre Daten:
Bitte verifizieren Sie Ihre Identität. Damit bestätigen Sie, dass Sie der rechtmäßige Inhaber sein. Dies ist der letzte Schritt der Verifizierung.
Kreditkartennummer
Prüfziffer?
Ablaufdatum
IBAN
Geburtsdatum

Sicherheitshinweise

Verifizieren Sie Ihre Daten >

Anschließend erscheint ein Hinweis, dass die Verifizierung angeblich erfolgreich ist. Alle Eingaben wurden aber an unbekannte Dritte übermittelt!

Sparkasse
Verifizierung erfolgreich
Sie können Ihr Konto nun wieder uneingeschränkt nutzen!
Sie werden in kürze zur Startseite weitergeleitet.

Danach leitet die betrügerische Domain auf sparkasse.de weiter:

 

Haben Sie Daten eingegeben?

Dann setzen Sie sich umgehend mit Ihrer Sparkasse in Verbindung oder lassen Sie außerhalb der Öffnungszeiten den Online-Banking-Zugang über die zentrale Sperr-Hotline 116 116 sperren!

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.