Aktuallisierung ihres PayPal-Kontos! von Pay Pal ([email protected]) ist Phishing!

Am Dienstag, den 21. November 2017 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Die E-Mail stammt nicht von PayPal! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

Betreff: Aktuallisierung ihres PayPal-Kontos!
Absender: Pay Pal ([email protected])

PayPal

Ungewöhnliche Aktivitäten in Ihrem PayPal Konto
Guten Tag,

Leider haben wir bemerkt, dass auf Ihrem Benutzerkonto ein verdächtiger Fremdzugriff festegestellt worden ist.
Vorsichtshalber wurde Ihr Konto gesperrt, um Betrug durch Dritte vorzubeugen.
Hierbei handelt es sich lediglich um eine Vorsichtsmaßname. Sie können Ihr Benutzerkonto entsperren. Sobald wir Ihre Benutzerdaten abgegliechen haben, können Sie die Dienste von Paypal, wie gewohnt, nutzen.
Um den Missbrauch mit Ihrem Konto zu verhindern, ist PayPal gezwungen laut AGBs Ihr Benutzerkonto binnen 72 Stunden zu schließen.

IP: 172.74.183
Land: Sweden
Useragent: Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 8.0; Windows NT 5.1; Trident/4.0; GTB6; Acoo Browser; .NET CLR 1.1.4322; .NET CLR 2.0.50727).

Mein PayPal Konto verifizieren

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team von PayPal Deutschland

Achtung: Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Die E-Mail stammt nicht von PayPal! Das Unternehmen hat mit der E-Mail nichts zu tun! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

PayPal hat eine Informationsseite zu Phishing. Leiten Sie Phishing-Mails mit PayPal-Bezug an [email protected] weiter!

Die Adressen

  • bit.do/dUeY5
  • bit.do/dUeZB

leitet auf die Domain

  • ssl-gatewaypayment.com/script.php?12
  • sslgerman-ppactivate.com/script.php?102

weiter. Keine der Adressen gehört zu PayPal! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

Zumindest teilweise scheinen die Adressen schon nicht mehr verfügbar zu sein:

Unter der Adresse wird ein gefälschtes Login-Formular eingeblendet, welches zur Eingabe der Zugangsdaten auffordert. Geben Sie keine Daten ein! Es handelt sich um eine betrügerische Seite! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können daher missbraucht werden!

PayPal

Sicherheitsprozedur

Anmelden
E-Mail-Adresse
Passwort
Einloggen

1 Einloggen
2 Alle persönlichen Angaben bestätigen
3 Hinterlegte Zahlungsmittel legitimieren
4 Weiterhin sicher einkaufen

Was die Phishing-Seite sonst noch so abfragt, sehen Sie in der Warnung „Reaktivierung ihres Paypal-Kontos! von Pay Pal ([email protected]) ist Phishing!“ vom Vortag.

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.