Grüße an Dich von Meinze Klaus Peter ([email protected] bzw. [email protected]) ist Vorschussbetrug/Scam!

Am Freitag, den 24. November 2017 wurde durch unbekannte Dritte die folgende betrügerische E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Es handelt sich um Vorschussbetrug (Scam)! Die Nachricht stammt nicht von den genannten Personen oder Firmen! Antworten Sie daher nicht auf die E-Mail!

Betreff: Grüße an Dich
Absender: Meinze Klaus Peter ([email protected])
Antwort an: [email protected]

„In einer kurzen Einführung

Ich bin ein Rechtsanwalt Meinze Klaus Peter, aus Deutschland, ich lebe
in London, ich habe Ihnen eine E-Mail über Ihre verstorbene Familie
geschickt, aber ich habe keine Antwort von Ihnen erhalten, der
Verstorbene ist ein Bürger in Ihrem Land mit dem gleichen Nachnamen
mit Ihnen

Er ist ein Goldexporteur hier in London, mein Klient starb vor ein
paar Jahren mit seiner Familie, die sein Geschäft verließ und riesige
Geldsummen, die insgesamt 5,7 Millionen UBS Investment Bank hier in
London, ich bin der persönliche Anwalt der späten Kunde,

Ich brauche Ihre volle Zusammenarbeit, damit wir das Geld von der Bank
nehmen können, bevor die Regierung endlich greift, aber

Ich werde erklären, mehr Details, wenn ich von dir höre

Achtung: Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Reagieren Sie nicht auf die E-Mail! Senden Sie keine Informationen zurück, vor allem keine Ausweiskopie! Sie werden auch nie Geld erhalten! Es handelt sich um die Betrugsmasche „Vorschussbetrug“ (Scam)!

Unter dem Vorwand, Sie würden eine große Erbschaft erhalten, wollen unbekannte Dritte an Ihre persönlichen Daten. Sie werden in der E-Mail aber nicht mal persönlich angesprochen. Anschließend würden diese von Ihnen immer wieder Geldbeträge fordern, z. B. für Auslagen, Zoll / Steuern / Versicherungen, uvm.

Am Ende werden Sie keinen Cent sehen. Statt dessen haben Sie selbst tausende Euro ausgegeben und somit den Schaden.

Außerdem können die unbekannten Dritten mit der Ausweiskopie Identitätsdiebstahl begehen. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail!

Informieren Sie sich ggf. auf Wikipedia über „Vorschussbetrug“.

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.