Bestätigung Konto PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A. gegen Sie PL2891630 von [email protected] ist Phishing!

Am Samstag, den 17. Februar 2018 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Die E-Mail stammt nicht von PayPal! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

Betreff: Bestätigung Konto PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A. gegen Sie PL2891630
Absender: [email protected]

PayPal Belegnummer: 8371-3018-4012-5128

Guten Tag, geehrter Nutzer!

Bitte helfen Sie uns ein dabei, um Ihr PayPal-Account wieder neu einzuschalten. Bis Auffrischung haben wir den begrenzten Zutritt zu Ihrem PayPal Account überbrückunghalber.

Wo kann das Problem sein?

Wir haben vor geraumer Zeit von einer möglichen nicht zulässigen Kreditkartennutzung mit diesem PayPal-Konto erfahren. Um Sie unter Schutz zu halten, haben wir den Zutritt zu Ihrem Konto begrenzt.

Was sollen Sie jetzt unternehmen?

Infolge verdächtiger Tätigkeiten in Ihrem PayPal-Account sollen Sie sich als rechtmäßiger Halter ausweisen. Nachdem Sie reagiert haben, können Sie Ihren PayPal-Account wie bisher bereichern.

Gute Käufe mit sicheren Kosten wünscht PayPal!

PayPal Login

PayPal PPT016728:k72t72017824r

Achtung: Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Die E-Mail stammt nicht von PayPal! Das Unternehmen hat mit der E-Mail nichts zu tun! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

PayPal hat eine Informationsseite zu Phishing. Leiten Sie Phishing-Mails mit PayPal-Bezug an [email protected] weiter!

Die betrügerische Adresse financeloans.co.nz/cb873248732487-log6182398298-data772018238.php leitet auf die Adresse i73434787-cy72392398-d623873872-data1208348.com/data-i734738473847-dispatch/ weiter. Alle diese Adressen gehören nicht zu PayPal! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

Derzeit kommt es zum Verbindungsabbruch. Klicken Sie aber weiterhin nicht auf den Link, da andere Adressen unterwegs sein können oder die Seite wieder erreichbar sein könnte. Geben Sie dort keine Daten ein, da alle Eingaben an unbekannte Dritte übermittelt werden!

 

Inzwischen ist die Phishing-Seite wieder erreichbar:

Unter der Adresse wird ein gefälschtes Login-Formular eingeblendet, welches zur Eingabe der Zugangsdaten auffordert. Geben Sie keine Daten ein! Es handelt sich um eine betrügerische Seite! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können daher missbraucht werden!

PayPal
E-Mail-Adresse
Passwort
Einloggen

E-Mail-Adresse oder Passwort vergessen?
Neu anmelden

Danach dauert es kurz…

Anschließend fordert die betrügerische Seite zur Eingabe des Namen, der Kreditkartennummer und der Anschrift auf. Geben Sie keine Daten ein! Es handelt sich um eine betrügerische Seite! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können daher missbraucht werden!

PayPal

Kreditkarte verifizieren

Kreditkarte

Vorname
Nachname
Kreditkartennummer

Gültig bis
MM/JJ 3-stellig

Rechnungsadresse
Straße und Hausnummer

Weiter

Mit PayPal einfach, schnell und sicher bezahlen

Wir geben Ihre Finanzdaten nicht an den Verkäufer weiter – egal wo Sie einkaufen.

Anschließend wird wieder kurz die folgende Seite angezeigt (die nach jeder Eingabe erscheint):

Danach fordert die betrügerische Seite zur Eingabe der Bankverbindung und zur Eingabe des Geburtsdatum auf. Geben Sie keine Daten ein! Es handelt sich um eine betrügerische Seite! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können daher missbraucht werden!

PayPal

Bankkonto verifizieren

Bank

(Vorname)
(Nachname)

Bankverbindung IBAN eingeben?
Kontonummer (1-10 Ziffern)
Bankleitzahl (8 Ziffern)

Geburtsdatum
TT MM JJJJ

Weiter

Mit PayPal einfach, schnell und sicher bezahlen

Danach fordert die betrügerische Seite zur Eingabe der Online-Banking-Zugangsdaten auf. Auch wenn der Bankname bereits angezeigt wird, so werden Ihre Daten nicht an Ihre Bank übermittelt! Geben Sie keine Daten ein! Es handelt sich um eine betrügerische Seite! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können daher missbraucht werden!

PayPal

Bankkonto verifizieren

(Bankbezeichnung und Ort)

Anmelden in Ihrem Online-Banking

Anmeldename oder Legitimations-ID
PIN (Online banking PIN)

Weiter

Mit PayPal einfach, schnell und sicher bezahlen

Anschließend leitet die betrügerische Seite auf die echte PayPal-Seite weiter. Alle Eingaben wurden aber an unbekannte Dritte übermittelt:

 

Haben Sie Daten eingegeben?

PayPal empfiehlt in dem Fall:

Hilfe! Ich habe auf eine Phishing-E-Mail geantwortet!

Falls Sie aufgrund einer Phishing-E-Mail personenbezogene Daten
preisgegeben haben oder vermuten, dass jemand unberechtigt auf Ihr Konto
zugreift, sollten Sie umgehend Ihr Passwort und Ihre Sicherheitsfragen
ändern.

Zusätzlich sollten Sie den Fall an PayPal melden, damit wir Sie
unterstützen können.

1. Öffnen Sie ein neues Browserfenster und geben Sie in der
Adresszeile www.paypal.com ein.
2. Loggen Sie sich ein.
3. Klicken Sie auf „Sicherheits-Center“.
4. Klicken Sie auf „Problem melden“.
5. Klicken Sie auf „Nicht genehmigte Transaktion“.
6. Klicken Sie auf „Unbefugter Kontozugriff“.

Wir möchten uns für Ihre Mitarbeit bedanken.

Jede E-Mail zählt. Durch Ihre Weiterleitung einer verdächtigen E-Mail an
[email protected] haben Sie dazu beigetragen, sich selbst und andere vor
Identitätsdiebstahl zu schützen.

Vielen Dank!
Ihr PayPal-Team

Ändern Sie das Passwort bei allen Anwendungen, bei denen Sie das gleiche Passwort verwenden!

Da Sie nach Ihrer Kreditkarte und die Online-Banking-Zugangsdaten gefragt worden sind, sollten Sie Ihre Kreditkarte und den Online-Banking-Zugang z. B. über die zentrale Sperr-Hotline 116 116 sperren lassen. Informieren Sie zu den banküblichen Öffnungszeiten zusätzlich Ihre Bank über die Sperre.

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.