Dearest One, von [email protected] (angeblich Aisha Muammar Gaddafi) bzw. Antwort an [email protected] ist Vorschussbetrug/Scam!

Am Dienstag, den 27. Februar 2018 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Es handelt sich um Vorschussbetrug (Scam)! Die Nachricht stammt nicht von Aisha Muammar Gaddafi! Antworten Sie daher nicht auf die E-Mail!

Betreff: Dearest One,
Absender: [email protected]

Liebste,

ich bin Aisha Muammar Gaddafi, die einzige Tochter des umkämpften Präsidenten von Libyen,

Hon. Muammar Gaddafi. Ich wohne derzeit in Burkina Faso leider als Flüchtling. Ich schreibe diese Post mit Tränen und Kummer aus meinem Herzen und bitte um deine dringende Hilfe. Seit dem Tod meines verstorbenen Vaters habe ich Schmerzen und Sorgen erlebt. In der Zwischenzeit ist meine Familie das Ziel der westlichen Nationen, angeführt von der Nato, die meinen Vater um jeden Preis zerstören will. Unsere Investitionen und Bankkonten in mehreren Ländern sind ihre Zielvorgaben. Mein Vater der seligen Erinnerung hinterlegte die Summe von 10,5 Millionen Dollar (Zehn Millionen, fünfhunderttausend Dollar) in der (ECO) Bank Burkina Faso, in der er meinen Namen als nächsten Angehörigen benutzte. Ich wurde von der (ECO) Bank beauftragt, einen interessierten ausländischen Investor / Partner vorzustellen, der aufgrund meines Flüchtlingsstatus hier in Burkina Faso als mein Treuhänder auf seinem Konto für eine mögliche Investition in seinem Land stehen kann.Regiert

CONTACT ME IN MY EMAIL ADDRESS,( [email protected] )

Aisha Gaddafi.

Achtung: Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Öffnen Sie daher nicht die Anlage und reagieren Sie nicht auf die E-Mail! Senden Sie keine Informationen zurück, vor allem keine Ausweiskopie! Sie werden kein Treuhänder sein! Es handelt sich um die Betrugsmasche „Vorschussbetrug“ (Scam)!

In Aussicht eines großen Geldbetrages wollen unbekannte Dritte an Ihre persönlichen Daten. Anschließend würden diese von Ihnen immer wieder Geldbeträge fordern, z. B. für Auslagen, Zoll / Steuern / Versicherungen, uvm.

Am Ende werden Sie keinen Cent sehen. Statt dessen haben Sie selbst tausende Euro ausgegeben und somit den Schaden. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail.

Außerdem können die unbekannten Dritten mit der Ausweiskopie Identitätsdiebstahl begehen. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail!

Informieren Sie sich ggf. auf Wikipedia über „Vorschussbetrug“.

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.