Guten Abend von CAROLINE ([email protected] bzw. [email protected]) ist Vorschussbetrug/Scam!

Am Donnerstag, den 15. März 2018 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Es handelt sich um Vorschussbetrug (Scam)! Die Nachricht stammt nicht von Caroline Freund! Antworten Sie daher nicht auf die E-Mail!

Betreff: Hello !
Absender: CAROLINE ([email protected])

Guten Abend von Frau Caroline

Ich bin sicher, dass diese E-Mail als Überraschung zu Ihnen kommen würde, weil wir nicht wissen, einander persönlich, und Sie können auch fragen, warum ich sollte Ihnen in Verbindung setzen. Ich habe Ihre Adresse durch eine Seite im Internet E-Mail.

Ich schreibe Ihnen nach sorgfältiger Betrachtung und glaube, dass Sie mit mir arbeiten können, wie ich unten erkläre.

Ich bin Frau Caroline Freund, ein britischer und der Hauptbuchhalter von einer Offshore-Bank (Cahoot Bank Plc) London Büro. In meiner Abteilung, entdeckte ich eine verlassene Summe von US $ 8.000.000,00. (Acht Millionen USD) in nicht-ansässige Bankkonto unserer ausländischen Kunden (Herr Paul Louis Halley), der zusammen mit seiner Frau im Jahr 2003 bei einem Flugzeugabsturz starb. Bitte sehen Website für weitere Informationen.

http://newswww.bbc.net.uk/2/hi/uk_news/england/oxfordshire/4537663.stm

Der verstorbene Paul-Louis Halley verlassen die Summe von $ 8.000.000,00 in seinem Bankkonto in meiner Bank seit 2003 bis heute.

Nachdem ich die verstorbene Paul-Louis-Halley-Akte bei meiner Bank bestätigt hatte, bemerkte ich, dass er vor seinem Tod im Jahr 2003 keinen Begünstigten zur Verfügung gestellt hatte, um sein Geld auf seinem Konto zu erben.

Deshalb bin ich jetzt in gutem Glauben und fordere bewusst Ihre Zustimmung für mich, Ihre Daten als den Verwandten des verstorbenen Paul Louis Halley zu setzen, damit der Gesamtwert von $ 8.000.000,00 auf ein Bankkonto Ihrer Wahl übertragen werden kann, wo wir müssen Erhalten diese Summe.

Alle meine Versuche, Herrn Halleys verstorbene Verwandte für ungefähr 7-8 Jahre zu finden, waren vergeblich, und meine Position hier in meinem Büro verlangt, dass ich die nächsten Verwandten untersuche und einlade. Deshalb habe ich nachgeforscht und festgestellt, dass der verstorbene Mr. Halley keinen direkten Begünstigten in all seinen offiziellen Dokumenten hatte, einschließlich seiner Dokumente bei meiner Bank. Nach unserem Bankengesetz von 1990 wird, wenn das Geld nach einem Zeitraum von (14) Jahren nicht beansprucht wird, das Geld der britischen Regierung gehören. Um dies zu verhindern, habe ich beschlossen, um Ihre Erlaubnis zu bitten, Ihre Informationen als Verwandter des verstorbenen Paul Louis Halley zu platzieren, so dass der Gesamtwert von $ 8.000.000,00 auf ein Bankkonto Ihrer Wahl als Halley’s Begünstigter übertragen werden kann.

Ich werde das Geld mit Ihnen im Verhältnis 60% für mich und 40% für Sie teilen. Und ich werde Ihnen alle notwendigen Unterlagen für Sie und mich zur Verfügung stellen, um diese Mittel zu beanspruchen.

Ich möchte Ihnen versichern, dass diese Transaktion 100% risikofrei ist; und Ihre Anwesenheit ist nicht bei der Bank erforderlich. Die Transaktion wird per E-Mail an die Bank durchgeführt werden, und ich bin an die Bank jedes Dokument zu geben, die erforderlich sein könnten, dies zu unterstützen.

Für mehr Informationen; Ich möchte, dass Sie mich auf meinem privaten E-Mail-Konto kontaktieren: [email protected]

Wenn Sie mit mir in Verbindung treten, gebe ich Ihnen mehr Informationen.

Grüße,
Caroline

 

Achtung: Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Öffnen Sie daher nicht die Anlage und reagieren Sie nicht auf die E-Mail! Senden Sie keine Informationen zurück, vor allem keine Ausweiskopie! Sie werden kein Geld erhalten! Es handelt sich um die Betrugsmasche „Vorschussbetrug“ (Scam)!

In Aussicht eines großen Geldbetrages wollen unbekannte Dritte an Ihre persönlichen Daten. Anschließend würden diese von Ihnen immer wieder Geldbeträge fordern, z. B. für Auslagen, Zoll / Steuern / Versicherungen, uvm.

Am Ende werden Sie keinen Cent sehen. Statt dessen haben Sie selbst tausende Euro ausgegeben und somit den Schaden. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail.

Außerdem können die unbekannten Dritten mit der Ausweiskopie Identitätsdiebstahl begehen. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail!

Informieren Sie sich ggf. auf Wikipedia über „Vorschussbetrug“.

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.