Ich Shane Missler habe eine Spende für Sie von [email protected] bzw. [email protected] ist Vorschussbetrug/Scam!

Am Montag, den 19. März 2018 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Es handelt sich um Vorschussbetrug (Scam)! Die Nachricht stammt nicht von Shane Missler! Antworten Sie daher nicht auf die E-Mail!

Betreff: Ich Shane Missler habe eine Spende für Sie
Absender: [email protected]

Ich bin sehr glücklich und stolz, Ihnen und Ihrer Familie zu helfen, ich möchte eine Spende von 5.000.000 Millionen Euro aus der Lotterie geben, die ich Januar 2018 gewonnen habe. Ich hoffe, dass Sie dieses Geld weise verwenden .. und erzählen Sie bitte niemandem darüber bis Sie Ihre Spende erhalten, um Doppelforderungen zu vermeiden. .Meine Familie und ich sind sehr optimistisch, dass dieses Geld richtig verwendet wird.Bitte kontaktieren Sie mich per E-Mail, um diese Spende auf- ([email protected])

Achtung: Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Öffnen Sie daher nicht die Anlage und reagieren Sie nicht auf die E-Mail! Senden Sie keine Informationen zurück, vor allem keine Ausweiskopie! Sie werden keine Spende erhalten! Es handelt sich um die Betrugsmasche „Vorschussbetrug“ (Scam)!

In Aussicht eines großen Geldbetrages wollen unbekannte Dritte an Ihre persönlichen Daten. Anschließend würden diese von Ihnen immer wieder Geldbeträge fordern, z. B. für Auslagen, Zoll / Steuern / Versicherungen, uvm.

Am Ende werden Sie keinen Cent sehen. Statt dessen haben Sie selbst tausende Euro ausgegeben und somit den Schaden. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail.

Außerdem können die unbekannten Dritten mit der Ausweiskopie Identitätsdiebstahl begehen. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail!

Informieren Sie sich ggf. auf Wikipedia über „Vorschussbetrug“.

Kommentar(e)

2 Kommentare

  • Hallo,
    genau so hab ich eine E-mail erhalte, geantwortet hab ich schon,
    jetzt hab ich die zweite E-mail erhalten und die verlangen:

    TELEFONNUMMER:
    GEBURTSDATUM:
    POSTLEITZAHL:
    LAND:
    ZUSTAND:
    PHYSIKALISCHE ADRESSE:
    E-MAIL-ADDRESSE:
    Ihre Bankverbindung:

    BITTE FÜLLEN SIE IHRE RICHTIGEN DATEN AUS UND E-MAILEN SIE SIE ZURÜCK, UM UNS ZU VERFAHREN.

    Na, ich weiß nicht, es kommt mir alles so spanisch vor.
    Die können mir das Geld auch über West Union Bank Überweisen oder nicht?

    Was soll ich jetzt machen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Joaquim

    • Sebastian Brück

      Hallo Joaquim,

      nicht antworten ist die beste Möglichkeit. Wenn die Dir wirklich Geld überweisen wollten, könnten die anfallende Kosten ja aus der Spende bezahlen. Die werden Dir aber nie Geld überweisen.

      Wenn Du persönliche Daten zurück sendest, könnten die Betrüger damit ebenfalls Unfug treiben und Dir so Ärger bereiten (wenn die Betrüger damit z. B. Amazon-, PayPal-, … -Accounts sowie betrügerische Internetangebote anlegen und auf Shopping-Tour gehen oder Fake-Shops anlegen, dann wenden die Shops/Opfer sich an Dich und nicht an die Täter).

      Viele Grüße,

      Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.