Ihre Mithilfe ist erforderlich – Nutzerkonto eingeschraenkt von PayPal ([email protected]) ist Phishing!

Am Sonntag, den 25. März 2018 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Die E-Mail stammt nicht von PayPal! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

Absender: Ihre Mithilfe ist erforderlich – Nutzerkonto eingeschraenkt
Betreff: PayPal ([email protected])

PayPal

Sicherheitshinweis

Guten Tag,

es wurden Unregelmäßigkeiten im Zusammenhang mit Ihrem PayPal-Konto (E-Mail-Adresse) festgestellt. Um unautorisierte Zahlungen zu vermeiden, haben wir Ihren Account temporär eingeschränkt.

Helfen Sie uns Ihr Konto wiederherzustellen.
Um Ihre Sicherheit auch weiterhin gewährleisten zu können, loggen Sie sich in Ihren Account ein und authentifizieren Sie sich als Inhaber.

Authentifizierung abschließen

Hilfe Kontakt Sicherheit App Angebote

Diese E-Mail wurde gesendet an: (E-Mail-Adresse)

Achtung: Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Die E-Mail stammt nicht von PayPal! Das Unternehmen hat mit der E-Mail nichts zu tun! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

PayPal hat eine Informationsseite zu Phishing. Leiten Sie Phishing-Mails mit PayPal-Bezug an [email protected] weiter!

Die verlinkten Adressen

  • www.kontaktsystem-manager-pay.net/
  • www.loesung-pay-securities.net/
  • www.pp-kontaktsystem-meldungal.net/
  • www.support-pay-verification.net/
  • www.communication-verwaltungshilfe-pp.net/

gehören nicht zu PayPal! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

 

Unter der Adresse wird ein gefälschtes Login-Formular eingeblendet, welches zur Eingabe der Zugangsdaten auffordert. Geben Sie keine Daten ein! Es handelt sich um eine betrügerische Seite! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können daher missbraucht werden!

PayPal

E-Mail-Adresse
Password
Einloggen

Probleme beim Einloggen?

Neu anmelden

Danach dauert es kurz…

Überprüfe Daten…

Anschließend weist die betrügerische Seite auf eine ungewöhnliche Aktivität hin. Klicken Sie nicht auf Weiter! Es handelt sich um eine betrügerische Seite! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können daher missbraucht werden!

PayPal

Ihre Sicherheit hat bei uns höchste Priorität. Deshalb suchen wir regelmäßig nach frühen Anzeichen verdächtiger Aktivitäten.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig

Wir haben kürzlich eine ungewöhnliche Aktivität festgestellt. Es wurde eine Transaktion von einem anderen Gerät oder von einem ungewohnten Ort getätigt. Zu Ihrer Sicherheit möchten wir daher nun Ihre Identität überprüfen. Bis zur Feststellung Ihrer Daten wurde Ihr Account eingeschränkt.

Wir wollen sicherstellen, dass sich niemand ohne Ihr Wissen in Ihr Konto einloggt.

Weiter

Danach fordert die betrügerische Seite zur Eingabe der persönlichen Daten (Kontaktdaten wie Name, Anschrift, aber auch Geburtsdatum) auf. Geben Sie keine Daten ein! Es handelt sich um eine betrügerische Seite! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können daher missbraucht werden!

PayPal

Ihre Sicherheit hat bei uns höchste Priorität. Deshalb suchen wir regelmäßig nach frühen Anzeichen verdächtiger Aktivitäten.

Vorname:        Nachname:
Strasse:        PLZ:
Ort:
Geburtstag:

Weiter       Zurück

Anschließend fordert die betrügerische Seite zur Eingabe der Bankverbindung (IBAN und BIC) auf. Geben Sie keine Daten ein! Es handelt sich um eine betrügerische Seite! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können daher missbraucht werden!

PayPal

Ihre Sicherheit hat bei uns höchste Priorität. Deshalb suchen wir regelmäßig nach frühen Anzeichen verdächtiger Aktivitäten.

IBAN:
BIC:

Weiter        Zurück

Zuletzt fordert die betrügerische Seite zur Eingabe der Kreditkartendaten auf. Geben Sie keine Daten ein! Es handelt sich um eine betrügerische Seite! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können daher missbraucht werden!

PayPal

Ihre Sicherheit hat bei uns höchste Priorität. Deshalb suchen wir regelmäßig nach frühen Anzeichen verdächtiger Aktivitäten.

Kreditkarte:        Herausgeber:
Ablaufdatum:
Prüfnummer: 3-stelliger Zahlencode auf der Rückseite Ihrer Kreditkarte.
SecureCode: Optional. (Je nach ausstellender Bank.)

Weiter         Zurück

Danach dauert es wieder kurz…

Ihre Daten wurden erfolgreich verifiziert…

Alle Eingaben sind aber an unbekannte Dritte übermittelt worden! Anschließend leitet die betrügerische Seite auf die echte PayPal-Seite weiter:

 

Haben Sie Daten eingegeben?

PayPal empfiehlt in dem Fall:

Hilfe! Ich habe auf eine Phishing-E-Mail geantwortet!

Falls Sie aufgrund einer Phishing-E-Mail personenbezogene Daten
preisgegeben haben oder vermuten, dass jemand unberechtigt auf Ihr Konto
zugreift, sollten Sie umgehend Ihr Passwort und Ihre Sicherheitsfragen
ändern.

Zusätzlich sollten Sie den Fall an PayPal melden, damit wir Sie
unterstützen können.

1. Öffnen Sie ein neues Browserfenster und geben Sie in der
Adresszeile www.paypal.com ein.
2. Loggen Sie sich ein.
3. Klicken Sie auf „Sicherheits-Center“.
4. Klicken Sie auf „Problem melden“.
5. Klicken Sie auf „Nicht genehmigte Transaktion“.
6. Klicken Sie auf „Unbefugter Kontozugriff“.

Wir möchten uns für Ihre Mitarbeit bedanken.

Jede E-Mail zählt. Durch Ihre Weiterleitung einer verdächtigen E-Mail an
[email protected] haben Sie dazu beigetragen, sich selbst und andere vor
Identitätsdiebstahl zu schützen.

Vielen Dank!
Ihr PayPal-Team

Ändern Sie das Passwort bei allen Anwendungen, bei denen Sie das gleiche Passwort verwenden!

Da Sie nach Ihrer Kreditkarte gefragt worden sind, sollten Sie Ihre Kreditkarte z. B. über die zentrale Sperr-Hotline 116 116 sperren lassen. Informieren Sie zu den banküblichen Öffnungszeiten zusätzlich Ihre Bank über die Sperre.

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.