Stellenangebot: Produkttester – Agentur für Arbeit von Arbeitsamt ([email protected]) ist ein betrügerisches Stellenangebot!

Am Montag, den 26. März 2018 wurde durch unbekannte Dritte die folgende betrügerische E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Es handelt sich nicht um ein Stellenangebot oder eine Arbeitsstelle, sondern Sie sollen entweder als Finanzagent geworben werden oder unbekannte Dritte wollen Identitätsdiebstahl begehen. Reagieren Sie deswegen nicht auf die E-Mail und antworten / bewerben Sie sich nicht!

Betreff: Stellenangebot: Produkttester – Agentur für Arbeit
Absender: Arbeitsamt ([email protected])

EINSTELLUNGSSACHE
Mitteilung März 2018

Bundesagentur für Arbeit

Sehr geehrte Damen,
sehr geehrte Herren,

die Bundesagentur für Arbeit informiert sie hiermit über folgendes Stellenangebot:

Aktuelle Anzeige:

Produkttesterin/er

Geld als Produkttester verdienen

Die Bunq Bank sucht deutsprachige Produkttester und Übersetzungsprüfer für die Kontolle und ausgiebige Überprüfung der OnlineBanking sowie Smartphone Plattform. Die Tätigkeit umfasst das Überprüfen des Registrieriungs- und Eröffnungsvorgangs. Innerhalb der Überprüfung muss anhand einer vorgefertigtem Check-List die einzelnen Punkte bewertet werden. Dabei geht es um Kundenfreundlichkeit, Bedienbarkeit sowie einer deutlichen Kommunikation

Wöchentlicher Zeitaufwand: 5-10 Stunde
Vergütungs pro Stunde: 16,5?

Pro abgeschlossenen Produkttest: 50? zuzüglich Stundenvergütung
Geschätze monatliche Vergütung: 850?

Ihr Profil:

– Deutschkenntnise
– min. 18 Jahre
– Im besitz eines Smartphones
– Fester Wohnsitz
– Internetanschluss

Wir bieten:

– schnelle Bezahlung
– schnelle Aufnahme der Tätigkeit (Tätigkeit kann sofort aufgenommen werden)
– angenehme Unternehmenskultur

Kontaktdaten:

Bitte lassen Sie uns Ihre Bewerbung auschließlich als Mail zukommen unter:
[email protected]

Informationen zum Angebotsersteller:

Webseite: https://www.bunq.com/de/

Ausbildung in Teilzeit

 

[…]

Impressum

Herausgeber:

Ihr Arbeitgeberservice der Bundesagentur für Arbeit

 

Achtung: Es handelt sich um eine gefälschte / betrügerische E-Mail! Antworten Sie nicht darauf!

  • Die E-Mail gibt vor, von der Bundesagentur für Arbeit zu kommen. Aber warum wird als Absenderadresse die commerz-ag.de angezeigt? Da passt was nicht!
  • Das Stellenangebot stammt angeblich von der Bunq Bank, diese ist auch verlinkt (bunq.com). Sie sollen aber an eine ganz andere Domain (@bunq.site) antworten. Während die Domain bunq.com auf die bunq B.V. aus Amsterdam registriert ist, so ist die bunq.site auf einen Anonymisierungsdienst aus Panama (WhoisGuard Protected) registriert. Hier möchte jemand nicht zeigen, wer er ist. Das passt nicht zur Bunq Bank!
  • Sie haben evtl. noch nie eine solche E-Mail bekommen? Warum sollte die Bundesagentur für Arbeit gerade jetzt und unaufgefordert mit solchen Stellenangeboten anfangen? Haben Sie der Bundesagentur für Arbeit Ihre E-Mail-Adresse gegeben oder woher haben die Ihre Adresse?
  • Sie werden nicht persönlich angesprochen. Warum sollten Sie dann ein solches Stellenangebot bekommen, wenn die nicht mal Ihren Namen kennen?

 

Sollten Sie auf die o. g. E-Mail (das angebliche Stellenangebot als Produkttester) reagieren, erhalten Sie folgende E-Mail. Auch diese E-Mail ist gefälscht und stammt nicht von der Bunq-Bank! Reagieren Sie daher nicht auf die E-Mail!

Sehr geehrter Mustermann,

vielen Dank für Ihre Bewerbung.

Im vor Feld vor Abschluss des Arbeitsvertrages möchten wir Sie gerne über Ihr Tätigkeitsfeld informieren.

Ihre primäre Aufgabe ist es, die Qualität des Anmelde- und Verifizierungsprozesses zu überprüfen.
Für diesen Zweck erhalten Sie einen Testzugang sowie eine Checkliste. Während des Prozesses dokumentieren Sie Bedienbarkeit, Unklarheiten sowie den Ablauf. Jeder Testdurchlauf dauert durchschnittlich 30-45 Minuten. Weitere Details bezüglich der genauen Prüfungspunkte sowie eine Einweisung erfolgen nach Abschluss des Arbeitsverhältnisses.

Für die Verifizierung benötigen Sie zwingend ein internetfähiges Smartphone. Die Verifizierung findet innerhalb einer APP statt per VideoIdent.

Die monatliche Vergütung wird an jedem 1. Werktag des Monats per SEPA Überweisung auf Ihrem Bankkonto gebucht.
Jede geleistete Stunde wird mit 16,5 Euro Brutto vergütet. Des Weiteren erhält der Arbeitnehmer nach erfolgreichem Testdurchlauf inkl. eingereichter Checkliste eine pauschale Vergütung von 50 Euro.

Sollten Sie ein ernsthaftes Interesse an der Aufnahme der Tätigkeit haben, antworten Sie bitte auf diese E-Mail. Wir werden schnellstmöglich einen Arbeitsvertrag zusenden!

Mit freundlichen Grüßen
Tobias Göllner

Personal Managment Bunq

 

Sollten Sie auf diese zweite E-Mail reagieren, würden Sie folgenden Arbeitsvertrag erhalten. Achtung: Die E-Mail ist gefälscht und stammt nicht von der Bunq-Bank. Der Name wird missbräuchlich verwendet! Senden Sie daher keine Informationen zurück!

Sehr geehrter Herr Mustermann,

hiermit übersenden wir Ihnen den angekündigten Arbeitsvertrag. Bitte lesen Sie alles sorgfältig und füllen Sie die fehlenden Angaben ggf. aus.

Bitte scannen Sie den Vertrag ein und schicken uns die gescannte Datei als Antwort zu dieser E-Mail, um einen schnellen Arbeitsbeginn zu gefährleisten. Nach erhalt Ihres unterschriebenen Arbeitsvertrages erhalten Sie ein Einweisung in das Prüfungsprotokol.

Der Arbeitsvertrag ist der E-Mail anhängig!

Mit freundlichen Grüßen
Tobias Göllner

Personal Managment Bunq

Der E-Mail ist ein „Arbeitsvertrag.pdf“ beigefügt:

Bunq B.V.
Naritaweg 131-133
1043 BS Amsterdam
Netherlands

Arbeitsvertrag
für Gleitzonenarbeitsverhältnis
als Produkttesterin/er

Referenz Nummer: DE345435345
Zuständigkeit: Personal Management
Kontakt: Tobias Göllner

E-mail: [email protected]
Bunq B.V. – Naritaweg 131-133 – 1043 BS Amsterdam – Netherlands

§1 Vertragsparteien
Zwischen – Bunq B.V. – Naritaweg 131-133 – 1043 BS Amsterdam – Netherlands
– nachfolgend „Arbeitgeber“ genannt –
und Herrn/Frau
wohnhaft
– nachfolgend „Arbeitnehmer“ genannt –
wird folgender Arbeitsvertrag geschlossen.

§2 Beginn der Arbeitsverhältnisses
Das Arbeitsverhältnis beginnt am 28.03.2018. Der Arbeitsbeginn kann je nach
Vertragsschluss variieren und vorzeitig beginnen.

§3 Probezeit
Das Arbeitsverhältnis wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Die ersten drei Monate
gelten als Probezeit. Während der Probezeit kann das Arbeitsverhältnis beiderseits
mit einer Frist von zwei Wochen gekündigt werden.

§4 Tätigkeit
Der Arbeitnehmer wird als Produkttester eingestellt und vor allem mit folgender Tätigkeit
beschäftigt sein:
– Kompletter Testdurchlauf der Registrierung inkl. Erfolgreicher Verifizierung
– Bewertung der Applikation
– Bewertung des Testdurchlaufs
– Bewertung und Analyse durch Auffüllen der Checkliste
– Übergabe der Durchlauf Ergebnisse
Zu diesem Zweck wird dem Arbeitnehmer vom Arbeitgeber eine Liste mit diversen
Testfaktoren und Aspekten zur Verfügung gestellt. Des Weiteren wird dem Produkttester
für jeden Vorgang eine beliebige zufällige E-Mail Adresse sowie ein genormtes Passwort
zur Registrierung vorgegeben, um den Vorgang nachvollziehen und des Testaccount
Bunq B.V. – Naritaweg 131-133 – 1043 BS Amsterdam – Netherlands

 

löschen zu können.
Zwingend notwendige Voraussetzungen sind:
– gute Internetanbindung
– Smartphone min Android 4.4+
– Personalausweis
– Deutsch Kenntnisse
– Volljährigkeit
Es findet eine kurze Einweisung vor jedem Durchgang statt.

§5 Vergütung
Jede geleistete Stunde wird mit 16,5 Euro Brutto vergütet. Des Weiteren erhält der
Arbeitnehmer nach erfolgreichem Testdurchlauf inkl. eingereichter Checkliste eine
pauschale Vergütung von 50 Euro.
Die monatliche Vergütung wird an jedem 1. Werktag des Monats per SEPA Überweisung
auf das Bankkonto IBAN
des Arbeitnehmers überwiesen.

§ 6 Verstöße
Handelt der Arbeitnehmer den Regelungen der vorliegenden Vereinbarung zuwider, kann
es zur kurzfristigen oder dauerhaften Aufhebung der gleitenden Arbeitszeit für ihn
kommen. Bei Betrug behält sich der Arbeitgeber arbeitsrechtliche Konsequenzen vor.

_____________________ _________________________
Ort, Datum Unterschrift des Arbeitnehmers

————————————————————————————————————————————————
Dieser Vertrag wurde maschinell erstellt und erhält mit Unterschrift des Arbeitnehmers unmittelbare Wirksamkeit.
Bunq B.V. – Naritaweg 131-133 – 1043 BS Amsterdam – Netherlands

 

Sollten Sie auf diese betrügerische E-Mail reagieren, würden Sie von den unbekannten Dritten eine Checkliste erhalten. Reagieren Sie nicht auf die E-Mails! Auch die Checkliste stammt nicht von der Bunq-Bank! Unbekannte Dritte wollen Sie dazu bringen, dass Sie ein Konto eröffnen, zu dem die Dritten einen Zugang haben (Ihnen wird das Passwort vorgegeben). Unbekannte Dritte können das Konto somit z. B. für Geldwäsche missbrauchen. Am Ende wird die Polizei gegen Sie ermitteln und nicht gegen die eigentlichen Täter!

Sehr geehrter Herr Mustermann,

bitte bestätigen Sie den Erhalt der Checkliste.

Weitere Infos zum Ablauf:

Schritte für den Testablauf:

1. Besuchen Sie die Seite –> https://www.bunq.com/de/get-it
2. Tragen Sie Ihre Handynummer ein
3. Downloaden Sie die BUNQ APP
4. Beginnen Sie den Registrierungs Prozess
— Nutzen Sie die E-Mail aus der Checkliste (Loggen Sie sich in die E-Mail ein um den Bestätigungslink zu empfangen)
— Nutzen Sie das Passwort aus der Checkliste
5. Füllen Sie alles mit den korrekten Daten aus
6. Starten Sie den Verifizierungsprozess per VideoIdent
7. Vollenden Sie die Verifizierung

Wichtig:
Lesen Sie die Checkliste gründlich durch, machen Sie sich Notizen.
Füllen Sie die Checkliste aus und machen eine persönliche Analyse. Die ausgefüllte Checkliste schicken Sie uns zurück.

Sie müssen unbedingt die E-Mail/Passwort Daten aus der Checkliste nutzen, um die Berechnung Ihrer Onlinezeiten bzw. Ihrer Vergütung vorzunehmen.

Der Account wird nach Abschluss umgehend gelöscht und dient nur zu Testzwecken. Der Anspruch auf Vergütung ensteht sobald Sie sich mit den E-Mail Daten angemeldet haben und die Verifizierung beginnen.

Für weiter Fragen stehe ich Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen
Tobias Göllner

Personal Managment Bunq

Dieser E-Mail ist eine „Checkliste.pdf“ beigefügt, die nur davon ablenken soll, dass Sie ein Konto auf Ihren Namen bei einer Bank anlegen, für welches unbekannte Dritte später einen Zugriff haben!

Checkliste

Testdurchlaufsnummer: RFUxxYYY
Teamleiter: Tobias Göllner

Testaccountdaten

Bitte nutzen Sie folgende E-Mail Adresse inkl. Passenden Passwort, um den
Registrierungs-/Verifizierungsprozess zu beginnen. Dies ist notwendig, um dem Account realistisch aussehen zu
lassen und um eine Nachvollziehbarkeit zu schaffen, damit dieser im nachhinein gelöscht werden kann.

Zu benutzende E-Mail: <name>[email protected]
Passwort: <Passwort>

Die Testaccountdaten werden nach erfolgreichem Testdurchlauf und nach Auswertung der Checkliste automatisch
gelöscht!

Start des Testdurchlaufs (Datum/Uhrzeit):
Start über Webseite/APP:

 

1# Registrierungsvorgang (über die Applikation)

Übersichtlichkeit der APP/Webseite [ ] verständlich [ ] unübersichtlich [ ] verständlich
Verständlichkeit der ersten Schritte [ ] verständlich [ ] unübersichtlich [ ] verständlich
A. Übersetzungsfehler [ ] vorhanden [ ] nicht vorhanden
B. Grammatikalische Fehler [ ] vorhanden [ ] nicht vorhanden
C. unüblicher Sprachwahl [ ] vorhanden [ ] nicht vorhanden
Informationen über Verifizierung [ ] verständlich [ ] unübersichtlich [ ] verständlich

Falls ein oder mehrere A. Übersetzungsfehler auftreten, wo sind sie aufgetreten und bei welchen Wörtern:
(Bitte nennen Sie den Schritt bei dem der/die Fehler auftauchen und das Wort)

Falls ein oder mehrere B. Grammatikalische Fehler auftreten, wo sind sie aufgetreten und bei welchen Wörtern:
(Bitte nennen Sie den Schritt bei dem der/die Fehler auftauchen und das Wort)

Falls ein oder mehrere C. unüblicher Sprachwahl auftreten, wo sind sie aufgetreten und bei welchen Wörtern:
(Bitte nennen Sie den Schritt bei dem der/die Fehler auftauchen und das Wort)

Weitere Anmerkungen und Anregungen

2# Verifizierungsvorgang (über die Applikation)

a. Verifizierung Initiierung (vor Beginn der Verifizierung)

Wird eindeutig auf die Voraussetzungen für die Verifizierung hingewiesen? [ ] nein [ ] unklar [ ] ja
Verständlichkeit der ersten Schritte [ ] verständlich [ ] unübersichtlich [ ] verständlich
Wie lange beträgt die Wartezeit auf den Start des VideoIdent? (In Minuten)
B. Grammatikalische Fehler [ ] vorhanden [ ] nicht vorhanden
C. unüblicher Sprachwahl [ ] vorhanden [ ] nicht vorhanden
Informationen über Verifizierung [ ] verständlich [ ] unübersichtlich [ ] verständlich

b. Innerhalb der Verifizierung
Wird eindeutig auf die Voraussetzungen für die Verifizierung hingewiesen? [ ] nein [ ] unklar [ ] ja
Freundlichkeit des VideoIdent Mitarbeiters [ ] verständlich [ ] unübersichtlich [ ] verständlich
Sprachliche Verständlichkeit des Mitarbeiters [ ] freundlich [ ] neutral [ ] unfreundlich
Wird darauf hingewiesen wofür die Verifizierung stattfindet? [ ] verständlich [ ] unübersichtlich [ ] verständlich
Wie lange dauerte das VideoIdent? (In Minuten)
Sind A. Probleme aufgetaucht? [ ] nein [ ] unklar [ ] ja
Sprachliche Verständlichkeit des Mitarbeiters [ ] nein [ ] unklar [ ] ja

Falls ein oder mehrere A. Probleme aufgetreten sind, vermerken Sie bitte im Detail, wo Sie das/die Problem/e gesehen haben und was man verbessern könnte?

3# Abschluss/Zusammenfassung

Komplexität des Vorganges [ ] zu komplex [ ] vertretbar [ ] einfach
Freundlichkeit des VideoIdent Mitarbeiters [ ] freundlich [ ] neutral [ ] unfreundlich
Sprachliche Verständlichkeit des Mitarbeiters [ ] verständlich [ ] unübersichtlich [ ] verständlich
Wird darauf hingewiesen wofür die Verifizierung stattfindet? [ ] nein [ ] unklar [ ] ja

Persönliche Einschätzung über den Prozess inkl. persönlicher Bewertung.
Wie fanden Sie die Komplexität/Dauer/Verständlichkeit des Registrierungs- und Verifizierungsprozesses?

Weitere Anmerkungen und Anregungen bezüglich des Registrierungs- und Verifizierungsprozesses?

Sollten Sie Fragen bezüglich des Prozesses haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Team Leiter.

 

Sollten Sie bei der Bunq-Bank ein Konto eröffnet haben, dann setzen Sie sich umgehend mit der Bunq-Bank in Verbindung und lassen Sie das Konto auflösen! Lassen Sie die Bunq-Bank nachschauen, ob bereits unerwünschte Transaktionen über das Konto gelaufen sind!

Informieren Sie ggf. auch den E-Mail-Anbieter, mit dessen E-Mail-Adresse die Anlage erfolgen soll. Lassen Sie die E-Mail-Adresse sperren/löschen!

Erstatten Sie eine Anzeige bei der Polizei!

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.