Wohltätigkeitsspende in Höhe von € 2.000.000,00 EUR von [email protected] bzw. [email protected] ist Vorschussbetrug/Scam!

Am Freitag, den 18. Mai 2018 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Es handelt sich um Vorschussbetrug (Scam)! Die E-Mail stammt nicht von Richard Wahl! Antworten Sie daher nicht auf die E-Mail!

Betreff: Wohltätigkeitsspende in Höhe von € 2.000.000,00 EUR
Absender: [email protected]
Antworten an: [email protected]

Lieber Freund,

Ich bin Herr Richard Wahl der Mega-Gewinner von $ 533M In Mega Millions Jackpot spende ich an 5 zufällige Personen, wenn Sie diese E-Mail erhalten, dann wurde Ihre E-Mail nach einem Spinball ausgewählt. Ich habe den größten Teil meines Vermögens auf eine Reihe von Wohltätigkeitsorganisationen und Organisationen verteilt. Ich habe mich freiwillig dazu entschieden, Ihnen den Betrag von € 2.000.000,00 EUR zu spenden
eine der ausgewählten 5, um meine Gewinne zu überprüfen, finden Sie auf meiner You Tube Seite unten.

UHR MICH HIER: https://www.youtube.com/watch?v=tne02ExNDrw

Das ist dein Spendencode: [DF00430342018]

Antworten Sie mit dem Spendencode auf diese E-Mail: [email protected]

Ich hoffe, Sie und Ihre Familie glücklich zu machen.

Grüße
Herr Richard Wahl

Achtung: Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Reagieren Sie nicht auf die E-Mail! Senden Sie keine Informationen zurück, vor allem keine Ausweiskopie! Sie werden keine Spende erhalten! Es handelt sich um die Betrugsmasche „Vorschussbetrug“ (Scam)!

In Aussicht eines großen Geldbetrages wollen unbekannte Dritte an Ihre persönlichen Daten. Anschließend würden diese von Ihnen immer wieder Geldbeträge fordern, z. B. für Auslagen, Zoll / Steuern / Versicherungen, uvm.

Am Ende werden Sie keinen Cent sehen. Statt dessen haben Sie selbst tausende Euro ausgegeben und somit den Schaden. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail.

Außerdem können die unbekannten Dritten mit der Ausweiskopie Identitätsdiebstahl begehen. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail!

Informieren Sie sich ggf. auf Wikipedia über „Vorschussbetrug“.

Kommentar(e)

6 Kommentare

  • Die Mail ist immer noch im Umlauf! Habe heute gerade deren 2 erhalten, mit einem Absender in Polen:
    1) Spenden ausgewählt
    mk.elblag
    An: Recipients
    30.06.2018 23:58
    Von: [email protected]
    An: Recipients ,
    Bitte Antwort an [email protected]

    2) Wohltätigkeitsspende in Höhe von € 2.000.000,00 EUR
    mk.elblag
    An: Recipients
    30.06.2018 23:01
    Von: [email protected]
    An: Recipients ,
    Bitte Antwort an [email protected]

    Lasst euch nicht erwischen….. Dass Richard Wahl 533 Mio. gewonnen hat, stimmt und der Link auf youtube führt zum Film, der die Checkübergabe an ihn zeigt.

  • Jacqueline Haerry

    Hallo – auch ich habe gerade neulich (Okt.18) eine solche Email erhalten – gibt es weitere Neuigkeiten? Habe meine ID geschickt und warte nun ab, wie es weiter geht…. [email protected]

  • habe noch einen anderen (richtgen) richard wahl… behauptet er sei in china an wohltätigkeitsrojekt… arbeitet mit capitalonebank walnutcreek zusammen… von bank werden div codes gefordert um von eingerichteten online offshore account dann eine überweisung auf eigene konten zu erreichen… und hier werden 2.5 millionen euro gespendet… stehe vor ultimativer letzter zahlung für einen SOF CODE

  • Goritschnig Heidi

    Hallo habe auch eine Mail bekommen und das am 21.12.2018 Habe leider meine Daten bekannt gegeben. Gibt es Neuigkeiten. [email protected] fritzgerald.com Warte ab wie es weiter geht.

  • Bei mir traf diese heute ein:
    Hallo, ich bin Richard Wahl, Sie haben eine Spende von 3.600.000,00 USD. Ich habe am 30. März 2018 die Powerball-Lotterie in Höhe von 533 Millionen US-Dollar gewonnen. Ich spende einen Teil meines Geldes an fünf glückliche Menschen und zehn Wohltätigkeitsorganisationen. Deine E-Mail ging als Sieger hervor. Kontaktieren Sie mich dringend für E-Mail-Ansprüche: [email protected]

    • Verena Ottischnig

      Diese Masche kursiert momentan auch in der Schweiz! Nachdem ich auf eine erste Mail geantwortet habe, erhielt ich 3 Tage später eine weitere „Spenden-Zusage“ eines anderen Absenders, wieder über € 2 Mio. So ist schnell klar, dass es sich um Betrug handelt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.