Dein Konto Wurde Deaktiviert von Telekom ([email protected]) ist Phishing!

Am Dienstag, den 04. September 2018 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Die E-Mail stammt nicht von der Telekom! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

Betreff: Dein Konto Wurde Deaktiviert
Absender: Telekom ([email protected])

-T— Mobile

Lieber Kunde ,

Dies ist eine automatische Nachricht des Systems,
die Sie darüber informiert,
das Sie Ihre Kontodaten innerhalb von 24 Stunden bestätigen müssen.
Ihr Konto wurde vorübergehend eingefroren, um es zu schützen.

Wenn Sie Ihr Konto nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen,
wird Ihr Konto dauerhaft eingefroren. .

Um Ihr Konto zu bestätigen, besuchen Sie den folgenden Link:

www.t-online.de/kundencenter

Sobald Sie Ihre Kontoinformatinen bestätigt haben,
wird Ihr Konto so bald wie möglich funktionieren.

Achtung: Es handelt sich um eine betrügerische E-Mail! Die Nachricht stammt nicht von der Deutschen Telekom! Das Unternehmen hat mit der E-Mail nichts zu tun!

Im Prinzip besteht die E-Mail nur aus dem verlinkten Bild dcloth.in/.well-known/acme-challenge/t-onlinetodaydeustcherlandkon.PNG . Weder das Bild, noch die verlinkte Adresse dcloth.in/.well-known/acme-challenge/t-online-t-mobile-kundencenter/Kundencenter/?email=(E-Mail-Adresse) gehören zur Deutschen Telekom! Achtung: Im Link ist die E-Mail-Adresse bereits enthalten! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link!

Die betrügerische Seite würde zunächst zum Login mit den Telekom – Zugangsdaten auffordern. Geben Sie keine Daten ein! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können anschließend missbraucht werden!

-T—

erleben, was verbindet

Telekom Login

Benutzername
Passwort      Passwort vergessen?
[ ] Eingeloggt bleiben
Login

Noch nicht registriert? Jetzt registrieren

Telekom Login – Ihr Zugang zu allen Telekom Diensten.

Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt. Danach leitet die betrügerische Seite auf die echte T-Online – Seite weiter:

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.