Ihr PayPal-Konto war begrenzt von der eigenen E-Mail-Adresse ist Phishing!

Am Sonntag, den 16. September 2018 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail mit deutschem Betreff und englischem Inhalt versendet. Achtung: Die E-Mail stammt nicht von PayPal! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

Betreff: Ihr PayPal-Konto war begrenzt
Absender: Adresse des Empfängers

Unusual sign-in activity
We detected something unusual about a recent sign-in to the Paypal account . To help keep you safe, we required an extra security challenge.

Sign-in details:
Country/region: USA
IP address: 212.675.1.23
Date: 08/27/2018 11:22:46 am

If this was you, then you can safely ignore this email.
If you’re not sure this was you, a malicious user might have your password.
Please review your recent activity and we’ll help you take corrective action.

Review recent activity

To opt out or change where you receive security notifications, click here.

Thanks,
Paypal account team

Achtung: Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Die E-Mail stammt nicht von PayPal! Das Unternehmen hat mit der E-Mail nichts zu tun! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

PayPal hat eine Informationsseite zu Phishing. Leiten Sie Phishing-Mails mit PayPal-Bezug an [email protected] weiter!

Die verlinkte Adresse southdevonsaustralia.com/wp-content/lox leitet auf wh441725.ispot.cc/log-in1/pps/info/ weiter. Keine der beiden Adressen gehört zu PayPal! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

Unter der Adresse wird ein gefälschtes Login-Formular eingeblendet, welches zur Eingabe der PayPal-Zugangsdaten (E-Mail-Adresse und Passwort) auffordert.  Geben Sie keine Daten ein! Es handelt sich um eine betrügerische Seite! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können daher missbraucht werden!

PayPal

Email
Password

Log In

Danach dauert es kurz…

Just a moment…

Anschließend behauptet die betrügerische Seite, man soll wegen ungewöhnlichen Aktivitäten eine Überprüfung durchführen. Geben Sie keine Daten ein! Es handelt sich um eine betrügerische Seite! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können daher missbraucht werden!

ΡaуΡal

We’re concerned about
potential unauthorized activity

To help protect your account
we’ll walk you through steps to
make your account more secure.
Just to be safe, we want
to make sure that this
is your account.

Continue

Danach fordert die betrügerische Seite zur Eingabe der Kreditkarte auf. Geben Sie keine Daten ein! Es handelt sich um eine betrügerische Seite! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können daher missbraucht werden!

PayPal

Confirm your credit card information to get back your money

Please complet your credit card information
Full Name
Card Number
MM/YYYY       Card Verification Number
Continue

Your financial information is securely stored and encrypted on our servers and is not shared with merchants.

Anschließend fordert die betrügerische Seite zur Eingabe des Sicherheitscode für die Kreditkarte auf. Geben Sie keine Daten ein! Es handelt sich um eine betrügerische Seite! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können daher missbraucht werden!

PayPal

Added Protection – Identification

Please enter the information below to verify your identity.

Card Number: xxxx-xxxx-xxxx-xxxx
Name on Card:
Date of Birth: / / (DD/MM/YYYY)
Secure password :

Submit

Zuletzt fordert die betrügerische Seite noch zur Eingabe der persönlichen Daten auf. Geben Sie keine Daten ein! Es handelt sich um eine betrügerische Seite! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können daher missbraucht werden!

PayPal

Update your billing information.

Full name

Adress Line
City    State    ZIP Code
Country
Phone Number

Update

Danach dauert es nochmal kurz…

Anschließend leitet die betrügerische Seite an die echte PayPal-Seite weiter. Alle Eingaben sind aber an unbekannte Dritte übermittelt worden!

 

Haben Sie Daten eingegeben?

PayPal empfiehlt in dem Fall:

Hilfe! Ich habe auf eine Phishing-E-Mail geantwortet!

Falls Sie aufgrund einer Phishing-E-Mail personenbezogene Daten
preisgegeben haben oder vermuten, dass jemand unberechtigt auf Ihr Konto
zugreift, sollten Sie umgehend Ihr Passwort und Ihre Sicherheitsfragen
ändern.

Zusätzlich sollten Sie den Fall an PayPal melden, damit wir Sie
unterstützen können.

1. Öffnen Sie ein neues Browserfenster und geben Sie in der
Adresszeile www.paypal.com ein.
2. Loggen Sie sich ein.
3. Klicken Sie auf „Sicherheits-Center“.
4. Klicken Sie auf „Problem melden“.
5. Klicken Sie auf „Nicht genehmigte Transaktion“.
6. Klicken Sie auf „Unbefugter Kontozugriff“.

Wir möchten uns für Ihre Mitarbeit bedanken.

Jede E-Mail zählt. Durch Ihre Weiterleitung einer verdächtigen E-Mail an
[email protected] haben Sie dazu beigetragen, sich selbst und andere vor
Identitätsdiebstahl zu schützen.

Vielen Dank!
Ihr PayPal-Team

Ändern Sie das Passwort bei allen Anwendungen, bei denen Sie das gleiche Passwort verwenden!

Da Sie nach Ihrer Kreditkarte gefragt worden sind, sollten Sie Ihre Kreditkarte z. B. über die zentrale Sperr-Hotline 116 116 sperren lassen. Informieren Sie zu den banküblichen Öffnungszeiten zusätzlich Ihre Bank über die Sperre.

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.