Schöne Grüße, von Evie Brou ([email protected]) ist Vorschussbetrug/Scam!

Am Dienstag, den 25. September 2018 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Es handelt sich um Vorschussbetrug (Scam)! Die E-Mail stammt nicht von Evie Brou! Antworten Sie daher nicht auf die E-Mail!

Betreff: Schöne Grüße,
Absender: Evie Brou ([email protected])

Schöne Grüße,

mein Name ist Frau Evie Brou. Ich bin 59 Jahre alt. Mein Mann und ich sind wahre Christen, aber unglücklicherweise waren wir 23 Jahre ohne Kind verheiratet. Er starb nach einer kurzen Krankheit, die fünf Tage dauerte. Ich schreibe dir aus meinem Krankenbett, ich leide seit langem an Brustkrebs. Von allen Anzeichen ist mein Zustand wirklich verschlechtert, und meine Ärzte haben mich mutig darauf hingewiesen, dass ich nicht weiter als nächsten Monat leben kann, denn die Krebsphase hat ein kritisches Stadium erreicht. Ich wurde in einem mutterlosen Baby als Zuhause erzogen und war 23 Jahre lang mit meinem verstorbenen Ehemann verheiratet.

Vor seinem Tod waren wir beide wiedergeborene Christen. Ich entschied mich, nicht wieder zu heiraten, mein Mann Hinterlegte die Summe von USD 6,8 Millionen (Sechs Millionen Achthunderttausend US-Dollar) in der Bank. Dieses Geld ist immer noch bei der Bank Ich möchte, dass du dieses Geld in die Wohltätigkeitsorganisation, das arme und das mutterlose Baby, das Waisenhaus und die Witwen investiert hast. Ich muss Sie wissen lassen, dass dies eine war
sehr harte Entscheidung, aber ich musste einen mutigen Schritt in Richtung dieses Problems machen, weil ich keine weitere Option habe.

Ich hoffe, du wirst helfen, dass meine letzten Wünsche wahr werden. bitte komm zurück zu mir.

Dein in Christus,
Frau Evie Brou

Achtung: Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Reagieren Sie nicht auf die E-Mail! Senden Sie keine Informationen zurück, vor allem keine Ausweiskopie! Sie werden kein Geld erhalten! Es handelt sich um die Betrugsmasche „Vorschussbetrug“ (Scam)!

In Aussicht eines großen Geldbetrages wollen unbekannte Dritte an Ihre persönlichen Daten. Anschließend würden diese von Ihnen immer wieder Geldbeträge fordern, z. B. für Auslagen, Zoll / Steuern / Versicherungen, uvm.

Am Ende werden Sie keinen Cent sehen. Statt dessen haben Sie selbst tausende Euro ausgegeben und somit den Schaden. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail.

Außerdem können die unbekannten Dritten mit der Ausweiskopie Identitätsdiebstahl begehen. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail!

Informieren Sie sich ggf. auf Wikipedia über „Vorschussbetrug“.

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.