Online Portal gesperrt – Mehrfache Fehleingabe – SPKOFUK0 von Sparkasse ([email protected]) ist Phishing!

Am Freitag, den 28. September 2018 wurde durch unbekannte Dritte die folgende betrügerische E-Mail in deutscher Sprache versendet. Die E-Mail stammt nicht von der Sparkasse! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

Betreff: Online Portal gesperrt – Mehrfache Fehleingabe – SPKOFUK0
Absender: Sparkasse ([email protected])

Diese E-Mail wurde persönlich für Sie generiert. Referenznummer: SPKO621T

Finanzgruppe
Deutscher Sparkassen-
und Giroverband

Nachricht vom Kundenservice September 2018

Sehr geehrte/r Kundin/e,

Ihr Zugang wurde aufgrund von PIN-Fehleingaben aus Sicherheitsgründen vorläufig gesperrt. Diese Maßnahmen wird automatisch vollzogen, wenn eine Anzahl von Fehlschlägen innerhalb von einer gewissen Zeit ausgelöst worden sind.

Damit Sie schnellstmöglich wieder den Service in Anspruch nehmen können, müssen Sie sich anhand Ihrer Daten legitimieren. Dies geschieht online durch Abgleich ihrer Daten oder durch Erscheinen in Ihrer Sparkasse durch Vorlage eines gültigen Ausweisdokumentes.

Infos zum fehgeschlagenenen Anmeldeversuch
IP-Adresse: 59.26.2.5

Useragent: Mozilla/5.0 (Macintosh; Intel Mac OS X 10_13_6) AppleWebKit/605.1.15 (KHTML, like Gecko) Version/12.0 Safari/605.1.15
Datum: 25.09.2018 – 1:47:32 AM

Wichtiger Hinweis: Ein nicht erfolgreicher Abschluss der Legitimation kann zu einer finalen Limitierung des Zugangs führen. Diese Legitimation kann nur durch persönliches Erscheinen aufgehoben werden.

Legitimieren >

Sollten Sie den Prozess erfolgreich abgeschlossen haben, steht Ihnen der Zugang zum Portal umgehend wieder zur Verfügung.
Sollte der Prozess Fragen aufwerfen, können Sie jederzeit Ihren Kundenbetreuer kontaktieren.

Freundliche Grüße
Karsten Flink
Kundenservice

Diese Nachricht wurde automatisch erstellt. Bitte antworten Sie nicht auf diese.
Ihre E-Mail: (E-Mail-Adresse) Bearbeitungsnummer: WR1PG9M

Achtung: Es handelt sich um eine betrügerische E-Mail! Die Nachricht wurde nicht von der Sparkasse versendet! Die Sparkasse hat mit der E-Mail nichts zu tun!

Klicken Sie nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein! Die Sparkassen haben eine Informationsseite zu „Phishing“. Leiten Sie solche E-Mails an [email protected] weiter!

Der betrügerische Link

  • abgleich-com.stream/DDS123

leitet auf die Adresse

  • sparkasse.de-privat-anmeldung-center-sessionid2343.ru/aktualisierung/banking/konto

weiter.

Beide Adressen gehören nicht zur Sparkasse! Klicken Sie deswegen nicht auf die Links und geben Sie keine Daten ein! 

Die Betrüger fordern zur Eingabe der Online-Banking-Zugangsdaten auf. Geben Sie keine Daten ein! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können anschließend missbraucht werden!

Sparkasse
Online-Banking: Login

Anmeldename:
PIN:
Bankleitzahl:

Sicherheitshinweise
Online-Banking Login >

Anschließend fordert die betrügerische Seite zur Eingabe der Handy-Nr., dem Geburtsdatum, der Kartennummer (Girocard) sowie deren Gültigkeit auf. Geben Sie keine Daten ein! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können anschließend missbraucht werden!

Sparkasse

Sehr geehrte/r Kunde,
bitte aktualisieren Sie die unten stehenden Daten und bestätigen Sie deren Richtigkeit mit der Schaltfläche „Weiter“.

Bitte führen Sie die Bestätigung innerhalb von 24 Stunden durch.
Anderfalls wird die Bestätigung kostenpflichtig über den Postweg eingefordert.
Dabei wird eine Gebühr von 23,51€ erhoben, diese wird von Ihrem Konto abgebucht.

Meine persönlichen Angaben (Kontoinhaber)
Mobiltelefon:+49
Geburtsdatum:
EC Kartenummer:
Gültig bis:

Weiter >

Zuletzt fordert die betrügerische Seite zur Eingabe der Kreditkarte auf. Geben Sie keine Daten ein! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können anschließend missbraucht werden!

Sparkasse

Sehr geehrte/r Kunde,

bitte aktualisieren Sie die unten stehenden Daten und bestätigen Sie deren Richtigkeit mit der Schaltfläche „Weiter“.

Bitte führen Sie die Bestätigung innerhalb von 24 Stunden durch.
Anderfalls wird die Bestätigung kostenpflichtig über den Postweg eingefordert.
Dabei wird eine Gebühr von 23,51€ erhoben, diese wird von Ihrem Konto abgebucht.

Meine persönlichen Angaben (Kontoinhaber)
Kreditkartenummer:
Gültig bis:
CVV:

 

Weiter >

Angeblich wurden die Daten erfolgreich bestätigt. Alle Eingaben wurden aber an unbekannte Dritte übermittelt!

Sparkasse

Sie können Ihr Konto ohne Einschränkungen nutzen.

Sie werden automatisch zur Startseite weitergeleitet.

Anschließend leitet die betrügerische Seite an sparkasse.de weiter:

 

Haben Sie Daten eingegeben?

  • Lassen Sie umgehend Ihren Online-Banking-Zugang und die Kreditkarte über die zentrale Sperr-Hotline 116 116 sperren!
  • Informieren Sie zu den banküblichen Öffnungszeiten Ihre Sparkasse!

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.