Von Frau Florence von flronence christopher ([email protected] bzw. [email protected]) ist Vorschussbetrug/Scam!

Am Montag, den 05. November 2018 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Es handelt sich um Vorschussbetrug (Scam)! Die E-Mail stammt nicht von Florence Christopher! Antworten Sie daher nicht auf die E-Mail!

Betreff: Von Frau Florence
Absender: flronence christopher ([email protected])
Antworten an: flronence christopher ([email protected])

Hallo mein Geliebter.

Ich grüße Sie mit dem Namen unseres Herrn Jesus Christus. Es ist wahr, dass dieser Brief zu Ihnen überraschen kann. Trotzdem bitte ich Sie demütig, mir Ihre Aufmerksamkeit zu schenken und mich gut zu hören. Ich heiße Frau Florence Christopher aus den Vereinigten Staaten von Amerika. Ich bin mit Herrn Raymond Christopher verheiratet, der im Jahr 2002 einmal bei unserer Botschaft in Deutschland gearbeitet hat, und er arbeitete auch 16 Jahre lang in einer Botschaft in London, bevor er starb.

Wir waren 25 Jahre ohne Kind verheiratet, bevor er nach kurzer Krankheit starb. Seit seinem Tod entschied ich mich aus religiösen Gründen nicht mehr zu heiraten. Als mein verstorbener Ehemann lebte, hinterlegte er bei einer amerikanischen Bank hier einen Betrag von USD 10.500.000,00 (zehn Millionen fünfhunderttausend US-Dollar). Gegenwärtig befindet sich dieses Geld immer noch in Verwahrung der Bank. Vor kurzem sagte mir mein Arzt, dass ich aufgrund meiner Krebserkrankung nicht die nächsten vier Monate bestehen würde.

Nachdem ich meinen Zustand gekannt hatte, beschloss ich, dieses Geld an Kirchen, Organisationen oder gute Menschen zu spenden, die dieses Geld auf die Art und Weise verwenden werden, die ich hier erteile.

Ich möchte, dass Sie dieses Geld für Kirchen, Wohltätigkeitsorganisationen, Waisenhäuser, Witwen und andere Menschen, die in Not sind, verwenden. Ich habe diese Entscheidung getroffen, weil ich kein Kind habe, das dieses Geld erben wird. Außerdem sind die Verwandten meines Mannes nicht nahe bei mir, da ich ein Krebsproblem habe, und es war ihr Wunsch gewesen, mich tot zu sehen, um sein Vermögen zu erben, da wir kein Kind haben. Diese Leute sind dieses Erbes nicht wert. Aus diesem Grund beschließe ich, mich mit Ihnen in Verbindung zu setzen und diesen Fonds zu spenden, damit Sie ihn für die Wohltätigkeitsarbeit verwenden können.

Sobald ich Ihre Antwort erhalte, gebe ich Ihnen den Kontakt der Bank hier in den Vereinigten Staaten von Amerika, wo das Geld deponiert wird. Ich werde auch ein Ermächtigungsschreiben an die Bank ausstellen, das Ihnen den gegenwärtigen Begünstigten dieses Geldes beweist. Ich möchte auch, dass Sie mich immer in Ihre Gebete stecken.

Jede Verzögerung in Ihrer Antwort kann mir Raum geben, um zu diesem Zweck nach einer anderen guten Person zu suchen. Bitte versichern Sie mir, dass Sie wie oben beschrieben handeln werden.

Danke und bleibe gesegnet.

Deine Schwester im Herrn,
Frau Florence Christopher.

Achtung: Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Reagieren Sie nicht auf die E-Mail! Senden Sie keine Informationen zurück, vor allem keine Ausweiskopie! Sie werden kein Geld erhalten! Es handelt sich um die Betrugsmasche „Vorschussbetrug“ (Scam)!

In Aussicht eines großen Geldbetrages wollen unbekannte Dritte an Ihre persönlichen Daten. Anschließend würden diese von Ihnen immer wieder Geldbeträge fordern, z. B. für Auslagen, Zoll / Steuern / Versicherungen, uvm.

Am Ende werden Sie keinen Cent sehen. Statt dessen haben Sie selbst tausende Euro ausgegeben und somit den Schaden. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail.

Außerdem können die unbekannten Dritten mit der Ausweiskopie Identitätsdiebstahl begehen. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail!

Informieren Sie sich ggf. auf Wikipedia über „Vorschussbetrug“.

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.