RE ESPENDE von sandine Laroue ([email protected]) ist Vorschussbetrug/Scam!

Am Donnerstag, den 08. November 2018 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Es handelt sich um Vorschussbetrug (Scam)! Die E-Mail stammt nicht von SANDRINE LAROUE! Antworten Sie daher nicht auf die E-Mail!

Betreff: RE ESPENDE
Absender: sandine Laroue ([email protected])

Hallo,

Entschuldigen Sie mich auf diese Weise, um Sie zu kontaktieren. Ich habe gerade Ihr Profil gesehen und mir gesagt, dass Sie die Person sind, die ich brauche. Kurz gesagt, ich heiße SANDRINE LAROUE, die in Russland lebt. Ich leide an einer schweren Krankheit, die mich dazu verurteilt, den Tod von Rachenkrebs sicher zu stellen, und ich habe eine hohe Summe von 1.500.000 €, an die ich gerne spenden möchte

eine vertrauenswürdige und ehrliche Person, damit er sie gut nutzt. Ich bin Erbin und Besitzerin mehrerer Rotölimportunternehmen in Finnland, Kanada, der Schweiz und Costa Rica. Ich habe meinen Mann vor 6 Jahren verloren, was mich sehr betroffen hat, und ich konnte bis heute nicht mehr heiraten, wir hatten keine Kinder. Ich möchte, dass diese Summe vor meinem Tod eine Spende ist. Vielleicht zählen meine Tage für den Mangel an dieser Krankheit, zu der ich in Finnland keine Heilung hatte, sondern Beruhigungsmittel. Ich möchte nicht wissen, ob Sie von dieser Spende profitieren können. Ich habe dich genommen, um mir zu antworten.

Achtung: Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Reagieren Sie nicht auf die E-Mail! Senden Sie keine Informationen zurück, vor allem keine Ausweiskopie! Sie werden kein Geld erhalten! Es handelt sich um die Betrugsmasche „Vorschussbetrug“ (Scam)!

In Aussicht eines großen Geldbetrages wollen unbekannte Dritte an Ihre persönlichen Daten. Anschließend würden diese von Ihnen immer wieder Geldbeträge fordern, z. B. für Auslagen, Zoll / Steuern / Versicherungen, uvm.

Am Ende werden Sie keinen Cent sehen. Statt dessen haben Sie selbst tausende Euro ausgegeben und somit den Schaden. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail.

Außerdem können die unbekannten Dritten mit der Ausweiskopie Identitätsdiebstahl begehen. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail!

Informieren Sie sich ggf. auf Wikipedia über „Vorschussbetrug“.

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.