Amazon-Kundenteam | Neue Kundennachricht – Mithilfe erforderlich von Kundenteam ([email protected] oder [email protected]) ist Phishing!

Am Samstag, den 10. November 2018 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet. Die E-Mail stammt nicht von Amazon! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein! 

Betreff: Amazon-Kundenteam | Neue Kundennachricht – Mithilfe erforderlich
Absender: Kundenteam ([email protected] oder [email protected])

amazon.de

Aktuelle Kundenmitteilung! – Ihre Mithilfe ist erforderlich.
Datum: 09.11.2018

Guten Tag,

аufgrund dеr neuen Datеnschutz-Grundvеrоrdnung (DSGVO) des Εurоpäisсhen Ρаrlаments und des Rates zum Schutz nаtürlichеr Ρersonen bеi der Verarbeitung personenbezogener Datеn und zum freien Dаtenverkehr, diе аm 25. Μаi 2018 in Kraft getreten ist, muss Amazon (Εuroрe) seine AGB аktuаlisiеrеn und eine Verifizierung allеr Κundеndаtеn durсhführеn.

Dа Siе die Vеrifiziеrung bisher noсh niсht in Ihrem Nutzеrkonto durсhgеführt habеn und wir аuch weiterhin Schutz ihrer Datеn gеwährlеistеn müssen, fоrdern wir Siе dazu auf dеn Verifizierungsрorzess innеrhalb von 24 Stundеn nach Erhalt diеsеr Ε-Μail durchzuführen.

Bis zum Abschluss der Verifizierung ist Ihr Konto gesperrt. Wir bitten um Entschuldigung für mögliche Einschränkungen

Jetzt Identität bestätigen

Beachten Sie: Diese E-Mail wurde von einer Adresse gesendet, die nicht für den Empfang von E-Mails eingerichtet ist. Antworten Sie daher bitte nicht auf diese Nachricht.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe,
Ihr Amazon Team

Achtung: Es handelt sich um eine betrügerische E-Mail! Die Nachricht stammt nicht von Amazon! Das Unternehmen hat mit der E-Mail nichts zu tun! Die E-Mail wird immer wieder mit unterschiedlichen Adressen versendet. Diese haben mit der E-Mail auch nichts zu tun!

Amazon hat eine Informationsseite zum Thema Phishing. Weiterhin können Sie solche Phishing – Mails an [email protected] weiter (siehe auch eine Informationsseite hierzu).

Die verlinkte Adresse

  • yon.ir/ZnOsS

leitet über

  • noah-krug-fettschwarten-shortener.info/TZ5h2Gew

auf die Domain

  • 2018-dsgvo-datenschutzverordnung.site/umstellungs/service/kunde/

weiter. Alle drei Adressen gehören nicht zu Amazon! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link!

Die betrügerische Seite fordert Sie zur Eingabe der Amazon-Zugangsdaten auf.  Alle Eingaben würden an unbekannte Dritte übermittelt und könnten anschließend missbraucht werden. Geben Sie daher keine Daten ein!

amazon.de

Anmelden
E-Mail-Adresse
Passwort     Passwort vergessen
Anmelden

[ ] Angemeldet bleiben. Details

Neu bei Amazon?
Erstellen Sie Ihr Amazon-Konto

Danach dauert es kurz…

Die betrügerische Seite würde anschließend zur Eingabe von persönlichen Daten wie Name, Anschrift, Telefon- sowie Handy-Nr. und Geburtsdatum auffordern. Geben Sie keine Daten ein! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können daher missbraucht werden!

Amazon.de
Prime testen

Hallo! Anmelden (Anmeldung nicht möglich! Verifikation erforderlich)
Mein Konto

Anmeldung ✔
➤ Bestätigung der persönlichen Daten
Zahlungsmittel angeben ✖
Abschließen

Amazon – Kundenservice Sicherheitscenter
Bestätigung der hinterlegten persönlichen Daten

Bitte bestätigen Sie die bei uns hinterlegten persönlichen Daten wie Sie diese in Ihrem Konto eingegeben haben.
Vorname:
Nachname:
Geburtsdatum:
Anschrift (Straße & Hausnummer):
Postleitzahl:
Wohnort:
Geburtsort:
Mobilfunk- / Telefonnummer:

Fortfahren

 

Was die betrügerische Seite sonst noch wissen möchte, sehen Sie in der Warnung „Amazon Kundendienst | Aktuelle Kundenmitteilung – Ihr Mithilfe ist erforderlich von Kundendienst ([email protected]) ist Phishing!“

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.