Neues Tan-Verfahren von ING-DiBa ([email protected])

Am Samstag, den 03. September 2016 wurde durch unbekannte Dritte die folgende Phishing-Mail in deutscher Sprache versendet:

20160903_neues_tan-verfahren

ING-DiBa

Sehr geehrter Herr (Vorname Nachname),

In der Bundesrepublik Deutschland sind laut der Bank-Richtlinien 25121-22 alle Banken dazu verpflichtet bis zum 15.09.2016 das veraltete iTan-Verfahren abzuschaffen und es durch ein neues Tan-Verfahren zu ersetzen. Nach reichlicher Prüfung und maßgeblichen Sicherheitstests unserer Abteilung für System und Sicherheit haben wir uns entschlossen unser System auf das PhotoTan-Verfahren umzustellen.
Um das neue Tan-Verfahren bei Ihrem Kundenkonto zu aktiveren ist es daher zwingend notwendig, ihre momentan aktive iTan-Liste zu entwerten. Über den Unten angezeigten Button gelangen Sie direkt auf die dafür eingerichtete Seite.Nach erfolgreicher entwertung erhalten sind von uns umgehend einen neuen legitimations PIN postalisch zugesandt

zur Entwertung Mit freundlichen Grüßen,
Ihr ING DiBa Team

An diese E-Mail-Adresse können keine Antworten gesendet werden. Weitere Informationen bekommen Sie bei unsererm ING DiBa Kundeservice.

Mit dieser Servicemitteilung informieren wir Sie über wichtige änderungen bezüglich Ihres ING DiBa Kontos.

Die E-Mail mit dem Betreff „Neues Tan-Verfahren“ stammt angeblich von „ING-DiBa ([email protected])“. Das stimmt aber nicht! Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Die ING-DiBa hat mit der E-Mail nichts zu tun! Klicken Sie nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

Die ING DiBa hat eine Informationsseite zu Phishing. Leiten Sie solche Phishing-Mails an [email protected] weiter.

Die Weiterleitungsadresse bit.ly/2cbLOR4 leitet nicht auf eine Seite der ING-DiBa weiter.

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.