Federal Express-Paket für Sie von FedEx Delivery ([email protected]) oder FedEx Express-Versand offizielle Mitteilung von FedEx Express-Versand ([email protected] bzw. [email protected])

Achtung: Vorschussbetrug! Nach wie vor werden täglich angebliche Gewinnbenachrichtigungen versendet. Angeblich wurde Ihre E-Mail-Adresse bei einer Lotterie als Gewinner gezogen. Die Unternehmen, von der die Lotterie angeblich durchgeführt wurde, sind dabei bekannte Namen wie Google, BMW und einige andere.

Diese Firmen haben mit den E-Mails aber nichts zu tun. In den E-Mails werden nur die Namen der Unternehmen verwendet/missbraucht.

 

Antworten Sie nicht auf die E-Mail! Geben Sie keine persönlichen Daten an! In weiteren E-Mails werden Sie evtl. zur Zahlung von Gebühren und Auslagen aufgefordert! Senden Sie kein Geld, denn es gibt den gezeigten Gewinn nicht!

Informieren Sie sich im Internet ggf. über SCAM oder Vorschussbetrug (siehe Wikipedia).

 

Am Montag, den 26. September 2016 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet:

20160926_federal_express_paket_fuer_sie

Betreff: Federal Express-Paket für Sie

Absender: FedEx Delivery ([email protected])

Sehr geehrter Kunde,
Ich möchte offiziell Sie Ihres Pakets informieren, mit uns für eine lange Zeit registriert
Herr John Jack Lang, der in den Vereinigten Staaten in ihrem Namen lebt.

Ich an diese E-Mail ein ganzes Dokument auf Ihren Client für weitere Informationen.

Füllen Sie die Informationen Gebrüll für die Lieferung des Pakets

Vollständiger Name:
Sex:
Land:
Komplette Adresse:
Kontakt Telefonnummer:
Beruf:
John D. Lange Jack haben sich bereits für den gesamten Datensatz für die Lieferung des Pakets bezahlt.
Sie haben eine Sicherheitsgebühr 250 nur $ zu zahlen.

Wir weigern uns, die Sicherheit zu halten Gebühren von Ihren Kunden zu sammeln, weil wir nie wussten, wie lange es dauern wird, bis der Gewinner, uns zu kontaktieren.
Um wieder zu uns für Ihre Ansprüche.

Mit freundlichen Grüßen
Gertrude Aleobua.
FedEx-Online-Team;
2016 Google Corporation.

Die E-Mail kommt in einem sehr schlechten Deutsch. Angeblich hat jemand ein Paket an Sie abgesendet, für das Sie eine Sicherheitsgebühr von 250 $ zu zahlen haben. In der Anlage „Letter from John lange to you.pdf“ sind weitere Details:

20160926_the_national_lottery

 

The National Lottery

Lieber Lottogewinner,
Mein Namen sind Herr John Jack Lang von United State, und ich bin hier, um das Teil Gottes Segen in meinem Leben mit Ihnen zu teilen, damit ich in der Welt zu erreichen. Ich gewann eine Lotterie von $60 Mio. am 19. Juli 2014 in Kalifornien, seitdem habe ich in der Lage gewesen, ein Teil meiner Gewinne nach Europa und Asien zu teilen.
Nach einer Elektronik Ausschreiben unserer elektrischen Gerät wurde Ihre E-Mail unter den 17 Gewinnern in Ihrem Land ausgewählt.

Ich bin ein alter Mann, und ich habe keine andere Wahl, als die Welt zu helfen, gibt es keine andere Möglichkeit, dies zu tun, als dieses Medium nutzen. Ich bin Single mit einer Tochter, die auch das Interesse von anderen in Not zu helfen.
Eine Überprüfung von $ 550.000 (fünfhundertfünzigtausend Dollar Only) in Ihrem Namen mit diesem Kurierdienst registriert ist, zu Ihnen nach Hause, ohne Verzögerung zu liefern. Alle ZAhlungen wurden von meinem Anwalt bei der Registrierung Ihres Pakets zu liefern zu Ihrem Heimatland gemacht. Sie haben von mir zu dir ernst dieses großen Angebot zu nehmen.
Sie sind diese gewinnen zu benutzen, um Ihre Familie und den Bedürftigen in Ihrem Land zu helfen und berichten mir auch, nachdem Sie Ihre Spende von diesem Kurierdienst erhalten haben.
Vielen Dank für die mir diese große Aufgabe zu erreichen.
Viel Glück

MR, JOHN JACK LONG

Auch die Anlage ist gefälscht. Ja, wie man auf der Seite des Powerball nachlesen kann, hat ein John „Jack“ Long dort wirklich 60 Millionen Dollar gewonnen, die er sich in einer Einmalzahlung über 35,9 Millionen Dollar auszahlen gelassen hat. Von dort stammt vermutlich auch sein Bild.

Angeblich sollen sich in dem Paket, für das die Sicherheitsgebühr zu zahlen ist, 550.000 Dollar befinden. Das stimmt aber nicht! Sie bekommen kein Paket! Zahlen Sie die Sicherheitsgebühr deswegen nicht!

 

In einer anderen, davon unabhängigen Nachricht, soll angeblich ein Scheck von der Google Zahlungszentrale an Sie unterwegs sein:

20160926_fedex_express_versand_offizielle_mitteilung

Betreff: FedEx Express-Versand offizielle Mitteilung

Absender: FedEx Express-Versand ([email protected])

Sehr geehrter FedEx Kunde,

Dies ist offiziell benachrichtigt Sie, dass FedEx haben eine ausstehende Paket mit einer zertifizierten Scheck von Google Zahlungszentrale an Ihre Adresse geliefert werden. Kontaktieren Sie uns für die sofortige Lieferung.

Mit freundlichen Grüßen,
Frau Roslyn Graeme
FedEx-Online-Management-Team.
Alle Rechte vorbehalten. 1995-2016 FedEx

In dieser Nachricht befinden sich keine weiteren Hinweise auf den angeblichen Gewinn bzw. die Höhe des Scheck. Die Antwortadresse ([email protected]) weicht von der Absender-Adresse ab und gehört natürlich nicht zu FedEx! Weder FexEx, noch Google haben mit der E-Mail etwas zu tun! Antworten Sie nicht! Sie werden keinen Scheck bekommen!

 

Weitere Beispiele der letzten Zeit:

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.