Nachrichten von Ihren Volksbanken Raiffeisenbanken von FinanzGruppe Sicherheit ([email protected])

Was passiert denn gerade wieder? Wir gehen auf Weihnachten zu und die Betrüger brauchen Geld für Weihnachtsgeschenke?

Neben den Phishing – E-Mails „Ihr Postbank Konto wurde eingeschränkt von [email protected] ([email protected])“ (Bezug auf die Postbank) und „Informationen zu Ihrem DiBa-Konto von ING-DiBa AG ([email protected])“ (Bezug auf die ING DiBa) vom Vortag wurden am Donnerstag, den 20. Oktober 2016 die folgenden Phishing-Mails mit Bezug auf die Volks- und Raiffeisenbanken versendet:

20161020_nachrichten_von_ihren_volksbanken_raiffeisenbanken

Betreff: Nachrichten von Ihren Volksbanken Raiffeisenbanken

Absender: FinanzGruppe Sicherheit ([email protected])

20.10.2016

Ihre Sicherheit ist gefährdet!

Sicherheitscenter | Abholreferenz: 03215025119599699834

——————————————————————————–

Guten Tag,

Achtung!

Aufgrund vermehrter Betrugsversuche führen wir in regelmässigen
Abständen eine Authentifizierungabfrage durch.
Ihr Konto wird bis zum Bestätigen Ihrer Persönlichen Daten sowie
Ihrer Zahlungsoption gesperrt.
Dieser Vorgang soll Ihren Account vor Missbrauch und unerlaubten
Zugriff schützen.
Wir bitten um Ihr Verständniss und entschuldigen die Unannehmlichkeit.
Vielen Dank!
——————————————————————————–

Vorgang starten >

Nach der Legitimierung durch unser Portal ist Ihr Konto wieder
in vollem Umfang einsatzbereit.

Freundliche Grüße,

Die E-Mail stammt nicht von den Volks- und Raiffeisenbanken! Sie ist gefälscht! Weder die Volksbanken, noch die Raiffeisenbanken haben damit etwas zu tun! Klicken Sie nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

Die Volksbanken und Raiffeisenbanken informieren auf einer Seite zum Thema „Phishing“.

Die verlinkte Adresse smarturl.it/wvwvwr4i9ie9idere ist nur ein Weiterleitungs-Dienst, der auf /www.meine-vrbank.de.ptlweb.webportal.bankid.7559.trackid.piwikb7c1867dd7ba9c57.e897f6eb0af6dd526f32edcebb5ce62a.consultas-homeopatia.com weiterleitet. Bei beiden Adressen handelt es sich um keine Domain der VR-Banken! Gerade die letzte Adresse besteht aus so vielen Subdomains (begonnen mit www.meine-vrbank.de), dass die eigentliche Domain consultas-homeopatia.com nicht auffällt. Das sieht auf keinen Fall wie eine Domain von den Volks- und Raiffeisenbanken aus!

 

Eine betrügerische Seite würde Sie zur Eingabe der Zugangsdaten auffordern. Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt! Geben Sie daher keine Daten ein!

20161020_nachrichten_web1

VR-Bank

Anmeldung

VR-Kennung, VR-NetKey oder Alias:

PIN:

Anmelden

Danach sollen Sie weitere Daten ergänzen. Geben Sie auch hier keine Daten ein! Senden Sie die Seite nicht ab!

20161020_nachrichten_web2

Logo
Name auf der Karte:*
Geburtsort:*
Handynummer:*
BLZ:*
EC-Karte:*
Geburtsdatum(TT/MM/JJ):*
Kartenkontonummer:*

Anmelden

 

Anschließend würde sich die echte Seite der VR-Banken öffnen. Ihre Eingaben wurden aber nicht an die Volks- und Raiffeisenbanken, sondern an unbekannte Dritte gesendet. Da Sie eine Telefon-Nr. eingeben sollten, kann nicht ausgeschlossen werden, dass Sie von den Betrügern (die sich am Telefon natürlich als Ihre Volks- und Raiffeisenbank ausgeben würden) angerufen und unter Vorspiegelung falscher Tatsachen zur Herausgabe weiterer Informationen gebeten werden).

20161020_nachrichten_web3

Kommentar(e)

Ein Kommentar

  • Also ich habe das Problem, das ich im Spamordner neuerdings Mails von „[email protected]“ habe. Laut betreff irgendeine Werbung von einer Flirt-Seite.
    Naja ansich kein Problem nur, kann ich diese Mail nicht blockieren, sondenr nur löschen.
    Weiß da jemand Rat?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.