Wichtig: Es gibt ein Problem mit Ihrem Konto von PayPal ([email protected]) ist Phishing!

Am Mittwoch, den 20. Dezember 2017 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Die E-Mail stammt nicht von PayPal! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

Betreff: Wichtig: Es gibt ein Problem mit Ihrem Konto
Absender: PayPal ([email protected])

Wichtig: Es gibt ein Problem mit Ihrem Konto 20.12.2017

PayPal

Es gibt ein Problem mit Ihrem Konto

Lieber PayPal-Kunde/in,

aufgrund von häufigen Beschwerden von nicht autorisierten Zahlungen unserer Kunden sind Wir ab sofort dazu gezwungen regelmäßig Präventivmaßnahme einzuleiten. Dies dient ausschließlich dazu Ihre Sicherheit und Zufriedenheit weiterhin zu gewährleisten.

Deshalb möchten Wir Sie bitten sich in unserem Kundenportal anzumelden, um Ihr Kundenkonto zu autorisieren und die rechtmäßige Identität Ihres Kontos festzustellen. Dies wird sie nicht länger als 5 Minuten in Anspruch nehmen. Sobald Sie die Autorisierung Ihres Kontos beendet haben, können Sie ohne Einschränkungen Ihr Konto weiter benutzen.

Bitte bedenken Sie das es sich hier ausschließlich um eine Präventivmaßnahme handelt und Ihnen hierbei keine Kosten für Sie anfallen werden.

Zur PayPal-Seite

Hilfe Kontakt Sicherheit App Angebote

Diese PayPal-Benachrichtigung wurde an (E-Mail-Adresse) gesendet, weil Sie in Ihren E-Mail-Einstellungen wichtige Mitteilungen aktiviert haben. Wenn Sie dieser Mail nicht nachkommen werden wir Ihr PayPal-Konto innerhalb von 10 Tagen sperren.

Achtung: Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Die E-Mail stammt nicht von PayPal! Das Unternehmen hat mit der E-Mail nichts zu tun! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

PayPal hat eine Informationsseite zu Phishing. Leiten Sie Phishing-Mails mit PayPal-Bezug an [email protected] weiter!

Die verlinkte Adresse s.verified-gateway.de/acp/s/1-3642672/email/(E-Mail-Adresse) leitet weiter auf die Adresse germanupdate-regway.de/email/(E-Mail-Adresse). Beide Adressen gehören nicht zu PayPal! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

Beim Test-Aufruf hat die letzte Domain auf Google weitergeleitet. Die Adresse war aber noch erreichbar, so dass die Anzeige betrügerischer Seiten nicht ausgeschlossen werden kann. Klicken Sie daher nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.