Lieber In einem Gott, von Adeline Roland ([email protected] bzw. [email protected]) ist Vorschussbetrug/Scam!

Am Freitag, den 06. April 2018 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Es handelt sich um Vorschussbetrug (Scam)! Die Nachricht stammt nicht von Adeline Roland! Antworten Sie daher nicht auf die E-Mail!

Betreff: Lieber In einem Gott,
Absender: Adeline Roland ([email protected])
Antworten an: Adeline Roland ([email protected])

Lieber In einem Gott,

Möge der Segen Gottes, des Allmächtigen, bei Ihnen sein, ich weiß, dass dieser Vorschlag definitiv zu Ihnen als große Überraschung kommen wird, aber ich flehe Sie an, sorgfältig zu lesen, wie die Entscheidung Sie treffen Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören. mein geliebter Ehemann und unser Sohn Williams starben bei einem tödlichen Unfall, der am 5. November 2014 stattfand.

Im Juli 2016 bestätigte mein Arzt nach mehreren medizinischen Texten, dass ich an Krebs erkrankt war, der mir jeden Moment leicht das Leben nehmen kann, obwohl ich durch die Kraft, die ich als Kind Gottes wiedergewonnen habe, keine Angst vor dem Tod habe, weil ich weiß, wo ich will von meinem Arzt zum Tod zu kommen, ist der Krebs in ein sehr kritisches Stadium geraten.

Hunderttausend amerikanische Dollars ($ 800,000), die von meinem verstorbenen Ehemann in einem I gelegt wurden, suchen nach jemandem, um Ihnen zu helfen, ich freue mich darauf, Sie zu treffen, ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören, bitte zögern Sie nicht Um mich zu kontaktieren scheitern mich und die Millionen der Armen um Ihre Ecke, die Spende ist nicht beteiligt, ich schlage vor, Sie akzeptieren meine Spende mit ganzem Herzen Person, die in Gott arbeiten will und Wohltätigkeitsarbeiten, dh mein Mann kämpft ist vergeblich.

Wenn Sie einen dieser Gründe haben, wenden Sie sich bitte an mich, ich möchte nicht an Sie spenden, ich bin nicht glücklich mit Ihnen, ich bin nicht glücklich mit Ihnen. Wenn Sie Ihren vollständigen Namen, Ihren Wohnsitz, Ihren Personalausweis oder Ihren Führerschein erhalten möchten, müssen Sie zum Justizministerium gehen, um den Eigentümerwechsel zu erhalten. Auf diese Weise werde ich Ihnen den Kontakt zu Ihrer Bank geben Willst du den Bankdirektor für die Überweisung kontaktieren, möge Gott dich segnen die richtige Entscheidung treffen.

Bitte ziehe es vor, dass du antwortest

Dein In einem Gott,
Frau Adeline Roland.

 

Achtung: Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Reagieren Sie nicht auf die E-Mail! Senden Sie keine Informationen zurück, vor allem keine Ausweiskopie! Sie werden kein Geld erhalten! Es handelt sich um die Betrugsmasche „Vorschussbetrug“ (Scam)!

In Aussicht eines großen Geldbetrages wollen unbekannte Dritte an Ihre persönlichen Daten. Anschließend würden diese von Ihnen immer wieder Geldbeträge fordern, z. B. für Auslagen, Zoll / Steuern / Versicherungen, uvm.

Am Ende werden Sie keinen Cent sehen. Statt dessen haben Sie selbst tausende Euro ausgegeben und somit den Schaden. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail.

Außerdem können die unbekannten Dritten mit der Ausweiskopie Identitätsdiebstahl begehen. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail!

Informieren Sie sich ggf. auf Wikipedia über „Vorschussbetrug“.

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.