Frau Susy Johnson von Susy Johnson ([email protected] bzw. [email protected]) ist Vorschussbetrug/Scam!

Am Mittwoch, den 25. April 2018 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Es handelt sich um Vorschussbetrug (Scam)! Die Nachricht stammt nicht von Susy Johnson! Antworten Sie daher nicht auf die E-Mail!

Betreff: Frau Susy Johnson
Absender: Susy Johnson ([email protected])
Antworten an: Susy Johnson ([email protected])

Das Kostbarste im Herrn,

Bei allem Respekt und Menschlichkeit war ich gezwungen, in einem humanitären Bereich zu schreiben. Ich bin eine Witwe, die Frau Susy Johnson auf die Dauer krank (Krebs) gealtert ist. Derzeit sind sie in einem privaten Krankenhaus zugelassen. Ich habe einige Ressourcen, die ich von meinem Ehemann Hector Johnson geerbt habe, der später bei einem Autounfall ums Leben kam.

Als mein Mann noch am Leben war, hat er den Betrag von € 4.500.000,00 (€ 4.500.000,00) bei der Bank hinterlegt. Gerade jetzt ist dieses Geld noch auf der Bank. Mein Arzt sagte mir, dass ich wegen eines Krebsproblems für die nächsten 3 Monate nicht durchhalten würde. Ich brauche jemanden, der sehr ehrlich ist und Gott fürchtet und eine Organisation, die diese Ressourcen für das Werk Gottes nutzen kann. Die verstorbenen Besitzer lehrten, dass der Fonds für wohltätige Zwecke wie den Bau von Schulen, Waisenhäusern, Krankenhäusern usw. verwendet werden sollte.

Ich habe es getan, weil ich kein Kind habe, um dieses Geld zu erben, und ich möchte, dass Gott barmherzig ist und meine Seele empfängt. Mit Gott sind alle Dinge möglich. Bitte, wenn Sie diese Mittel für die Arbeit Gottes verwenden können, bitte antworten Sie.

Ich möchte mir folgende Informationen zukommen lassen, auf die weiter unten eingegangen wird.

Ihr voller Name ———————-

Dein Land ————————————

Ihre Adresse ——————————–

Dein Alter ————————————

Ihre Beschäftigung —————————

Telefon ———————————-

Sobald ich Ihre Antwort erhalten, werde ich Ihnen den Kontakt der Bank geben, und ich Ihnen auch ausstellen ein Brief der Autorität zeigt Ihnen den aktuellen Empfänger der Stiftung Hzo.mkooh Ihre Antwort. Bleibe in Gott gesegnet. Mein Deutsch ist nicht so gut, dass Sie auf Englisch schreiben können, bitte kontaktieren Sie mich unter meiner E-Mail [email protected]

Danke,

Frau Susy Johnson

Achtung: Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Reagieren Sie nicht auf die E-Mail! Senden Sie keine Informationen zurück, vor allem keine Ausweiskopie! Sie werden kein Geld erhalten! Es handelt sich um die Betrugsmasche „Vorschussbetrug“ (Scam)!

In Aussicht eines großen Geldbetrages wollen unbekannte Dritte an Ihre persönlichen Daten. Anschließend würden diese von Ihnen immer wieder Geldbeträge fordern, z. B. für Auslagen, Zoll / Steuern / Versicherungen, uvm.

Am Ende werden Sie keinen Cent sehen. Statt dessen haben Sie selbst tausende Euro ausgegeben und somit den Schaden. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail.

Außerdem können die unbekannten Dritten mit der Ausweiskopie Identitätsdiebstahl begehen. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail!

Informieren Sie sich ggf. auf Wikipedia über „Vorschussbetrug“.

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.