Guten Tag Ihnen. von Lawr. Martin Pecin ([email protected] bzw. [email protected]) ist Vorschussbetrug/Scam!

Am Samstag, den 07. Juli 2018 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Es handelt sich um Vorschussbetrug (Scam)! Die E-Mail stammt nicht von Martin Pecin! Antworten Sie daher nicht auf die E-Mail!

Betreff: Guten Tag Ihnen.
Absender: Lawr. Martin Pecin ([email protected])
Antworten an: [email protected]

Guten Tag Ihnen.

Ich habe dir diese Mail vorher geschickt, aber ich habe keine Antwort bekommen, also sende ich es nochmal.

Mein Name ist Anwalt. Martin Pecin. Ich habe wichtige wichtige Informationen für Sie in Bezug auf den Fonds von 13.580.000,00 $, die zu meinem späten Client gehörte. Er starb mit seiner ganzen Familie bei einem Unfall. Nach erfolglosen Versuchen, seinen Verwandten zu finden, fand ich heraus, dass mein verstorbener Kunde keine Verwandten mehr hat. Ich habe das Mandat, eine Hei an den Fonds zu überweisen, also habe ich beschlossen, Sie zu kontaktieren, da Sie denselben Nachnamen mit meinem verstorbenen Kunden haben, um mit mir zusammenzuarbeiten, damit der Fonds zum gegenseitigen Vorteil an Sie überwiesen wird.

Ich versichere Ihnen, dass alles den gesetzlichen Verfahren entspricht. Antworten für weitere Informationen. Dies ist meine private Mail: [email protected]

Vielen Dank.
Befürworten. Martin Pecin.

Achtung: Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Reagieren Sie nicht auf die E-Mail! Senden Sie keine Informationen zurück, vor allem keine Ausweiskopie! Sie werden kein Geld erhalten! Es handelt sich um die Betrugsmasche „Vorschussbetrug“ (Scam)!

In Aussicht eines großen Geldbetrages wollen unbekannte Dritte an Ihre persönlichen Daten. Anschließend würden diese von Ihnen immer wieder Geldbeträge fordern, z. B. für Auslagen, Zoll / Steuern / Versicherungen, uvm.

Am Ende werden Sie keinen Cent sehen. Statt dessen haben Sie selbst tausende Euro ausgegeben und somit den Schaden. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail.

Außerdem können die unbekannten Dritten mit der Ausweiskopie Identitätsdiebstahl begehen. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail!

Informieren Sie sich ggf. auf Wikipedia über „Vorschussbetrug“.

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.