Betrugsversuche von Amazon.de (Deine E-Mail-Adresse)

Am Freitag, den 05. August 2016 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet:

20160805_betrugsversuche

E-Mail Adresse
(E-Mail-Adresse)

Referenznummer:
9372-2382-2474-1242

Wir benötigen Ihre Hilfe
Guten Tag ,

Aufgrund jüngster Betrugsversuche haben wir einige Kundenkonten zum Schutz unserer
Kunden vorsorglich gesperrt.

Dies ist ein automatischer Prozess und dient dazu Ihre Daten vor Missbrauch zu
schützen.

Um Ihr Kundenkonto wieder wie gewohnt nutzen zu können müssen Sie einen Abgleich
Ihrer Daten durchführen.

Nach Abschluss des Abgleichs können Sie Ihr Kundenkonto wieder uneingeschränkt
nutzen. Um Die Sicherheit Ihres Kundenkontos zu erhöhen beachten Sie bitte
folgende Sicherheitshinweise:
Nutzen Sie, falls möglich, immer die selben Geräte für den Zugriff auf Ihr
Kundenkonto.
Geben Sie ihre Daten niemals an Dritte.
Nutzen Sie ein sicheres Passwort (Groß- und Kleinbuchstaben + Sonderzeichen).
Um den Abgleich jetzt durchzuführen besuchen Sie bitte folgenden Link:

Datenabgleich durchführen
Bitte führen Sie diesen Abgleich innerhalb von 24 Stunden durch.
Viele Grüße,

Ihr Amazon Kundendienst

Die E-Mail mit den Betreffs „Betrugsversuche“ soll angeblich von „Amazon.de“ stammen, wobei die Absenderadresse identisch mit der Empfängeradresse ist.

Diese E-Mail stammt nicht von Amazon! Klicken Sie nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein! Amazon hat eine Informationsseite zum Thema Phishing. Weiterhin können Sie solche Phishing – Mails an [email protected] weiter (siehe auch eine Informationsseite hierzu).

Wie bereits in den früheren Versionen wird mittels Subdomains versucht, eine Amazon-Adresse vorzutäuschen. Die Domains www.amazon.com-signup-sicherheit-
userid.19122702457338.fwefw4fwj432rffffff.ru, www.amazon.de-signup-sicherheit-
userid.60204261222781.fwefw4fwj432rffffff.ru gehören nicht zu Amazon (statt dessen handelt es sich um die Domain fwefw4fwj432rffffff.ru).

Über eine gefälschte / nachgebaute Seite wird versucht, an Ihre Zugangsdaten, persönliche Daten wie Name und Adresse, Bankverbindung und Kreditkarte zu kommen (siehe auch 23.06.20.06., 15.06.,17.05.11.04. und 28.06.).

Klicken Sie nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein! Auch wenn der Link zeitweise nicht funktioniert, bedeutet das nicht, dass der Link später nochmal funktionieren könnte. Zunächst würden Sie zur Anmeldung mit Ihren Amazon-Zugangsdaten aufgefordert. Folgen Sie nicht der Anweisung! Es handelt sich um eine gefälschte / betrügerische Seite!

20160805_betrugsversuche_we

Amazon

Amazon Kundenservice-Center

Bestätigen Sie bitte Ihr Amazon Konto um vollste Sicherheit beim Einkaufen
genießen zu können.

Anmelden
Meine E-Mail-Adresse:
Mein Passwort:
Weiter (über den Sicherheitsserver)

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit Unseren AGB, unserer
Datenschutzerklärung sowie den Bestimmungen zu Cookies & Internet-Werbung
einverstanden.

 

Nach der Anmeldung kann es einen kleinen Moment dauern, bevor ein gefälschtes Eingabeformular angezeigt wird.

20160805_betrugsversuche_2

Amazon
Amazon Kundenservice-Center

Bestätigen Sie bitte Ihr Prime Konto um vollste Sicherheit beim Einkaufen genießen
zu können.

Amazon-Anmeldung
Ihre Anmelde-Daten werden geprüft…

 

Die betrügerische Seite fordert Sie nun zur Eingabe Ihrer persönlichen Daten auf. Geben Sie keine Daten! Alle Daten würden bei unbekannten Dritten landen und könnten anschließend missbraucht werden!

20160805_betrugsversuche_3

Amazon
Amazon Kundenservice-Center
Bestätigen Sie bitte Ihr Amazon Konto um vollste Sicherheit beim Einkaufen
genießen zu können.

Persönliche Daten
Vorname:
Nachname:
Geburtsdatum:
Adresse:
Wohnort:
Postleitzahl:

Hinterlegte Bankdaten
Kontonummer:
Bankleitzahl:

Fortfahren

 

Im Anschluss daran würden Sie zur Eingabe Ihrer Kreditkartendaten aufgefordert. Geben Sie diese Daten nicht ein! Es handelt sich nicht um eine Amazon-Seite, auch wenn diese so aussieht!

20160805_betrugsversuche_4

Amazon

Amazon Kundenservice-Center

Bestätigen Sie bitte Ihr Amazon Konto um vollste Sicherheit beim Einkaufen
genießen zu können.

Zahlungsmittel
Kartennummer:
Gültig bis (MM / JJJJ):
Kartenprüfziffer: ( ? )
Verfügungsrahmen: ( ? )

Abrechnungskonto:
Bankleitzahl:

Zahlungsmittel bestätigen

Ihre Daten werden mittels 4096-Bit Verschlüsselung übertragen.

 

Da bei Kreditkarten für einen Missbrauch noch weitere Daten benötigt werden, folgt eine weitere Abfrage…

20160805_betrugsversuche_5

Amazon

Amazon Kundenservice-Center

Bestätigen Sie bitte Ihr Prime Konto um vollste Sicherheit beim Einkaufen genießen
zu können.

Amazon-Anmeldung
Ihre Zahlungsmittel werden geprüft…

 

… je nach der Kreditkarte werden Sie entweder nach dem MasterCard SecureCode gefragt (Geben Sie diesen nicht ein! Es handelt sich um eine betrügerische Seite! Ihre Kreditkarte kann anschließen missbraucht werden!)

20160805_betrugsversuche_6a

Amazon

Amazon Kundenservice-Center

Bestätigen Sie bitte Ihr Amazon Konto um vollste Sicherheit beim Einkaufen
genießen zu können.

Bitte geben Sie Ihren MasterCard® SecureCode™ ein.

Händler: Amazon.com, Inc.
Datum: 10:42:07 – 05.08.2016
Kreditkartennummer: XXXX XXXX XXXX XXXXx
Persönliche Begrüßung: Hallo (Vorname)
SecureCode:

Nicht registriert Senden

 

… oder Sie werden nach dem Verified by VISA-Passwort gefragt (Geben Sie auch das nicht ein! Es handelt sich um eine betrügerische Seite! Ihre VISA-Karte kann anschließend missbraucht werden!).

20160805_betrugsversuche_6b

Amazon

Amazon Kundenservice-Center

Bestätigen Sie bitte Ihr Amazon Konto um vollste Sicherheit beim Einkaufen
genießen zu können.

Bitte geben Sie Ihr Verified by VISA Passwort ein.

Händler: Amazon.com, Inc.
Datum: 10:49:43 – 05.08.2016
Kreditkartennummer: XXXX XXXX XXXX XXXX
Persönliche Begrüßung: Hallo (Vorname)
Verified by VISA Passwort:

Nicht registriert Senden

 

Sie werden nach Eingabe der Daten auf die echte Seite von Amazon weitergeleitet. Alle Eingaben sind aber an unbekannte Dritte weitergeleitet worden.

20160805_betrugsversuche_7

Amazon

Amazon Kundenservice-Center

Bestätigen Sie bitte Ihr Amazon Konto um vollste Sicherheit beim Einkaufen
genießen zu können.

Amazon-Konto erfolgreich bestätigt

Ihre Bestätigung ist erfolgreich verlaufen.

Sie können sich nun wieder wie gewohnt in Ihr Amazon-Konto anmelden.

Wir bitten um Verständnis und bedanken uns für Ihre Zeit.

Sie werden in Kürze weitergeleitet …

 

Sollten Sie Daten eingegeben haben, dann können Sie

  • eine Anzeige erstatten (das ist natürlich auch ohne Eingabe der Daten möglich)
  • so bald wie möglich das Amazon-Passwort ändern (sollte Ihr Passwort nicht mehr funktionieren, dann haben die Betrüger dieses u. U. geändert; informieren Sie in diesem Fall umgehend Amazon)
  • Ihre Kreditkarte sperren lassen z. B. über die zentrale Sperr-Hotline 116 116 in Deutschland (die Betrüger haben alle Daten, um Ihre Karte zu missbrauchen; informieren Sie bitte Ihre Bank)

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.