Ihr Paypal Konto wurde eingeschränkt von Paypál ([email protected]) ist Phishing!

Am Sonntag, den 07. Januar 2018 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Die E-Mail stammt nicht von PayPal! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

Betreff: Ihr Paypal Konto wurde eingeschränkt
Absender: Paypál ([email protected])

Wir helfen Ihnen bei Problemen mit einer Transaktion.

PayPal

Wichtige Kundenmitteilung

Zum Datenabgleich

Guten Tag,
leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir Ihr Paypal Konto vorübergehend eingeschränkt haben. Bitte melden Sie sich auf dem oben genannten Link an um Ihr Konto wieder freizuschalten.

Bitte halten Sie zum Datenabgleich Ihre Bankverbindung sowie Kreditkarten Daten zu Verfügung.

Bitte achten Sie darauf das Ihre Angaben mit denen bei uns hinterlegten übereinstimmen. Ansonsten besteht die Gefahr das Ihr Konto dauerhaft gesperrt wird.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Hilfe Kontakt Sicherheit Gebühren Info-Center

PayPal-App herunterladen:
Download on the App Store Download on Google Play

Sicherheitshinweis: Sie erkennen Spoof oder Phishing-E-Mails oftmals schon in der Anrede. PayPal wird Sie immer mit Ihrem Vor- und Nachnamen anschreiben. Mehr zu Phishing finden Sie unter www.paypal.de/phishing.

Diese PayPal-Benachrichtigung wurde an Sie gesendet, weil (E-Mail-Adresse) in Ihren E-Mail-Einstellungen unter „Neues von PayPal“ den Erhalt aktiviert haben. Um diese Einstellungen zu ändern, klicken Sie hier. Änderungen werden innerhalb von zehn Tagen wirksam.

Achtung: Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Die E-Mail stammt nicht von PayPal! Das Unternehmen hat mit der E-Mail nichts zu tun! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

PayPal hat eine Informationsseite zu Phishing. Leiten Sie Phishing-Mails mit PayPal-Bezug an [email protected] weiter!

Die betrügerische Adresse bit.ly/2qBz7ZF leitet weiter auf die Adresse paypal.de.verify-ssl.info/script.php. Beide Adressen gehören nicht zu PayPal! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

Die betrügerische Domain wird zwar SSL-verschlüsselt aufgerufen:

Das echte Zertifikat der PayPal-Seite würde aber so angezeigt:

Unter der Adresse wird ein gefälschtes Login-Formular eingeblendet, welches zur Eingabe der Zugangsdaten auffordert. Geben Sie keine Daten ein! Es handelt sich um eine betrügerische Seite! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können daher missbraucht werden!

PayPal
Sicherheitscenter

Ein Konto für alles

Jetzt kostenlos neue Sicherheitsrichtlinien einrichten

Privat

Weltweit sicher einkaufen. Geld an Freunde und Familie senden. Etwas privat verkaufen.

E-Mail-Adresse
Passwort

Weiter

Anschließend fordert die betrügerische Seite zur Eingabe des Namens, der Anschrift und des Geburtsdatum auf. Geben Sie keine Daten ein! Es handelt sich um eine betrügerische Seite! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können daher missbraucht werden!

PayPal
Ihre Sicherheit hat bei uns höchste Priorität.

Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten.

Neues Sicherheitsverfahren
Wir arbeiten tagtäglich daran, unsere Dienste so sicher wie möglich für Sie zu gestalten.

Wie kann ich helfen?
Ganz einfach. Bestätigen Sie Ihre hinterlegten persönlichen Daten und das neue Sicherheitsverfahren wird anschließend automatisch aktiviert.

Einfach sicher bezahlen
PayPal ist Ihr Sicherheitsnetz. Wenn Sie mit PayPal im Internet bezahlen, fängt Sie im Fall der Fälle der Käuferschutz auf: Sie bekommen Ihr Geld zurück, falls ein Artikel ganz anders aussieht als er beschrieben war oder nicht versendet wurde.

Vorname
Nachname
Geburtsdatum
Straße Und Hausnummer
PLZ Wohnort
Geburtsort
Festnetznummer     Mobilfunknummer
Weiter

Danach fordert die betrügerische Seite zur Eingabe der Kreditkartendaten sowie Bankverbindung auf. Geben Sie keine Daten ein! Es handelt sich um eine betrügerische Seite! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können daher missbraucht werden!

PayPal
Ihre Sicherheit hat bei uns höchste Priorität.

Bestätigen Sie bitte Ihre Zahlungsmittel.

Sollten Sie eine hinterlegte Kreditkarte nicht angeben, dann ist eine verifikation nur noch postalisch möglich.

Kreditkartennummer
Prüfziffer Gültigkeit MM/JJ
Verfügungsrahmen Ihrer Kreditkarte
[ ] Ich besitze keine Kreditkarte

IBAN
BIC (Optional)
Kontonummer eingeben

Weiter

Anschließend dauert es wieder kurz…

Zahlungsmittel werden überprüft.

Anschließend fordert die betrügerische Seite zur Eingabe der Online-Banking-Zugangsdaten auf. Geben Sie keine Daten ein! Es handelt sich um eine betrügerische Seite! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt und können daher missbraucht werden!

PayPal
Ihre Sicherheit hat bei uns höchste Priorität.

Online-Banking: Anmelden
Anmeldename/PIN

Anmeldename oder Legitimations-ID *:
PIN *:

Mit dem Absenden Ihrer Anmeldedaten erkennen Sie die Sicherheitshinweise an.
* Pflichtfeld

Anmelden >

Angeblich ist die Aktualisierung damit abgeschlossen. Es handelt sich aber um eine betrügerische Seite!

PayPal
Ihre Sicherheit hat bei uns höchste Priorität.

Vielen Dank!

Vielen Dank, (Vorname Nachname)!
Ihre Aktualisierung verlief erfolgreich.

PayPal wie gewohnt nutzen
Sie können nun Ihr PayPal Konto wie gewohnt weiter nutzen. Sie werden in Kürze abgemeldet und auf die Startseite weitergeleitet.

Es sind keine weiten Schritte Ihrerseits notwendig!

Anschließend leitet die betrügerische Seite auf die echte PayPal-Seite weiter. Alle Eingaben wurden aber an unbekannte Dritte übermittelt!

 

Haben Sie Daten eingegeben?

PayPal empfiehlt in dem Fall:

Hilfe! Ich habe auf eine Phishing-E-Mail geantwortet!

Falls Sie aufgrund einer Phishing-E-Mail personenbezogene Daten
preisgegeben haben oder vermuten, dass jemand unberechtigt auf Ihr Konto
zugreift, sollten Sie umgehend Ihr Passwort und Ihre Sicherheitsfragen
ändern.

Zusätzlich sollten Sie den Fall an PayPal melden, damit wir Sie
unterstützen können.

1. Öffnen Sie ein neues Browserfenster und geben Sie in der
Adresszeile www.paypal.com ein.
2. Loggen Sie sich ein.
3. Klicken Sie auf „Sicherheits-Center“.
4. Klicken Sie auf „Problem melden“.
5. Klicken Sie auf „Nicht genehmigte Transaktion“.
6. Klicken Sie auf „Unbefugter Kontozugriff“.

Wir möchten uns für Ihre Mitarbeit bedanken.

Jede E-Mail zählt. Durch Ihre Weiterleitung einer verdächtigen E-Mail an
[email protected] haben Sie dazu beigetragen, sich selbst und andere vor
Identitätsdiebstahl zu schützen.

Vielen Dank!
Ihr PayPal-Team

Ändern Sie das Passwort bei allen Anwendungen, bei denen Sie das gleiche Passwort verwenden!

Da Sie nach Ihrer Kreditkarte und die Online-Banking-Zugangsdaten gefragt worden sind, sollten Sie Ihre Kreditkarte und den Online-Banking-Zugang z. B. über die zentrale Sperr-Hotline 116 116 sperren lassen. Informieren Sie zu den banküblichen Öffnungszeiten zusätzlich Ihre Bank über die Sperre.

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.