TELEGRAPHISCHE ÜBERTRAGUNGSHINWEISE. von Zenith Bank UK Ltd ([email protected] bzw. [email protected]) ist Vorschussbetrug/Scam!

Am Mittwoch, den 17. Januar 2018 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Es handelt sich um Vorschussbetrug (Scam)! Die Nachricht stammt nicht von der genannten Firma! Antworten Sie daher nicht auf die E-Mail!

Betreff: TELEGRAPHISCHE ÜBERTRAGUNGSHINWEISE.
Absender: Zenith Bank UK Ltd ([email protected])
Antworten an: Zenith Bank UK Ltd ([email protected])

Zenith Bank (UK) Ltd
39 Corn Hill London
EC3V 3ND
Großbritannien
Tel: +447452059980
Fax: +447043071539

Sehr geehrter Kunde,

TELEGRAPHISCHE ÜBERTRAGUNGSHINWEISE.

Wir informieren Sie hiermit offiziell über Ihren Fund Telegraphic Transfer über unsere Bank, die Zenith Bank (UK) Ltd United Kingdom, auf Ihr Bankkonto, das von der Geschäftsleitung der Weltbank Swiss (WBS) offiziell genehmigt wurde, um die Summe von fünf Millionen zu kreditieren Fünfhunderttausend US-Dollar. ($ 5.5000.000) auf Ihr Bankkonto. Ihre Informationen und Ihre vollständigen Kontaktdaten wurden von unserem Research Manager erhalten. Barrister Sarah Collins wird in Ihrem Namen handeln, um ein „None Residential Clearance Form“ zur sofortigen Freigabe Ihres Fonds zu erhalten.

Dieser Fonds ist Teil des Entwicklungsfonds der Vereinten Nationen mit der Weltbank der Schweiz. Die Schweizerische Bank hat beschlossen, diesen großzügig zu verteilen, um einigen Glücklichen zu helfen. Die Regierung der Vereinigten Staaten stimmt der Schweizer Bank zu, den Fonds auf 700 zu verteilen Hunderttausende Menschen in Amerika, Europa und Asien und Afrika in anderen, um Armut zu beseitigen und Ungleichheiten durch die nachhaltige Entwicklung der Nationen in mehr als 170 Ländern und Gebieten zu reduzieren und auch ihre Unternehmen zu verbessern.

Sie sind einer der Einzelpersonen, die von diesem Programm profitiert haben und Ihre Informationen und Ihre vollständigen Kontaktdaten wurden vom Forschungsdirektor der Vereinten Nationen erhalten, und Barrister Sarah Collins wird in Ihrem Namen handeln, um vom britischen Parlament zur sofortigen Freilassung ein Nicht-Wohngenehmigungszertifikat zu erhalten von Ihrem Fonds.

Bestätigen Sie die untenstehenden Informationen genau, da unsere Bank es sich nicht leisten kann, für eine falsche Überweisung von Geldern oder die Haftung eines auf einem unbekannten Konto gutgeschriebenen Fonds haftbar gemacht zu werden.

Für weitere Details und Unterstützung bei dieser Überweisungsbenachrichtigung, leiten Sie bitte Ihren

VOLLSTÄNDIGER NAME:

VOLLSTÄNDIGE KONTAKTADRESSE:

HANDYNUMMER:

Mit freundlichen Grüßen,
DR. P. GEORGE COLE.
Leiter, International Banking Division.
Zenith Bank (UK) Ltd.g

Achtung: Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Öffnen Sie daher nicht die Anlage und reagieren Sie nicht auf die E-Mail! Senden Sie keine Informationen zurück, vor allem keine Ausweiskopie! Sie werden nie Geld erhalten! Es handelt sich um die Betrugsmasche „Vorschussbetrug“ (Scam)!

Die Absenderadresse sieht eher nach einem Mobilfunkanbieter als nach der genannten Bank aus. Sie werden nicht persönlich angesprochen und sollen an eine Freemail-Adresse (@yahoo.com) antworten? Das passt alles nicht.

In Aussicht eines großen Geldbetrages wollen unbekannte Dritte an Ihre persönlichen Daten. Anschließend würden diese von Ihnen immer wieder Geldbeträge fordern, z. B. für Auslagen, Zoll / Steuern / Versicherungen, uvm.

Am Ende werden Sie keinen Cent sehen. Statt dessen haben Sie selbst tausende Euro ausgegeben und somit den Schaden. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail.

Außerdem können die unbekannten Dritten mit der Ausweiskopie Identitätsdiebstahl begehen. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail!

Informieren Sie sich ggf. auf Wikipedia über „Vorschussbetrug“.

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.