Hallo von Landis Ashley (US Stores) ([email protected] bzw. [email protected]) ist Vorschussbetrug/Scam!

Am Dienstag, den 14. August 2018 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Es handelt sich um Vorschussbetrug (Scam)! Die E-Mail stammt nicht von Landis Ashley oder James Wu! Antworten Sie daher nicht auf die E-Mail!

Betreff: Hallo
Absender: Landis Ashley (US Stores) ([email protected])
Antworten an: [email protected]

Sehr geehrter Herr / Frau

Mein Name ist Herr J. Wu, Executive Officer und Direktor der Far Eastern International Bank China.

Ich schreibe heimlich, um Sie wissen zu lassen, dass ein Kunde bei meiner Bank, Alexander, gestorben ist und eine Einzahlung von 78 Millionen Dollar auf seinem Bankkonto hinterließ, ohne dass ein überlebender Verwandter das Geld erbte.

Sein Konto bei meiner Bank ist derzeit gesperrt. Jetzt, am Ende des nächsten Monats, will meine Bank die ungenutzten 78 Millionen Dollar an das japanische Finanzministerium zurückgeben.

Ich bin Leiter der Abteilung meiner Bank, die nach toten Kunden suchte, die überlebende Verwandte haben, um das Geld jahrelang erfolglos zu erben.

Mir ist aufgefallen, dass ihr zwei einen ähnlichen Nachnamen habt. Also, ich möchte dem Gesetz von Japan und dem Bankwesen folgen und dich zum einzigen überlebenden Verwandten des toten Kunden machen, um dieses Geld von meiner Bank zu erben. Ich habe alle rechtlichen und bankrechtlichen Vereinbarungen sorgfältig abgeschlossen.

Es ist streng geheim. Ich würde nur eine Antwort erwarten, wenn Sie interessiert sind

My english is not good, so I wrote in German. Please translate with Google translate: https://translate.google.com

Dein

Mr.Wu James.

Achtung: Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Reagieren Sie nicht auf die E-Mail! Senden Sie keine Informationen zurück, vor allem keine Ausweiskopie! Sie werden kein Geld erhalten! Es handelt sich um die Betrugsmasche „Vorschussbetrug“ (Scam)!

In Aussicht eines großen Geldbetrages wollen unbekannte Dritte an Ihre persönlichen Daten. Anschließend würden diese von Ihnen immer wieder Geldbeträge fordern, z. B. für Auslagen, Zoll / Steuern / Versicherungen, uvm.

Am Ende werden Sie keinen Cent sehen. Statt dessen haben Sie selbst tausende Euro ausgegeben und somit den Schaden. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail.

Außerdem können die unbekannten Dritten mit der Ausweiskopie Identitätsdiebstahl begehen. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail!

Informieren Sie sich ggf. auf Wikipedia über „Vorschussbetrug“.

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.