Gültigkeit Ihrer hinterlegten Daten veraltet – Handlungsbedarf von Sparkassen Support oder Sparkassen Kundenservice ([email protected], [email protected] oder [email protected]) ist Phishing!

Am Dienstag, den 16. Oktober 2018 wurde durch unbekannte Dritte die folgende betrügerische E-Mail in deutscher Sprache versendet. Die E-Mail stammt nicht von der Sparkasse! Klicken Sie deswegen nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

Betreff: Gültigkeit Ihrer hinterlegten Daten veraltet – Handlungsbedarf
Absender: Sparkassen Support oder Sparkassen Kundenservice ([email protected], [email protected] oder [email protected])

Diese E-Mail wurde persönlich für Sie generiert. Referenznummer: SPKIF6J0

Sehr geehrte/r Kundin/e

wie aus dem Einschreiben vom 11.10 zu entnehmen ist, sind Ihre persönlichen Daten veraltet. Auf Grund der veralten Informationen müssen wir Sie dringend auffordern, die Aktualität Ihrer Daten wirksam zu erneuern.

Damit Sie weiterhin die Leistung im vollen Maße in Anspruch nehmen können, müssen Sie die Aktualität Ihrer hinterlegten Daten erneuern.

Sie haben bis zum 19.10.2018 Zeit, die Aktualisierung vorzunehmen. Sollten Sie die Frist nicht beachten, wird Ihnen letztmalig die Möglichkeit gegeben, Ihre Inforationen abzugleichen und diese auf dem Postweg zurückzuschicken. Hierbei können gegebenenfalls Gebühren in einer Höhe von bis zu 12,16 Euro anfallen.

Legitimieren >

Sollten Sie bereits auf das Einschreiben reagiert haben, können Sie diese Nachricht ignorieren.

Für weiter Fragen oder Probleme wenden Sie sich bitte an den Kundensupport.

Mit freundlichen Grüßen
Siegfried Schimanski

Achtung: Es handelt sich um eine betrügerische E-Mail! Die Nachricht wurde nicht von der Sparkasse versendet! Die Sparkasse hat mit der E-Mail nichts zu tun!

Klicken Sie nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein! Die Sparkassen haben eine Informationsseite zu „Phishing“. Leiten Sie solche E-Mails an [email protected] weiter!

Neben dem o. g. Text kommt auch folgender Text vor:

Sehr geehrte/r Kundin/e

wir haben versuch Sie mehrmals über Ihre hinterlegte Mobilfunknummer zu erreichen, um die Gültigkeit dieser zu überprüfen. Möglicherweise sind unsere Informationen veraltet. Auf Grund der veralten Informationen müssen wir Sie dringend auffordern, die Aktualität Ihrer Daten wirksam zu erneuern.

Zu diesem Zweck fordern wir Sie auf, umgehend Ihre Informationen zu aktualisieren.

Die Frist zur wirksamen Aktualisierung läuft am 19.10.2018 ab. Nach Fristablauf werden Sie abermals per Einschreiben dazu aufgefordert Ihre Inforationen abzugleichen und auf dem Postweg wieder einzuschicken. Dieser Prozess kann Gebühren in Höhe von 12,35 Euro verursachen.

Legitimieren >

Sollten Sie bereits der Aufforderung im Einschreiben nachgekommen sein, so können Sie diese Erinnerung ignorieren.

Für weiter Fragen oder Probleme wenden Sie sich bitte an den Kundensupport.

Mit freundlichen Grüßen
Siegfried Schimanski

 

Sehr geehrte/r Kundin/e

wir haben versuch Sie mehrmals über Ihre hinterlegte Mobilfunknummer zu erreichen, um die Gültigkeit dieser zu überprüfen. Möglicherweise sind unsere Informationen veraltet. Wir sind verpflichtet die Aktualität der Kundendaten zu gewährleisten, um ein Fortbestehen der Verträge der Leistungen zu garantieren.

Damit Sie weiterhin die Leistung im vollen Maße in Anspruch nehmen können, müssen Sie die Aktualität Ihrer hinterlegten Daten erneuern.

Sie haben bis zum 19.10.2018 Zeit, die Aktualisierung vorzunehmen. Sollten Sie die Frist nicht beachten, wird Ihnen letztmalig die Möglichkeit gegeben, Ihre Inforationen abzugleichen und diese auf dem Postweg zurückzuschicken. Diese finale Maßnahme kann Kosten i.H.v 12,47 Euro verursachen.

Legitimieren >

Sollten Sie bereits auf das Einschreiben reagiert haben, können Sie diese Nachricht ignorieren.

Für weiter Fragen oder Probleme wenden Sie sich bitte an den Kundensupport.

Mit freundlichen Grüßen
Karsten Jäger

Der betrügerische Link

  • jnew.ir/um

leitet über Adressen wie

  • go-service.us/KrWiDs1

auf

  • www.spar.kasse-de-privat-security-center-login-session233.ru/aktualisierung/sicherheit/bank

weiter. Die ebenfalls verlinkten Adressen

  • 1y1.ir/Fny
  • gttak.ir/lx

funktionieren inzwischen nicht mehr.

Alle diese Adressen gehören nicht zur Sparkasse! Klicken Sie deswegen nicht auf die Links und geben Sie keine Daten ein! 

Wie die betrügerische Seite aussieht und was sie wissen möchte, sehen Sie in der Warnung „Keine Reaktion auf das Einschreiben – Hinterlegte Daten veraltet oder Aktualität Ihrer Daten ist veraltet – Wichtiger Hinweis von Sparkasse ([email protected] oder [email protected]) ist Phishing!“.

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.