Neue Stellen ab sofort für (Vor- und Nachname) vom Februar

Am Montag, den 14. März 2016 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet:

20160314_neue_stellen_ab_sofort

Adressiert an:

(Vor- und Nachname)
(Strasse und Haus-Nr.)
(PLZ und Wohnort)

Tel. (Handy oder Festnetz)
Email: (E-Mail-Adresse)

unsere Firma ist ein führendes Unternehmen und wir suchen gerade aktive Angestellte zur Vervollständigung unseres Teams europaweit.

Der Verdienst beträgt durchschnittlich 3900 € monatlich bei ca 6 Arbeitssunden in der Woche.

Der Mitarbeiter hat keine eigenen Ausgaben und muss keine wirtschaftliche Fähigkeiten mitbringen. Auch Berufstätige sind für diese Tätigkeit geeignet.

Ihre Aufgabe ist die Geldflussoptimierung.
Sie kriegen die Mittel dierekt auf Ihr Konto überwiesen, und müssen es abzüglich Ihrer Provision von 20 Prozent weitersenden.
Die Arbeit ist Eu-weit zu vergeben und derzeit unbesetzt.

Sie sollten Genauigkeit, Eigenverantwortung und Zielstrebigkeit zu Ihren Stärken zählen und grundlegende PC Kenntnisse besitzen. Unproblematischer Umgang mit PC sowie telefonische Erreichbarkeit sollten für Sie auch kein Problem sein.

Ihre Bewerbung:

Falls Sie sich angesprochen fühlen, wollen wir Sie kennenlernen, dafür schicken Sie uns Ihre Bewerbung an: xxx

Ihre privaten Daten behandeln wir natürlich vertraulich.

In Erwartung Ihrer Antwort

Benen Vermittlungsagentur

Es handelt sich nicht um eine echte Stellenanzeige! Auch wenn die E-Mail persönliche Daten von Ihnen enthält, für 6 Stunden pro Woche wird Ihnen niemand 3.900 Euro im Monat bezahlen!

Bei der Tätigkeit „Sie kriegen die Mittel […] auf Ihr Konto überweisen und müssen es […] weitersenden“ wird die Tätigkeit von Finanzagenten bzw. Geldwäsche beschrieben. Bei Ausübung dieser Tätigkeit machen Sie sich strafbar!

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.