Wichtig: Bitte verifizieren Sie sich! von [email protected]

Am Donnerstag, den 01. Dezember 2016 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet:

20161201_paypal2_email

Betreff: Wichtig: Bitte verifizieren Sie sich!
Absender: [email protected]

PayPal
Sicherheitsbenachrichtigung

Guten Tag (Vorname Nachname),

unser System hat auffälligkeiten in Ihrem Account gefunden.

Bitte bestätigen Sie durch den unten aufgeführten Link Ihre Identität. Bis dahin ist der Account nur eingeschränkt nutzbar.

Unautorisierter Kontozugriff am 30.11.2016, 00:25:27 Uhr

Standort: Gelsenkirchen, Deutschland
IP-Adresse: 118.27.149.18
Browser: Google Chrome

Identität bestätigen

Mit freundlichen Grüße,
Ihr PayPal Konten-Team

An diese E-Mail-Adresse können keine Antworten gesendet werden. Weitere Informationen finden Sie in der PayPal Konten-Hilfe.

Die E-Mail stammt nicht von PayPal! Die Nachricht ist gefälscht! PayPal hat mit der E-Mail nichts zu tun! Klicken Sie daher nicht auf den Link und geben Sie keine Zugangsdaten ein!

PayPal hat eine Informationsseite zu Phishing. Leiten Sie Phishing-Mails mit PayPal-Bezug an [email protected] weiter!

Auch die betrügerische Domain paypal.de.h8ghv3sg3kv4f0d293d6.biz/script.php bzw. die weitergeleitete Domain outcloudsector846024.biz gehören nicht zu PayPal! Zunächst würde eine nachgebaute / gefälschte Seite Sie zum PayPal-Login auffordern. Geben Sie hier keine Daten ein! Es handelt sich um eine betrügerische Seite! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt!

20161201_paypal2_web1

PayPal

Anmeldung
Konfliktlösung
Abschluss

Anmeldung
Logindaten
E-Mail-Adresse
Passwort
Weiter

Danach werden angeblich die Eingaben geprüft:

20161201_paypal2_web2

PayPal

Anmeldung
Konfliktlösung
Abschluss

Anmeldung
Ihre Anmelde-Daten werden überprüft, bitte haben Sie ein wenig Geduld.

Anschließend sollen Sie persönliche Daten eingeben. Folgen Sie nicht der Aufforderung! Geben Sie keine Daten ein und senden Sie die Seite nicht ab! Es handelt sich um eine betrügerische Seite!

20161201_paypal2_web3

PayPal

Anmeldung
Benutzerdaten
Zahlungsmittel
Nutzersicherheit
Abschluss

Benutzerdaten
Ihre hinterlegten persönliche Daten
Vorname Nachname
Geburtsdatum (Format: TT.MM.JJJJ)
Anschrift (kein Postfach)
PLZ Ort
Fortfahren

Neben den persönlichen Daten werden auch die Bankverbindung sowie die Kreditkarte verlangt. Geben Sie auch diese Daten nicht ein! Alle Eingaben werden an unbekannte Dritte übermittelt, die damit Missbrauch betreiben können!

20161201_paypal2_web4

PayPal

Anmeldung
Benutzerdaten
Zahlungsmittel
Nutzersicherheit
Abschluss

Zahlungsmittel
Ihre hinterlegten Zahlungsmittel
Kreditkartennummer
Gültig bis (Format: MM JJ) Kartenprüfziffer
Limit Ihrer Kreditkarte

Bankleitzahl
Kontonummer
IBAN eingeben

Fortfahren

Angeblich werden die Eingaben danach erneut geprüft:

20161201_paypal2_web5

PayPal

Anmeldung
Benutzerdaten
Zahlungsmittel
Nutzersicherheit
Abschluss

ZahlungsmittelIhre Zahlungsmittel werden überprüft, bitte haben Sie ein wenig Geduld.

Sie werden in Kürze weitergeleitet.

Je nach der zuvor eingegebenen Kreditkarte werden Sie dann entweder nach dem MasterCard SecureCode oder dem Verified by VISA-Passwort gefragt. Geben Sie den Code / das Passwort nicht ein! Ihre Kreditkarte kann sonst missbraucht werden!

20161201_paypal2_web6

PayPal

Anmeldung
Benutzerdaten
Zahlungsmittel
Nutzersicherheit
Abschluss

Bitte geben Sie Ihren MasterCard® SecureCode™ ein.
Händler: PayPal (Europe) S.Ã r.l.
Wert: 0,00 € (Verifizierung)
Datum: 17:40:30 – 01.12.2016
Kreditkartennummer: XXXX XXXX XXXX XXXX
Name: (Vorname Nachname)
SecureCode:
Nicht registriert Senden

Angeblich ist der Vorgang damit abgeschlossen. In Wirklichkeit wurden Ihre Eingaben aber an unbekannte Dritte übermittelt!

20161201_paypal2_web7

PayPal

Anmeldung
Benutzerdaten
Zahlungsmittel
Nutzersicherheit
Abschluss

Erfolgreiche Verifikation

Ihre Verifikation verlief erfolgreich.

Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihr Verständnis und für Ihre Geduld.
Sie können nun Ihr PayPal-Nutzerkonto wie gewohnt weiter nutzen.

Sie werden in Kürze auf die Hauptseite weitergeleitet.

Haben Sie Daten eingegeben?

  • Ändern Sie umgehend Ihr PayPal-Passwort!
  • Ändern Sie Ihr Passwort bei allen Diensten, bei denen Sie das gleiche Passwort verwenden.
  • Lassen Sie Ihre Kreditkarte sperren (z. B. über die zentrale Sperr-Hotline 116 116). Informieren Sie zusätzlich Ihre Bank.
  • Erstatten Sie eine Anzeige bei der Polizei! Aufgrund Ihrer persönlichen Daten wäre später ein Identitätsmissbrauch möglich. Den können Sie zwar nicht verhindern, Sie hätten dies aber frühzeitig zur Anzeige gebracht.
  • Sollten Sie auf Ihrem Konto kleine Geldeingänge (z. B. 0,01 Euro) feststellen, die Sie nicht zuordnen können, dann lassen Sie diese von Ihrer Bank zurückgeben. Solche kleinen Cent-Beträge dienen einer Kontoverifikation. Haben Sie keinen Zugang bei Amazon, eBay, … beantragt, würde kein Unternehmen Ihr Konto prüfen müssen. In der Folge wäre sonst mit Lastschriften zu rechnen (die Sie zwar bei fehlendem Mandat bis zu 13 Monate lang zurückgeben können, was aber dennoch lästig wäre).
  • Seien Sie gerade in der nächsten Zeit vorsichtig bei E-Mails. Da die Täter sehr viele Daten von Ihnen haben, können die nächsten Phishing-Mails gezielt persönliche Daten enthalten (also vertrauenserweckend aussehen).

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.