(Vorname Nachname) Ihre Rechnung 19477288 vom 28.12.2016 von Stellvertretender Rechtsanwalt Bank Payment AG ([email protected])

Achtung: Bei der folgenden, durch unbekannte Dritte am Mittwoch, den 28. Dezember 2016 in deutscher Sprache versendeten E-Mail handelt es sich um eine betrügerische Nachricht! Das in der Anlage beigefügte .zip-Archiv enthält eine bösartige Software, die Ihren PC infizieren würde! Öffnen Sie daher nicht die Anlage!

Betreff: (Vorname Nachname) Ihre Rechnung 19477288 vom 28.12.2016
Absender: Stellvertretender Rechtsanwalt Bank Payment AG ([email protected])

Sehr geehrte(r) (Vorname Nachname),

leider mussten wir feststellen, dass die Erinnerung NR194772883 bis jetzt ergebnislos blieb. Nun gewähren wir Ihnen hiermit letztmalig die Möglichkeit, den ausbleibenden Betrag der Firma Bank Payment AG zu decken.

Aufgrund des andauernden Zahlungsrückstands sind Sie verpflichtet dabei, die durch unsere Inanspruchnahme entstandene Gebühren von 66,67 Euro zu tragen. Bei Rückfragen oder Unklarheiten erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von drei Tagen. Um zusätzliche Mahnkosten auszuschließen, bitten wir Sie den fälligen Betrag auf unser Konto zu überweisen. Berücksichtigt wurden alle Buchungseingänge bis zum 23.12.2016.
Wir erwarten die gesamte Überweisung bis spätestens 30.12.2016 auf unser Bankkonto. Falls wir bis zum genannten Datum keine Überweisung verbuchen, sehen wir uns gezwungen Ihre Forderung an ein Gericht abzugeben. Sämtliche damit verbundenen Kosten werden Sie tragen.

Gespeicherte Vertragsdaten:

(Vorname Nachname)
(Straße und Haus-Nr.)
(PLZ und Wohnort)

Telefon: (Telefon-Nr.)

Die detaillierte Forderungsausstellung Nr. 194772883, der Sie alle Positionen entnehmen können, fügen wir bei.

Mit freundlichen Grüßen

Stellvertretender Rechtsanwalt Aaron Meier
Diese E-Mail ist nur für den Empfänger bestimmt, an den sie gerichtet ist und kann vertrauliches bzw. unter das Berufsgeheimnis fallendes Material enthalten.

Die betrügerische E-Mail behauptet, eine Rechnung vom 28.12. sei nicht bezahlt worden und man hätte bis 30.12. Zeit, die Rechnung zu begleichen. Mittels der in der E-Mail enthaltenen persönlichen Daten wie Name, Anschrift und Telefon- oder Handy-Nummer soll die E-Mail echt wirken. Die „Bank Payment AG“ wird zwar niemandem etwas sagen, die E-Mail-Adresse [email protected] aber schon eher.

Klicken Sie nicht auf die Dateianlage! Darin ist ein bösartiges Programm enthalten, welches Ihren PC infiziert und verschiedene Dateien aus dem Internet nachlädt. Dabei handelt es sich u. a. um Online-Banking-Trojaner, die Ihnen anschließend im Online-Banking Geld klauen wollen (siehe hier).

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.