Achtung: Strafbare Handlung! Reagieren Sie nicht auf: ‚Bewerbung‘ von [email protected] / Bit-Sup LTD

In der Vergangenheit wurden immer wieder angebliche Stellenanzeigen per E-Mail versendet, die vom Arbeitsamt oder anderen Vermittlungsstellen kommen soll.

17.08.2017 Achtung vor ‚Vergabe von Stellen 2017 von der VermittlungsagenturAgentur bietet Arbeitsstellen zum Juni an‘ von Schneider Agentur ([email protected])

26.06.2017 Die Arbeitsagentur bietet neue Stellenausschreibungen Ihnen an von Werner LTD ([email protected])

25.06.2017 Die Agentur für Arbeit stellt neue Aufgaben Ihnen vor von Schröder Vermittlungsagentur ([email protected])

18.02.2017 Agentur für Arbeit bietet neue Stellen an von Schmidt Gbr. ([email protected])

14.01.2017 Arbeitsagentur Online24 stellt neue Arbeitsstellen vor. von Schwarz Vermittlung ([email protected]) oder Vergabe von Stellen aktuell von der VermittlungsagenturAgentur bietet Stellen zum Januar an von Schmid LTD ([email protected])

06.01.2017 Arbeitsagentur bietet Stellen zum Januar an von Berger Gbr. ([email protected])

Wenn Sie auf solche betrügerischen Nachrichten antworten, bekommen Sie vermutlich folgende, ebenfalls betrügerische E-Mail. Reagieren Sie daher nicht auf die Nachricht! Bei der hier beworbenen Tätigkeit handelt es sich um Geldwäsche, was strafbar ist!

Betreff: Bewerbung
Absender: [email protected]

Sehr geehrter (Vorname Nachname) ,

wie schon besprochen, folgt jetzt eine genaue Beschreibung Ihrer Tätigkeit .

Zunächst einmal möchten wir uns bei Ihnen für Ihr Interesse an unserer Firma bedanken.
Die Bitsup LTD ist eine moderne, wachstumsstarke Firma, die einen hohen Lohn und flexibles
Eingehen auf jeden Kunden anbietet. In der deutschen Filiale von unserer Firma arbeiten erfolgreich mehr als 200 Mitarbeiter. Der
Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist die Steueroptimierung. Ich bin Ihr persönlicher Ansprechpartner bei allen Fragen. Der Zeitaufwand
für diese Arbeit ist gewöhnlich 1-2 Tage pro Woche, 2-3 Stunden pro Tag. Wir vereinbaren mit Ihnen den Tag , wenn Sie eine Transaktion durchführen können. Sie erhalten eine Geldüberweisung auf Ihr Bankkonto. Sie heben das Geld bar ab senden den erhaltenen Betrag via Western Union oder Money Gram abzüglich Ihrer Provision von 20 und der Gebühren an unseren Vertreter weiter. Danach übermitteln Sie uns die Daten per e-Mail.
Die Provision von jeder Überweisung bekommen Sie sofort, wenn das Geld Ihrem Konto gutgeschrieben wird. Der Betrag der Überweisung beträgt ca. 5000 Euro.
In der Regel werden 3 – 4 Überweisungen im Monat auf ein Konto durchgeführt, dies kann aber auch nach Ihren Wünschen geändert werden. Alle zusätzlichen Kosten und Steuern werden von unserem Unternehmen übernommen. Unsere Firma hat alle notwendigen Genehmigungen und Lizenzen zur Ausführung dieser Tätigkeit auf dem Gebiet der Europäischen Union
(in Deutschland, Österreich und in der Schweiz). Unsere Zusammenarbeit ist absolut legal und durchsichtig sowohl für das Finanzamt als auch für Ihre Bank.

1
1. Ich rufe Sie an und wir vereinbaren mit Ihnen den Betrag der Überweisung und den Zeitpunkt, wann wir unsere Zusammenarbeit beginnen.
2. Unsere Finanzabteilung überweist das Geld auf Ihr Konto und wir teilen Ihnen per e-Mail und telefonisch die Daten der Überweisung mit.
3. Nachdem das Geld Ihrem Konto gutgeschrieben wurde, geben Sie mir per e-Mail Bescheid. Sie gehen zu Ihrer Bank und heben den überwiesenen Betrag in Bar ab.
4. Sie nehmen Ihre Provision von dem überwiesenen Betrag, z.B. wenn Sie 5000 Euro auf Ihr Konto überwiesen bekommen haben, behalten Sie 1000 Euro für sich selbst.
5. Sie transferieren uns 80 Prozent des überwiesenen Betrags per Western Union oder Money Gram abzüglich von ca 250€ Transfergebühren.

Die genaue Vorgehensweise
1. Ich schicke Ihnen eine Email mit den Daten des Empfängers der Überweisung.
2. Sie gehen zur nächsten Western Union Filiale, die Sie immer bei jeder Postbank finden, oder Money Gram um den Betrag zu überweisen.
Sie tragen die Daten des Empfängers der Überweisung, die ich Ihnen per email mitgeteilt habe, ins Formular ein, übergeben dem Mitarbeiter das Geld. Sie erhalten eine Kopie des Formulars, worauf die Kontrollnummer der Überweisung (MTCN) ersichtlich ist.
3. Sobald Sie die Transaktion durchgeführt haben, rufen Sie mich an oder senden mir die Email um zu bestätigen, dass alles erledigt ist und teilen mir die
Daten der Überweisung mit.
4. Dann schicken Sie uns die Daten der Überweisung per e-Mail (es wäre sehr gut, wenn Sie technische Möglichkeit hätten, ein Foto oder eine eingescannte Kopie des Formulars
uns per e-Mail zu schicken).
5. Wir vereinbaren mit Ihnen den Termin der nächsten Überweisung.

2 Beschreibung der Tätigkeit:
1. Ihr Konto soll nicht überzogen sein
2. Um die Überweisung zu tätigen, brauchen wir folgende Daten von Ihnen:
a) voller Name des Kontoinhabers
b) Geburtsdatum
c) Telefonnummer (Festnetz, Handy)
d) IBAN
e) Name der Bank
f) BIC/SWIFT
g) komplette Adresse des Kontoinhabers (Land, Stadt, Postleitzahl, Straße, Hausnummer)
h) Ihre Email Adresse
i) Ihre Ausweiskopie
i) haben Sie einen Online Zugriff zum Konto?

Da unzuverlässige Mitarbeiter es viel zu öfter versuchen, eine Stelle in unserer Firma zu finden, müssen wir Ihre Aufmerksamkeit darauf lenken, dass unsere
Tätigkeit absolut legal ist. Falls der Mitarbeiter uns nicht mehr kontaktiert, nachdem er die erste Überweisung bekommen
hat, werden wir den Gerichtsweg beschreiten und unser Geld zurückbekommen.
Wenn Sie die Vorgehensweise verstanden haben, schicken Sie uns die nötigen Informationen und wir können die Zusammenarbeit beginnen. Wenn Sie zusätzliche Fragen
haben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen
Bit-Sup LTD
Henry Gillich

Kommentar(e)

6 Kommentare

  • Jürgen Niggemann

    Auch ich habe am 10.11.17 eine Vorstellungs-Email von einer „Schumacher Agentur erhalten.
    Habe Interesse bekundet und bekam am 14.11.17 Details, wie oben beschrieben, zugesandt.
    Das war mir einfach zu suspekt. Ich habe gleich an Geldwäsche gedacht.
    Außerdem habe ich bereits am 05.01.17 von einer Fa. Richter GmbH die gleiche Vorstellungs-Email erhalten. Mit genau den gleichen Details aufgrund meiner Anfrage.
    Auf weitere Fragen von mir, wie Wohnsitz, Größe der Fa. usw., habe ich gar keine Antwort erhalten-
    Es waren noch einige Fragen mehr. Aber ich kann mich nicht mehr erinnern.

    • Wilfried Gellrich

      Habe auch diese E-Mail erhalten. Der Weg den deses Unternehmen beschreitet macht einem
      sicherlich stutzig und die Vermutung „Geldwäsche“ kam auch mir. Allein davor zu warnen, mag
      richtig sein, aber ohne Substanz. Gibt es denn Erkenntnisse die dies bestätigen. Gibt es konkrete
      Aussagen, Polizei oder Staatsanwaltschaften, die gegen die Firma ermitteln. Welcher Vergehen
      macht man sich nach deutschem und internationalem Recht schuldig, wenn man mit dieser
      Firma zusammenarbeitet.

      Wer weiss dazu mehr zu berichten.

      • Wilfried Gellrich

        Hat sich erledigt. Bitte alle nachschauen bei z.B. BaFin (Bundesamt für Finanzdienstleistungen)
        Hier alle strafbaren Tatbestände nach deutschem Recht angesprochen, sicher nicht umfassend.
        Auf Geldwäsche sollte man sich so oder so nicht einlassen, nicht nur weil es stafbar ist, sondern der Quellen wegen, die immer kriminell sind.

  • Werner Berkenkopf

    Habe gestern nachmittag genau dieses Mail mit der Unterschrift von Henry Gillich erhalten. Wort für Wort ist der Text mit dem schon bekannten Text vom Juli 2017 identisch. Ich werde jetzt nicht mehr darauf antworten, sondern sende alles meinem Arbeitsamt, die mich inzwischen auch vor dieser Firma gewarnt haben. Trotzdem ist es unverständlich für mich, dass diese Firma alle Daten von mir hat ( eMail und komplette Adresse).

  • Auch ich habe heute diese Mail bekommen, für dieses Geld würde ich gerne noch 50 Überstunden in der Woche ranhängen, es wäre schön wenn man so leicht ein hohes legales Einkommen bekommen könnte .

  • Ich vermute eine ganz andere Aktion dahinter.
    Da die dann alle deine persönlichen Informationen haben, Ausweis in Kopie, Kontodaten,Kontodeckung räumen Sie Dir Dein Konto leer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.