(Vor- und Nachname) | Probleme mit Ihrer Kreditkarte! von MasterCard (sperrung@mastercard.de)

Am Dienstag, den 19. April 2016 wurde durch unbekannte Dritte die folgende Phishing-Mail in deutscher Sprache versendet:

20160419_probleme_mit_ihrer_kreditkarte

Sehr geehrte(r) Herr/Frau (Vor- und Nachname),

Es wurden heute auffällige Akitvitäten auf Ihre Kreditkarte festgestellt, um Ihre Finanzen zu schützen hat unser Sicherheitssystem Ihre MasterCard-Kreditkarte automatisch gesperrt!

Momentan ist es nicht möglich Ihre MasterCard-Kreditkarte zu belasten oder auf diese Geld einzuzahlen, sie ist gesperrt aus Sicherheitsgründen!

Sie können Ihre MasterCard-Kreditkarte wieder entsperren in dem Sie einen Datenabgleich durchführen, dieser Vorgang kostet Sie nur wenige Minuten.

Sollten Sie Ihre MasterCard-Kreditkarte nicht innerhalb 24 Stunden entsperren, wird Ihnen eine neue kostenpflichtige MasterCard Kreditkarte über den Postweg zugestellt.

Dabei wird eine Gebühr von 49,99,- EUR erhoben!

Bitte klicken Sie auf den Link um Ihre Datenabgleich durchzuführen!
Weiter zum Datenabgleich

Mit freundlichen Grüßen,
MasterCard Kundenservice

 

Bei der E-Mail mit dem Betreff „(Vor- und Nachname) | Probleme mit Ihrer Kreditkarte!“, angeblich von „MasterCard“ (sperrung@mastercard.de) versendet, handelt es sich um gefälschte, betrügerische E-Mails. Klicken Sie daher nicht auf den Link und geben Sie keine Daten ein!

MasterCard hat eine Informationsseite zu Phishing. Leiten Sie solche E-Mails an stopit@mastercard.com weiter. Die Domain imperialsanjose.com gehört nicht zu MasterCard.

Ähnliche E-Mails hat es bereits am 31.03.2016 („Unbekannte Zahlungen auf Ihrer MasterCard! – Fall: F66939D!“), 23.03.2016 („Unbekannte Zugriffe auf Ihrer Kreditkarte – Fall: M992834D!“) und 15.03.2016 („Fremde Transaktionsversuche auf Ihrer Kreditkarte!“) gegeben.

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.