Vorschussbetrug/Scam: Ihre Hilfe benötigt. von M. Grootel ([email protected])

Am Mittwoch, den 13. September 2017 wurde durch unbekannte Dritte die folgende E-Mail in deutscher Sprache versendet. Achtung: Es handelt sich um Vorschussbetrug (Scam)! Die Nachricht stammt nicht vom Kreditmanager der Standard Chartered Bank Plc, Südafrika! Antworten Sie daher nicht auf die E-Mail!

Betreff: Ihre Hilfe benötigt.
Absender: M. Grootel ([email protected])

Lieber Freund, Mein Name ist Anthony Zele Zuma, ich bin der Kreditmanager bei Standard Chartered Bank Plc, Südafrika, ich schreibe Ihnen auf einem Business-Vorschlag, um eine große Summe Geld zu übertragen vier Millionen.Euros . Dieses Konto gehört Herrn Christian Eich, einem Kunden unserer Bank, der zusammen mit seiner Familie im Flugzeugabsturz gestorben ist. Christian Eich war deutscher Herkunft. Ich brauche die Zusammenarbeit eines ausländischen Partners wie Sie, um das Geld in Ihrem Land zu bekommen, weil die Regierung von Südafrika das Geld als nicht beanspruchte Mittel sammelt, wenn wir das Geld nicht außerhalb der Bank überweisen. Ich werde alles mit der Hilfe meines Anwalts tun, um alle Rechtsdokumente zu erhalten, damit unsere Bank das Geld in Ihrem Namen als gesetzlicher Begünstigter / Partner des späten Herrn Christen Eich überweisen kann. Nachdem das Geld freigegeben ist, wird die Bank die Gelder über unsere Bank diplomatischen Service nach Europa liefern, wo man das Geld sicher ohne Probleme erhalten kann. Ich werde später kommen, um dich zu treffen, um zu teilen. Für Ihre Hilfe erhalten Sie 50% des Gesamtbetrags, während noch 50% wiil wird für mich sein. Beachten Sie, dass bei dieser Transaktion kein Risiko besteht, Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie sich für meine private E-Mail interessieren: [email protected] für weitere Details. Bitte lesen Sie: http://news.bbc.co.uk/1/hi/world/europe/859479.stm Mit freundlichen Grüßen, Anthony Zuma

 

Achtung: Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail! Reagieren Sie nicht auf die E-Mail! Senden Sie keine Informationen zurück! Es handelt sich um die Betrugsmasche „Vorschussbetrug“ (Scam)!

Unter dem Vorwand, eine Bank hätte ein Konto entdeckt, für das alle Berechtigten verstorben wären und somit niemand mehr Anspruch auf das Geld erheben würde, wollen unbekannte Dritte an Ihre persönlichen Daten. Anschließend würden diese von Ihnen immer wieder Geldbeträge fordern, z. B. für Auslagen, Zoll / Steuern / Versicherungen, uvm.

Frühere / Ähnliche E-Mails von angeblichen Mitarbeitern der Standard Chartered Bank sind z. B. „Sehr wichtig!. von Philip Reynolds (mston, [email protected] und [email protected])“ vom 28.08.2017 oder „Grüße an dich, mein Lieber von Regina Steph ([email protected])“ ebenfalls vom 28.08.2017.

Der gleiche Absendername („M. Grootel“) wurde z. B. schon am 24.08.2017 in der E-Mail „Guten tag. von M. Grootel ([email protected])“ verwendet.

Der in der E-Mail verlinkte Artikel sieht wie folgt aus und wurde ebenfalls schon mal in der E-Mail „Sehr wichtig!. von Philip Reynolds (mston, [email protected] und [email protected])“ vom 28.08.2017 verwendet:

 

Am Ende werden Sie keinen Cent sehen. Statt dessen haben Sie selbst tausende Euro ausgegeben und somit den Schaden. Reagieren Sie daher nicht auf die o. g. E-Mail.

Informieren Sie sich ggf. auf Wikipedia über „Vorschussbetrug“.

Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.